Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

825150
Smoerrebroed
Smoerrebroed (Rang: Studentin)

Attest rückwirkend?

Hallo!
Kann ein Neurologe/Psychologe rückwirkend eine Krankschreibung ausstellen, wenn ich dienstags dort anrufe und erst für Donnerstag einen Termin kriege, mich in diesem Zeitraum aber nicht in der Lage sehe zur Schule zu gehen?
Liebe Grüße

3 Antworten

887505
Marwisch

Marwisch

Rang: Albert Einstein (23.023) | Arzt (8), attest (5)

30 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2011 08:37)

1

Das geht, man kann rückwirkend ein Attest bekommen, wenn der Arzt den Vorgang für glaubwürdog hält und mitmacht. Allerdings sind da die Ärzte oft sehr unterschiedlicher Auffassung und einige verweigern so etwas.
=) lg

Also du musst einfach den richtigen Arzt finden, der das macht^^..

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

284154
DannySmith

DannySmith

Rang: Albert Einstein (22.795) | Arzt (952), attest (16)

9 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2011 16:54)

2

Rechtlich ist das nicht erlaubt, wenn zweifelsfrei sicher ist, dass die Krankheit schon länger besteht, wird eine Krankschreibung rückwirkend um einen Tag noch toleriert, aber wenn ein Arzt dich mehr als einen Tag rückwirkend krank schreibt, kann ihn das seine Zulassung kosten.
Wer so schwer krank ist, dass er nicht zur Schule / Arbeit kann, gehört taggleich zum Arzt, und wenn es erstmal der Hausarzt ist, der vorläufig krank schreibt. Der Neurologe hätte dich im Falle einer akuten Erkrankung auch ohne Termin behandelt, zwar mit entsprechender Wartezeit, aber die Aussage: "hab keinen Termin bekommen" sollte kein Grund sein, keine Krankschreibung vorlegen zu können.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

898039
Wikingerchen

Wikingerchen

Rang: Einsteiger (5)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (22.02.2011 06:03)

3

bis zu 2 tage rückwirkend ist erlaubt!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Was kostet ein ärztliches Attest in Bayern?

    Antwort: Mhhh...lieg eigendlich am Artzt aber so um die 5€ ... Alle Antworten ansehen

  • Attest für mehr als 3 Tage

    Antwort: Das Attest ist gültig. Du darfst dich (oder deine Eltern dürfen dich) für maximal 2 Tage selbst entschuldigen, wenn du dann am 3. Tag merkst, dass es nicht besser ist, und dann zum Arzt gehst und dieser dich dann noch weitere 3 Tage krank schreibt, dann verlängert das keine Krankheitsdauer, aber die ersten beiden Tage sind natürlich durch dich entschuldigt und das Attest beweist ja dann auch, ... Alle Antworten ansehen

  • Was muss in einem ärztlichen Sportattest drinstehen?

    Antwort: Wenn der Arzt eine relevante Verletzung erkennt wird er eine Bescheinigung ausschreiben. Da steht lediglich "kann nicht am Sportunterricht (oder so) teilnehmen". Höchstens darunter eine kleine Begründung. Es muss eine Unterschrift vom Arzt drunter stehen ... Alle Antworten ansehen

  • Kann man dafür eine Bescheinigung bekommen..?

    Antwort: Sicher kannst du eine Bescheinigung bekommen. Aber in der Psychiatrie sind auch Ärzte und die entscheiden letztlich, welche Medikamente sie dir zur Verfügung stellen, und welche nicht. Normale abschwellende Nasentropfen / Nasensprays sind bei einer Allergie z.B. unsinnig und werden eher mißbraucht, bei Cortison-Nasensprays ist das was anderes, da lässt sich sicherlich drüber reden. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!