Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

930355
(Gast724489)

Wie entsteht Mehltau an Gurkenpflanzen im Gewächshaus und wie kann ich ihn bekämpfen?

Ich habe an den Blättern der Gurkenpflanzen im Gewächhaus Mehltau, es ist echter Mehltau da er auf der >Oberseite der Blätter ist. Wie kann ich ihn bekämpfen? Ich habe schon sehr viele Blätter abgeschnitten, die sehr stark befallen waren und habe sie vorsichtig entsorgt. Ich habe auch schon 2 mal mit
Neudorff, Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei gegen echten un falschen Mehltau gespritzt, aber leider keinen Erfolg damit gehabt. Wäre schön wenn ich einen guten Tipp bekommmen würde, Danke Dorit

1 Antwort

824608
mimPutz

mimPutz

Rang: Albert Einstein (24.984) | Mehltau bei Pflanzen (6), Mehltau bekaempfung (6), mehltau an gurkenpflanzen (6)

6 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2011 16:02)

1

http://www.hausgarten.net/gartenforum/obst-und-gemuesegarten/7679-mehltau-bei-gu... kopieren
http://www.gartentechnik.de/News/2005/07/18/falscher_mehltau_an_gurken/ kopieren
http://www.gartenfreunde.de/gartenpraxis/pflanzenschutz/krankheiten/falscher_gur... kopieren
http://www.gartenfreunde.de/gartenpraxis/pflanzenschutz/krankheiten/pflanzenschu... kopieren
http://green-24.de/forum/ftopic29157.html kopieren
ZITAT:

Hallöschen Tomi...
Also ich habe Mehltau an einer Pflanze gehabt, mit einem sehr starken befall...
hier mal das Mittel mit dem ich behandele
http://www.celaflor.de/ kopieren

So... hier mal meine Beiträge, die ich so gemacht habe, als ich behandelte... ich behandele immernoch naja... zumindest bin ich wachsam und halte die augen offen
http://green-24.de/forum/ftopic27863.html kopieren
vielleicht hilft es dir weiter...
Also ich habe beim aussuchen des Mittels im Baumarkt (Hornbach) noch mIttel gesehen, die für Speisepflanzen geeignet sind, also die man essen kann nach der Behandlung...

Als Tipp beim Googlen habe ich gelesen (indirekt bestätigt), daß es helfen soll, Knoblauch 2 - 3 Zehen klein zu hacken... Wasser aufsetzen und zum ochen bringen... Vom Feuer nehmen und den Knoblauch darein geben und ziehen lassen.
Abgekühlt den Sud dann über die Pflanze Sprühen... richtig Satt und auch die unterseite der Blätter und der Früchte... Es wird recht streng riechen, soll aber weg gehen... sollte sich abbauen, ist ja natur. Den Knoblauch auf keinsten Fall Kochen, da gehen beim Essen Geschmack und beim behandeln die Innhaltsstoffe raus.
Was ich gelesen habe, tritt Mehltau da auf, wo zu viel Feuchtigkeit herrscht...
Keine ahnung weiter...
So das wars von mir
ich hoffe ich konnte dir ein bißchen Helfen
\ENDE ZITAT

http://www.freizeitfreunde.de/frage_antwort/mehltau-gurken-138246 kopieren
ZITAT:

Milch-Molke.
Gem. Peter Crisp von der Abteilung für angewandte und molekulare Ökologie der University of Adelaide sind Milch oder Molke genauso wirksam gegen den echten Mehltau der Reben wie chemische Pflanzenschutzmittel. Möglicherweise ist dafür das Natriumphosphat verantwortlich. In Brasilien wurde ebenfalls eine starke Wirkung auf den (echten) Mehltaupilz Sphaerotheca fuliginea, der Gurken befällt, festgestellt. 9 Teile Wasser - 1 Teil Milch oder Molke. Direkt auf die Blätter sprühen, zweimal wöchentlich. Auch Rapsöl soll demnach wirksam sein.
Oder 1 Teil Wasser - 1 Teil (Mager-)Milch oder Molke. Jede Woche 1 x in der ersten Wachstumshälfte der Tomate spritzen, gegen Pilz- und Viruskrankheiten, Läusebefall (Atmung wird unmöglich gemacht). Möglichst unpasteurisierte Milch nehmen.
1 l Wasser, warm oder kalt, wird mit 10 g Magermilchpulver (Apotheke, Reformhaus) gemischt und durch ein feines Sieb gegeben. Es empfiehlt sich, zunächst eine kleinere Menge Wasser zu nehmen, die Masse anzuteigen und danach den Rest Wasser zuzugeben. Damit ist die Brühe spritzfertig.
Auch 2 l Wasser mit 1/4 l Magermilch werden empfohlen.
Oder 1 Teil Wasser mit 3 Teilen Molke mischen und etwa 1 Tasse des Gemischs in die Gänge von Maulwürfen schütten, immer im Bereich der Maulwurfshügel. Das Gemisch zersetzt sich und stinkt. Oder 2 Teile Molke mit einem Teil Buttermilch mischen, ebenso als Vergrämungsmittel für Maulwürfe.
\ENDE ZITAT

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!