Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

86278
Mumis
Mumis (Rang: Professorin)

Würdet ihr ein Medikament gegen Liebeskummer nehmen ?

In Mexiko sind sie wohl dabei ein Medikament gegen Liebeskummer zu entwickeln.

An sich keine schlechte Idee, aber gehört der Liebeskummer nicht irgendwie zum Leben dazu, ich meine das ist doch wie Erwachsen werden ohne Pubertät und die erste Liebe, oder ?

Anzeige

18 Antworten

146798
Hauntres8019

Hauntres8019

Rang: Doktorandin (2.053) | Medizin (922), medikament (8)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:10)

1

Das wird wohl eher wieder eine Geldschneiderei sein. Liebeskummer ist ein Gefühl das zum Leben gehört. Auch wenn es bei manchen ein extrem heftiges Gefühl ist, aber das geht wieder vorbei. Ich finde es quatsch.
Aber anders gesehen: Die Menschen machen es sich gern leicht und manche würden sicher dieses Medikament nehmen, weil das Gefühl dann einfach verschwindet und sie ohne weiteres weitermachen können.
Ich bezweifle jedoch das es die Gedanken daran auch zum schweigen bringt.....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
5623
kunstmalerdon

kunstmalerdon

Rang: Nobelpreisträger (5.304) | Medizin (79), Liebeskummer (10)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:13)

2

Hallo!!
Auf gar keinen Fall. Das ist doch ein Teil der Persönlichkeits-Entwicklung. Da könnten diese Wissenschaftler auch gleich noch ein Medikament gegen das "Erwchsenwerden" dazu erfinden. Oder am besten ein Medikament gegen das Erfinden unnötiger Medikamente.
Don

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

176767
Beltane35

Beltane35

Rang: Bachelor (830) | Medizin (55)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:13)

3

Bin völlig deiner Meinung. Liebeskummer gehört zur Entwicklung geistiger Reife. Man sollte eigentlich innerlich so stark sein und damit umgehen können. Allerdings haben sich schon Menschen wegen Liebeskummer umgebracht oder sind in eine tiefe Lebenskrise gestürzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

15840
Gannamierl

Gannamierl

Rang: Master (1.178) | Medizin (14), Liebeskummer (6)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:14)

4

Liebeskummer is ein Gefühl...wie will man das mit Medikamenten behandeln??? Sehr merkwürdig....da muß man sich wohl ganz betäuben um den Liebeskummer zu besiegen.

Ich denke schon das Liebeskummer einfach dazu gehört auch wenn es weh tut. Wenn es nich weh tun würde dann würde man auch nicht lieben.
Ich bin eigentlich froh Liebeskummer zu spüren dadurch weiß ich genau wie sehr ich meinen Partner liebe.
Stell dir mal vor ...eine Welt ohne Liebeskummer...würde man dann überhaupt die glücklichen Momente erkennen??

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
182295
Vrano

Vrano

Rang: Student (251)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:15)

5

Jedes Medikament hat Auswirkungen auf den Körper. Ansonsten hätte es ja keine Wirkung ;)

Jedes Medikament belastet den Körper. Liebeskummer spielt sich im Kopf ab. Daher wird das neue Medikament wohl Psychophamaka sein.

Liebeskummer gehört zum Leben dazu und wenn er auch in dem Moment für den Betroffenen sehr schmerzhaft ist, so geht er doch vorbei.

Nein, ich würde Psychophamaka nicht gegen Liebeskummer einsetzen. Wenn es zu einer Depression geworden ist, würde ich über meinen Standpunkt allerdings nochmal nachdenken ,)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

43239
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Student (518) | Liebeskummer (12), Medizin (6)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:16)

6

Ich würde die Finger von lassen.
Immer Medikamente ist nicht gut für den Körper...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

173926
u.dobi

u.dobi

Rang: Master (1.044) | Medizin (57)

19 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:24)

7

Können wir die Liebe dann noch richtig ermessen und "schätzen" ? Ist doch dann so ähnlich wie die "Pille" oder sogar die "Pille danach".
Wenn wir für alle Emotionen,jeder Art von seelischer Erschütterungen mit einer Pille aus dem Weg gehen wollen,verlieren wir einen grossen Teil unserer menschlichen Identität....für mich ein entsetzlicher Gedanke...Kummer und Freude gehören zu mir und sind einzigartig wie mein Fingerabdruck......lg :)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

149549
Franzi7501

Franzi7501

Rang: Studentin (302) | Medizin (20)

19 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 08:24)

8

Das ist doch sicherlich nur Geldmacherei. Denn wie schon einpaarmal geschrieben gehört der Liebeskummer zur Entwicklung des Lebens dazu.
Außerdem ist es auch richtig, dass Medikamente Nebenwirkungen haben, die sollte man seinem Körper nicht unbedingt zumuten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

21546
detructor15

detructor15

Rang: Nobelpreisträger (5.770) | Medizin (26)

55 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 09:00)

9

iwie is das ja fies, denn funzen wird das nicht...das einzige was das bringt ist, dass einige wenige wieder mal Geld von irgendwelchen (sowieso schon gebeutelten) Inidividuuen abziehen...da sag ich nur: **** the System

Liebeskummer gehört zum Leben, genau wie alle anderen Empfindungen...und das beste Mittel gegen Liebeskummer sind: 1 Sixpack Bier und der beste Kumpel...was besseres gibts net...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

2682
Manuela_99

Manuela_99

Rang: Juniorprofessorin (3.726) | Medizin (82)

117 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 10:02)

10

Warum sollte ich - Liebeskummer ist ein Gefühl, ich will doch keine Medis gegen Gefühle nehmen. Außerdem kann man an Liebeskummer nur wachsen, ich will doch nicht mein Wachstum hemmen...
niemals...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

106124
Pattjacker

Pattjacker

Rang: Nobelpreisträger (7.662) | Medizin (78)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 10:37)

11

Ich nehme überhaupt nicht gerne Medikamente. So es sich vermeiden läßt! Der Arzt muß mit mir diskutieren, warum Medikament! Von vier Besuchen hat er anschließend dreimal das Rezept wieder zerrissen!

Gegen Liebeskummer hilft NUR eine positive Lebenseinstellung. Prüfe mal selbst: WAS macht Liebeskummer aus? Ist es nicht in überwiegenden Prozentsätzen die verletzte Eitelkeit, die schmerzt? Damit bin ICH doch Gegenstand des Zustands, oder? Also, nach vorne schauen und sich weiter umschauen. Dein nächster Partner freut sich schon - Du weißt es nur noch nicht.

mfg
pattjacker

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

145722
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Nobelpreisträger (5.342) | Medizin (34), Liebeskummer (6)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 11:00)

12

das einzige medikament gegen liebeskummer ist...
eine neue liebe... :)

alles andere ist schwachsinn...

sollte man nicht den schmerz vergessen lernen...!?

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

78794
holdikra

holdikra

Rang: Robert Koch (8.435) | Medizin (183)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 11:04)

13

ich wäre dagegen...
warum auch...
liebeskummer ist doch was schönes...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

68562
deaktivierter_User

deaktivierter_User

Rang: Master (1.205) | Medizin (23)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 12:33)

14

Das letzte Mal als ich Liebeskummer hatte, ging es mir SO Schei..., ich hätte alles genommen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

164512
blondiene22

blondiene22

Rang: Bachelor (805) | Medizin (40)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 13:36)

15

duz hast recht. ich würde auch keine medikamente gegewn liebeskummer nehmen

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

50319
PorscheCayenne

PorscheCayenne

Rang: Master (1.474) | Liebeskummer (34)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 14:05)

16

Würde keine Medikamente nehemen. Habe es bis jetzt auch so überstanden. Medikamente sind nur für den Notfall.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

151647
rennemaus

rennemaus

Rang: Bachelor (893) | Liebeskummer (9)

16 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.07.2007 23:36)

17

Nein weil ich denke das man den Schmerz braucht, um mit dem Vergangenen abzuschließen, es zu verarbeiten und sich frei für neue Erfahrungen und evtl auch einen neuen Partner zu machen. Ohne das wüssten wir doch nichts mehr zu schätzen...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

108038
Glandel

Glandel

Rang: Juniorprofessor (4.025) | Medizin (117), medikament (8), Liebeskummer (6)

19 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.08.2007 02:31)

18

Wenn Liebeskummer chronisch wird oder ein bestimmtes Maß überschreitet, ist es durchaus sinnvoll, ihn zu behandeln. Homöopathische Mittel gegen solche Zustände kennt man seit etwa 200 Jahren, nur müssen die individuell angewandt werden. Man verhindert dadurch auch, daß notwendige Prozesse und Lebensäußerungen einfach unterdrückt werden, wie das z.B. bei Psychopharmaka, Beruhigungsmitteln und manchmal sogar ,,Zusammenreißen" und Verdrängen geschehen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!