Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

892571
Hapekar
Hapekar (Rang: Einsteiger)

Was versteht man unter Benigne essentielle Hypertonie und wie kann man den Begriff jemandem einfach erklären?

Ein Kollege von uns ist Italiener und war wegen Schwindel und Kopfschmerzen beim Arzt. Der Arzt schrieb ihm die Diagnose auch auf einen Zettel, weil er es so nicht verstanden hat: "Beligne essentielle Hypertonie". Ich bin ja auch kein Arzt, weiß aber, dass es mit dem Blutdruck zu tun hat. Wie könnte man ihm diese Diagnose in einfachen Worten erklären?

Anzeige

1 Antwort

284154
DannySmith

DannySmith

Rang: Albert Einstein (22.820) | gesundheit (1.044), blutdruck (20), hypertonie (11)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2011 18:12)

1

Eine essentielle (oder auch primäre) Hypertonie ist Bluthochdruck, der nicht als Folge von anderen Krankheiten auftritt.

Es gibt auch noch die sekundäre Hypertonie, die z.B. als Folge einer Nieren- oder Herzerkrankung auftaucht.

Bei der essentiellen Hypertonie gibt es einfach keine Krankheit, die zum Bluthochdruck ausgelöst haben, er tritt einfach so aufgrund eines falsches Lebensstils oder aufgrund von genetischer Veranlagung auf.


Ergänzung vom 15.02.2011 18:15:

zum = den

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • blutdruck sys. 123 dia. 103 und sys.133 dia 93 mit 14 jahren in ordnung?

    Antwort: Wenn es nur abundzu mal so ist das der diastolisch Wert so hoch ist,ist es kein Problem!Deine 2. Messung ist doch in Ordnung,also keine Sorgen.Deshalb brauchst du nicht zum Arzt rennen. ... Alle Antworten ansehen

  • Woher weiß ich, daß ich einen zu hohen Blutdruck habe?

    Antwort: Am besten du gehst zum Arzt und läßt den Blutdruck zu unterschiedlichen Zeiten messen,es gibt auch ein 24 Stunden Meßgerät aber dein Hausarzt wird dir sicher weiterhelfen.Typische Symptome gibt es eigentlich nicht,die meisten Menschen merken den zu hohen RR nicht,das ist auch das gefährliche am Bluthochdruck,die Folgen eines nicht erkannten Bluthochdruck können sehr übel sein.Da ich schon sehr ... Alle Antworten ansehen

  • Was kann man gegen NIEDRIGEN Blutdruck tun?

    Antwort: Ich hab das auch in deinem Alter gehabt! Das ist extrem unangenehem, ich weiß! Ich würd es einmal mit einem richtigen Homöopathen versuchen (nicht ein Arzt, der das so nebenbei macht, sondern einer, der sich auskennt und Erfahrung hat!). Dann würd ich keinen Kaffee trinken, da stellt sich der Blutdruck nie ein (seit ich keinen mehr trinke, gehts mir bedeutend besser!). In der Früh vorm Aufstehen ... Alle Antworten ansehen

  • Niedriger Blutdruck?

    Antwort: Ganz einfach: endgueltige Heilung ist da eben mal angesagt. Ein Bekannter hatte ebenfalls Blutdruckprobleme. Seit ueber 10 Jahren war er dann Medikamentenabhaengig. Alaesslich eines Thailandurlabes bekam er kontakt mit Tempelpriestern. Als er sich (rein zufaellig) untersuchen liess, teilte ihm der Priester sein Problem mit und bot Heilung an. Erstaunt ueber die unerwartete Diagnose und das Heilangebot ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!