Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

318678
car2n
car2n (Rang: Nobelpreisträger)

(brief von der polizei) VORLADUNG ZUR ERÖRTERUNG < was bedeutet das? bzw es steht weder drinne als zeuge oder angeklagter also was bin ich bzw lasten sie mir was an? (lese weiter)

sehr geehrter herr bla bla

in dem hier zu bearbeitenden Ermittlungsverfahren

tatvorwurf: vorsätzliche brandstiftung
ereignisort: blabla
ereigniszeit: bla bla

erscheinen sie bitte zur (dick gedruckt) ERÖRTERUNG VON DETAILFRAGEN

in unserer stadt rennt zur zeit son kranker brandstifter rum und es gibt brandserien ich habe mal meine stadt gegoogelt unter dem datum und feuer daraufhin habe ich ein bericht über eine brandstiftung die an dem tag passiert ist gefunden. da sich sowas bei facebook schnell rum spricht und ich davon gelsen habe bei facebook habe ich sowas wie "bla bla schon wieder ein feuer bla bla" am nächsten tag geschrieben. und versucht immer zusammenhänge zu finden ala hobby komissar und mich dadrüber auf facebopok unterhalten da ich es liebe rätsel zu lösen.

naja meine frage ist was wollen die genau von mir bzw welchen status habe ich da jetzt angeklagter? tatverdächtige? zeuge? und was genau wollen die von mir mit detailfragen? ich habe damit ja eigentlich nichts zutun darum bin ich verwundert und habe auch bissl schiss das die mir jetzt was anhängen wollen oder so :-/

naja ich würde gerne wissen was die von mir wollen könnte?


Ergänzung vom 03.11.2011 17:53:

sry verlesen das datum stimmt doch nicht mit der brandstiftung überein. die frage steht trozdem noch^^

6 Antworten

926362
Salerno21

Salerno21

Rang: Bachelor (868) | allgemeinfrage (23)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 18:11)

1

Dieser Vorladung kannst du getrost Folge leisten. Es geht nicht um
eine Anklage sondern um die Auskunftspflicht die jeder Bürger -
sofern nicht zwingende Gründe dagegen sprechen - erfüllen muss.
Zwingende Gründe, dir das Aussageverweigerungsrecht zu gewähren,
könnte sein
- Verwandschaftsverhältnis mit dem Täter
- Gefährdung von Leib und Leben im Falle einer Aussage.
Ich nehme an, dass im vorliegenden Falle beides nicht zutrifft.
Gruss Salerno21

1 Kommentar

318678
car2n
car2n

ja richtig hab ja nichts damit am hut ausser meine scheiss neugier fälle zu lösen die mich eigentlich nichts angehen. ist mir auch scheiss egal jetzt ich werde nie wieder versuchen zu helfen in dem ich mir gedanken mache und mit überlege tz kotzt mich an sowas versucht man sich schon gedanken zu machen um evtl zu helfen (und das auch noch ohne bezahlung^^) und schon ist man aufeinmal in der sache iwie mit drinne -.-

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

248135
Lionbeard

Lionbeard

Rang: Albert Einstein6 (77.499) | allgemeinfrage (1.506), Polizei (429)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 18:01)

2

Schmeiß weg. Du musst nicht zu einer Einladung der Polizei. Wenn sie was von dir wollen, sollen sie dir das genau schreiben. So ein Schreiben ist, wenn es denn so erfolgt ist (Was ich noir michtwirkliuch vorstellen kann: Wäre nett, wenn du daskomplett einstellen könntet, dann könnten WIR damit was anfangen, mit diesen rudimentären Angaben können wir NICHTS anfangen)

http://www.strafrecht-ratgeber.de/strafrecht/hilfe/content_01.html kopieren

3 Kommentare

318678
car2n
car2n

ja das eine vorladung nur eine einladung ist wo ich freiwillig erscheinen kann ist mir klar. aber ich bin natürlich neugierig was genau die von mir wollen bzw wie die auf mich kommen ich hab ja damit nichts zutun ausser das ich es interessehalber verfolge und auch drüber diskutiert habe öffentlich (facebook). ist aj schon komisch das hier in meiner stadt nen brandstifter rum rennt und aufeinmal bekommt man nen brief wegen vorsätzlicher brandstiftung o.O mehr steht da nicht. bloss bisher war ich immer als tatverdächtiger oder zeuge geladen und jetzt steht da nur

vorladung zur erörterung

sehr geehrter her nachname

in dem hier zu bearbeitenden ermittlungsverfahren

tatvorwurf:vorsät zliche brandstiftung
ereignisort: plz meine stadt
ereigniszeit: tag datum uhrzeit

erscheinen sie bitte zur "erörterung von detailfargen" << dick gedruckt

248135
Lionbeard
Lionbeard

Ruf an und frag, was der Mist soll...

Aber du MUSST NICHT drauf reagieren.

Und die "Erörterung von Detalifrgen" geht auch per Telfon.

318678
car2n
car2n

ok danke! 13:12 ;-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

924815
Alex2U

Alex2U

Rang: Albert Einstein2 (32.979) | allgemeinfrage (466), Polizei (75)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 18:03)

3

Da hat die Polizei festgestellt das Du sehr viel
Wissen zu den Vorgängen hast und jetzt prüfen die,
ob es Fremdwissen oder Täterwissen ist.
Wenn die jetzt zu der falschen(oder richtigen;) Ansicht kommen
hast Du eine Anklage am Hals.

6 Kommentare

318678
car2n
car2n

also spitzeln die sogar bei facebook mit ist ja der wahnsinn -.- natoll spielt man mal hobby detektiv und rätselt mit hat man wenn man pech hat noch ne anklage -.- die sollen doch froh sein das sich die bürger auch mal eigene gedanke machen und versuchen zusammenhänge zu tatserien zu finden. ich wurde schon einmal wegen angeblich graffiti unschuldig zu 3 jahren bewehrung verurteilt ob wohl ich es nicht war -.-

924815
Alex2U
Alex2U

Na vielleicht wollen die auch nur wissen ob Du etwas weißt
was denen entgangen ist.

318678
car2n
car2n

hmm kann sein aber woher wissen die das ich dadrüber bei facebook diskutiert habe? also müssen die mich ja bespitzeln! stasi pack -.-

924815
Alex2U
Alex2U

Die sammeln ihre Informationen überall.
Bei Facebook sind bots unterwegs die bestimmte Schlagworte
sammeln und weiterleiten.
Die bespitzeln Dich nicht, Du plauderst zu viel.
Aber dafürt ist ja fb bekannt das die Leute sich
damit ihre Zukunft versauen.

318678
car2n
car2n

naja und wie sollen die auf "Wissen zu den Vorgängen" kommen ich habe ja nur geschrieben weil ich in der nähe der feuerwehr wohne und immer höre wenn sie ausrücken sowas in der art wie "oh lasst mich raten feuerwehr rückt aus brennt wohl wieder" gepostet habe und nicht zu iwelchen vorgängen weil ich ja nichtmal weiss wie da vorgegangen wurde. es ist alles etwas komisch....

318678
car2n
car2n

ja das stimmt :-/ aufeine art eine gutemöglichkeit sich mit freunden auszutauschen usw und auf andere art einfach nur dreist was die so alles preis geben :-/ ich kann nicht mit und nicht ohne^^

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

752946
Immas

Immas

Rang: Mileva Einstein6 (81.295) | allgemeinfrage (1.149), Polizei (160)

24 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 18:14)

4

Du kannst da hin gehen.
Bist du Minderjähriger, dürfen sie dich sowieso zu nix vernehmen, ohne Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten.
Du kannst also einen Elternteil mitnehmen.
Weiterhin musst du nur den Personalausweis vorzeigen und sagen: Ich möchte nur meine Personalien angeben.
Du "musst" nix dort aussagen.
Dann wirste vielleicht hören, um was es geht.
Dann kannste immer noch überlegen und beratschlagen - falls man dir was vorwirft - ob du nen Anwalt benötigst usw.....

Weiteres hier:

Polizeiliche Vorladung zur Vernehmung: Muss ich hingehen?

Nein!

Sie sollten dies auch nicht tun, da Sie sich erheblich besser verteidigen können, nachdem wir Akteneinsicht hatten und die Sache mit Ihnen besprochen haben. Überlassen Sie Ihre Verteidigung uns und gehen Sie kein Risiko ein.

Was immer Sie bei der Polizei sagen, kann und wird später gegen Sie verwendet werden. Ist eine rechtmäßig erlangte Aussage erst in der Welt, ist späterer glaubhafter Widerruf kaum möglich.

Auch wenn es Ihnen "unter den Nägeln brennt":

Haben Sie etwas Geduld und warten Sie, bis wir die Ermittlungsakte eingesehen haben. Dann wissen wir, auf welche - Ihnen bekannten und bisher unbekannten - "Beweise" der Tatvorwurf gestützt wird, was man Ihnen zuordnen will und ob überhaupt eine Strafbarkeit vorliegt.

Daneben wird oftmals in Fällen, in denen noch keine "Erkennungsdienstliche Behandlung" erfolgt ist, der Vernehmungstermin gerne genutzt, um dies nachzuholen. Da ein Betroffener jedoch üblicherweise kein Interesse daran hat, dass die eigenen Fingerabdrücke, Fotos etc. in der Kriminalpolizeilichen Sammlung gespeichert werden, ist dies ein weiterer Grund, der Vorladung keine Folge zu leisten.

Die Polizei darf ein Strafverfahren zudem nicht eigenmächtig einstellen; dies ist im Ermittlungsverfahren alleine Sache der Staatsanwaltschaft. Dann ist es aber auch nur konsequent, erst dem Staatsanwalt gegenüber eine rechtliche Stellungnahme abzugeben oder mit diesem zu verhandeln.

Kontaktieren Sie uns. Wir teilen der Polizei mit, dass Sie den Termin nicht wahrnehmen werden und eine Einlassung gegebenenfalls nach vollständiger Akteneinsicht erfolgen wird.

Wir besprechen daraufhin mit Ihnen den Akteninhalt und geben für Sie eine rechtliche Stellungnahme unter Einarbeitung der uns vorliegenden einschlägigen Urteile ab.


http://graffitianwalt.de/fragen.php#15 kopieren

4 Kommentare

318678
car2n
car2n

keine angst da ich schon öfters selbst gebusted wurde kenne ich mich zumindest mit der graffiti thematik und dem erscheinen bei cops aus^^ bzw was mein recht und nicht ist^^ trozdem verwundert mich die formuliereung mit vorladung zur erörterung und detail fragen usw

752946
Immas
Immas

Um graffity gehts nicht - es geht da um die Verhaltensweise, vor der Kripo.

Bei uns düst auch so ein Feuerteufel rum. Hat 2 Autos vorige Woche in ner Siedlung angesteckt.

318678
car2n
car2n

wohnst du in niedersachsen?

752946
Immas
Immas

Nein - Solingen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

825703
Cingle

Cingle

Rang: Emmy Noether (9.341) | allgemeinfrage (97), Polizei (42)

87 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 19:18)

5

Schon die Einladung zur "Erörterung" ist eine Fragwürdigkeit und sollte dich davon abhalten, hinzugehen. Eigentlich sollte nämlich klar aus dem Schreiben hervorgehen, ob du als Zeuge oder Beschuldigter eingeladen bist. "Erörterung" heißt wohl, man weiß das selbst nicht so genau und verfährt nach dem Motto "schaun mer mal, was dabei rauskommt". Bei einem solchen Gespräch kannst du nämlich leicht vom Zeugen zum Beschuldigten befördert werden. Sollte deine Aussage wirklich wichtig sein, wird die Staatsanwaltschaft dich später korrekt vorladen, solange kannst du beruhigt abwarten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

922205
Spawnferkel

Spawnferkel

Rang: Pythagoras (11.591) | Polizei (439), allgemeinfrage (260)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (03.11.2011 20:58)

6

Das findest du am schnellsten raus, wenn du hingehst oder anrufst und nachfragst. Wir können hier nur mutmaßen. Ich bin selbst Polizist und kenne diese Formulierung nicht. Ich schreibe direkt in solche Briefe rein, was Sache ist (Zeugenvernehmung, Beschuldigtenvernehmung, Betroffenenanhörung... )

Frag einfach nach! Vielleicht lernt der Kollege dann, sich etwas deutlicher auszudrücken.

6 Kommentare

318678
car2n
car2n

ich rufe da am besten morgen mal an. da die dienstelle eh in einer anderen stadt komischerweise ist wo ich nen termin habe ud nicht weiss wie ich da hin kommen soll ca 32 km weg. aber die dienstelle aus meiner stadt ist wohl mit der zusammen oder sowas steige da eh nicht durch^^ aber warum können die mich dann nicht hier her vorladen in meiner stadt soll ja auch schlisslich hier passiert sein?^^ aber denke da das ein grösserer fall ist das das auch dann die dienststelle der grösseren stadt übernimmt oder so naja werde ich ja morgen spätestens hören^^ danke :-)

922205
Spawnferkel
Spawnferkel

Exakt deshalb hab ich's ja geschrieben, dass du es so machst! Viel Erfolg! Und evtl. kannst du ja wirklich helfen, einen Straftäter dingfest zu machen!

318678
car2n
car2n

das wäre natürlich sehr gut! klingt zwar evtl bekloppt aber dazu bräuchte ich mehr infos die sie mir aber bestimmt aus fahndungstechnischen gründen bestimmt nicht geben würden :-/ aber das verstehe ich auch! aber ich kann brilliant kombinieren und finde oftmals andere wege bzw zusammenhänge^^ bin son hobby sherlock^^ und würde behaupten talentiert zu sein da ich nicht nur meinen verstand dazu nutze bin sehr feinfühlig in solchen dingen ;-) eigentlich müsste ich ja auch bulle werden aber dafür bin ich zu alt und hab selbst ne dicke akte^^ wenn sie mich aber bezahlen würden würde ich auch ab und zu mal nen blick auf paar akten werfen ;-) gibts sowas eigentlich bei der policia das auch fremde zu rat gezogen werden bzw einbezogen werden?

922205
Spawnferkel
Spawnferkel

Eher weniger.

531333
othello100579
othello100579

@Spawnferkel: Es würde mich interessieren, was Du als Polizeibeamter zu meinem Kommi (siehe unten) zu sagen hast...

922205
Spawnferkel
Spawnferkel

Gar nichts. Um es mit Didi Hallervorden zu sagen: Ich brauche mehr Details.

Aber eigentlich ist es mir völlig wurscht, was diese Witzfigur hier ablässt...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
620752
doktor.schneider
doktor.schneider

Und nun das ganze nochmal auf deutsch und verständlich. Vielen Dank.

318678
car2n
car2n

steht doch ganz klar was ich wissen möchte was vorladung zur erörterung bedeutet was sie mit detailfragen meinen und welchen status ich jetzt habe angeklagter? zeuge? verdächtiger? weil davon nichts drinne steht was es sonst aber immer tut^^

531333
othello100579
othello100579

@car2n: 1. Du bist also laut Deinem Kommentar auf die Antwort von Alex (siehe oben) angeblich zu 3 Jahren mit Bewährung verurteilt worden. Die Grenze für eine Bewährungsstrafe liegt jedoch bei max. 2 Jahren!
2. Dein Text: "aber ich kann brilliant kombinieren und finde oftmals andere wege bzw zusammenhänge^^ bin son hobby sherlock^^ und würde behaupten talentiert zu sein da ich nicht nur meinen verstand dazu nutze bin sehr feinfühlig in solchen dingen ;-) eigentlich müsste ich ja auch bulle werden aber dafür bin ich zu alt und hab selbst ne dicke akte^^ wenn sie mich aber bezahlen würden würde ich auch ab und zu mal nen blick auf paar akten werfen". Du bist also zu alt, um "Bulle" zu werden, wie man es ja auf Deinem Foto auch klar erkennen kann (*lol*) und hast eine "dicke Akte". Ganz klar, dass die Polizei glücklich wäre, Dich um Rat zu fragen und Dir Akteneinsicht zu geben, wenn sie bei Ermittlungen in schwierigen Fällen nicht weiter weiß...
Du bist nichts anders als ein SPINNER, der sich hier wichtig machen und uns für dumm verkaufen will; also unterlasse bitte in diesem Forum solche allzu durchschaubaren Kindereien und spiele lieber in der nächstgelegenen Sandkiste !!!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!