Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

193897
(Gast168675)

Was bedeutet die Diagnose F 43.0 G

4 Antworten

38975
Lenakind

Lenakind

Rang: Master (1.505) | Krankheit (145)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2007 11:55)

1

Google liefert folgendes Ergebnis :

F43.0 - F43.1 F43.8 F43.9 Posttraumatische Störung

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

89372
Kompromisslos

Kompromisslos

Rang: Bachelor (982) | Krankheit (5)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2007 12:10)

2

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

26483
mc-doc

mc-doc

Rang: Immanuel Kant (9.041) | Krankheit (24)

12 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2007 23:22)

3

anbei der code

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

200539
Sternchenmaus88

Sternchenmaus88

Rang: Einsteigerin (3) | Krankheit (39)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (26.07.2007 16:57)

3

F43 ist folgende Diagnose:
Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Die Störungen dieses Abschnittes unterscheiden sich von den übrigen nicht nur aufgrund der Symptomatologie und des Verlaufs, sondern auch durch die Angabe von ein oder zwei ursächlichen Faktoren: ein außergewöhnlich belastendes Lebensereignis, das eine akute Belastungsreaktion hervorruft, oder eine besondere Veränderung im Leben, die zu einer anhaltend unangenehmen Situation geführt hat und eine Anpassungsstörung hervorruft. Obwohl weniger schwere psychosoziale Belastungen ("life events") den Beginn und das Erscheinungsbild auch zahlreicher anderer Störungen dieses Kapitels auslösen und beeinflussen können, ist ihre ätiologische Bedeutung doch nicht immer ganz klar. In jedem Fall hängt sie zusammen mit der individuellen, häufig idiosynkratischen Vulnerabilität, das heißt, die Lebensereignisse sind weder notwendig noch ausreichend, um das Auftreten und die Art der Krankheit zu erklären. Im Gegensatz dazu entstehen die hier aufgeführten Störungen immer als direkte Folge der akuten schweren Belastung oder des kontinuierlichen Traumas. Das belastende Ereignis oder die andauernden, unangenehmen Umstände sind primäre und ausschlaggebende Kausalfaktoren, und die Störung wäre ohne ihre Einwirkung nicht entstanden. Die Störungen dieses Abschnittes können insofern als Anpassungsstörungen bei schwerer oder kontinuierlicher Belastung angesehen werden, als sie erfolgreiche Bewältigungsstrategien behindern und aus diesem Grunde zu Problemen der sozialen Funktionsfähigkeit führen.
Das G in der Diagnose bedeutet lediglich Gesicherte Diagnose.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Welche Krankheiten werden als chronisch anerkannt?

    Antwort: Diabetis, Krebs, MultiSklerose, Rheuma usw. Ist vielleicht nach Krankheitsbild unterschiedlich. Von einem Jahr habe ich auch schon mal gehört. ... Alle Antworten ansehen

  • Warum bekommt man von Kortison ein Mondgesicht?

    Antwort: Bitte beachte auch, das bei der Gabe von Cortison in hohen Dosen, beim Absetzen viele Beschwerden autreten können. Meist fühlt sich der Patient deprimiert und klagt über Glieder-/Knochenschmerzen. Das Mondgesicht verschwindet übrigens nach Absetzen des Cortison wieder. ... Alle Antworten ansehen

  • Wie bekommt man einen Hexenschuss?

    Antwort: Du machst irgendeine Bewegung, die die Muskulatur der Wirbelsäule im Lenden- oder Nackenbereich etwas "einseitig" überbelastet ohne dass du es bewußt bemerkst - oder du nimmst eine Haltung ein, die die Muskulatur in den genannten Bereichen etwas übermäßig belastet. Das kann einen zunächst "geringen Schmerz" auslösen, der dann eine Kette von Fehlhaltungen auslöst, mit denen du unbewußt diesen ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!