Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s (Rang: Einsteiger)

Wenn man alleine ein Programm in Java schreibt und die eigene Schule ist an diesem Programm stark interessiert und bereit einen Preis zu bezahlen, wieviel darf ich verlangen?

Meine Schule hat einen speziellen Förderverein für derartige Dinge, der in diesem Fall finanziell einspringen würde.

Also: Wieviel?

Zur Info: Ich habe so um die 80 Stunden insgesamt für das Programm gebraucht, es ist seh komplex mit Datenbankverbindungen und zugehörigen abfragen.


Größe des Programms: 9 MB
Was meint Ihr?


Ergänzung vom 02.08.2011 14:53:

PS: Ist keine Meinungsfrage. Die Frage ergab sich mir, als ich mich fragte wieviel ich denn so für die Stunde verlangen dürfte, da ich ja kein voll-Profi bin. 5 €? 6 €?

3 Antworten

775065
ImPulZ1001

ImPulZ1001

Rang: Doktor (3.029) | computer (31)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.08.2011 15:05)

1

Ich kenne ja nicht den Verwendungszweck oder sonstige inhaltliche Fakten des Programmes, deshalb würde ich das jetzt mal ganz allgemein beantworten.

Mein erster Vorschlag wäre es die Schule zu fragen wie viel sie bereit wäre zu zahlen.

Wenn dir der angebotene Preis passt solltest Du anschließend einen eigenen Wert angeben, was du an preislicher Leistung erwartet hättest.
Dieser Wert sollte höher sein als das was du letzten Endes bekommen möchtest.

Der Schule wird das natürlich zu viel sein und wird dir wahrscheinlich ein besseres Angebot machen,
dann beginnst du zu Argumentieren, sprich die Komplexität an, deine hohe Arbeitszeit etc.(schlag ruhig ein paar Stunden drauf) um noch ein paar Euro mehr rauszuholen.

"Handeln" lautet die Devise

7 Kommentare

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s

danke für den super vorschlag! ;-)

Das Programm ist dazu da, damit Eltern in Zukunft sich von Zuhause aus (also von deren PCs) in die Reservierungslisten für den Elternabend eintragen können.

Mein Informatiklehrer hat es bereits mehrmals versucht dieses zu programmieren, hat es aber nicht geschafft (zu aufwendig etc.) deshalb denke ich er kennt die komplexität..


Kannst du mir nur so grob einen Bereich angeben?

Ich persönlich bin so auf 500-600 € gekommen, viel oder angebracht?

775065
ImPulZ1001
ImPulZ1001

Du könntest es beispielsweise von der Ausbildungsvergütung eines Fachinformatikers abhängig machen.
Ich habe gerade nur ein paar Zahlen von 2007, nach den aktuellen müsste man nochmal genauer schauen.

Laut den Zahlen bekommt ein Fachinformatiker (Anwenungsentwicklung) im ersten Lehrjahr 701 € in alten Bundesländern und 638 € in den neuen.

Ein normaler Azubi hat eine Woche mit 40 Arbeitsstunden
Rechnen wir also mal für ein altes Bundesland aus
40 * 4 = 160 (stunden in einem Monat)
701 / 160 = ~4,4 €

Jetzt runden wir das einfach mal großzügig auf gute 5 € auf und rechnen das auf 80 Stunden, da kommen wir auf 400 €

Da Du wahrscheinlich nicht mehr im ersten Jahr bist, kannst Du ruhig noch 100 - 150 mehr draufschlagen


Ist wie schon erwähnt alles nur ein Beispiel ;)

775065
ImPulZ1001
ImPulZ1001

Ach.. ich habe natürlich automatisch für einen Fachinformatiker im Bereich der Anwendungsentwickler gerechnet ^^
Falls du etwas anderes lernst (Mathematisch Technischer Softwareentwickler o.ä.) musst du natürlich auch noch andere Zahlen nehmen

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s

ich habe gerade erst mein abi gemacht o.O

775065
ImPulZ1001
ImPulZ1001

oh achso ^^
Ich dachte Du redest von einer IT-Berufschule ;D
Ist man nicht so gewohnt das normale Abiturienten sich schon so viel mit Programmierung auseinandergesetzt haben um das zustande zu bringen ^^

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s

xD noch dazu bin ich ja für das mathestudium immatrikuliert und deshalb mathe student..

Was meinst Du, sollte ich trotzdem 6 €/h verlangen? Ist ja eigentlich egal wers gemacht hat, hauptsache es funktioniert?!?

775065
ImPulZ1001
ImPulZ1001

Lass es ruhig auf einen Versuch ankommen,
kann nur weniger werden, wenn sie nicht einverstanden sind ^^

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

7

7 Kommentare

423286
cxycxy

cxycxy

Rang: Albert Einstein24 (310.994) | computer (1.250), Programme (39), java (5)

32 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.08.2011 15:22)

2

Stundenlohn für Softwareentwickler hier nach:
http://www.gulp.de/kb/tools/money.html kopieren
50-100 €

Also würde ich mindestens 10 €, aber eher 20 €, pro Stunde ansetzen.

4 Kommentare

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s

huh..;-) danke!

423286
cxycxy
cxycxy

Und dann mal sehen, wie sie daraudf reagieren.
Wenn sie die Preise im Markt halbsweg kennen, sollten sie darauf eingehen.

912244
Starterlyco2s
Starterlyco2s

kleine frage hinterher noch: muss ich das dann versteuern?^^

423286
cxycxy
cxycxy

Mit Steuern kenne ich mich nicht aus.
Aber ich denke, dass die Schule, wenn sie es korrekt macht, eine Rechnung mit ausgewiesener USt. haben muss.
Die USt. würdest Du dann natürlich auf den Preis (Stundenlohn*Stunden) draufschlagen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

698969
iPost

iPost

Rang: Robert Koch (8.494) | computer (632), Programme (47)

4 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (05.08.2011 19:51)

3

Ich bin ebenfalls Software Entwickler (Privat). Ich schreibe HTML Seiten und Windows Anwendungen und wenn ich verkaufe stelle ich Festpreise. Du kannst deine Leistung in diesem Anwendungsbereich nicht in Stundenlohn abrechnen. Es wäre jedenfalls kein gutes Geschäft! Mache einen Pauschalpreis den du aus dem Ergebnis deiner Arbeit ziehst. Stelle dir mal vor du schreibst "Google" und brauchst dafür nur 100 Stunden. Jetzt nimmst du 50€ pro Stunde und freust dich über 5000€. Nur deswegen ist Google trotzdem mehrere Milliarden wert. Falls du noch weite Fragen hast gerne an mich :)

Liebe Grüße

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!