Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige




Neueste Antworten

952578
Stensche
Stensche (Rang: Doktorand)

Warum

habe ich in der Nacht so oft Wadenkrämpfe, obwohl ich Magnesiumtabletten nehme?

Kennt da jemand eine Lösung?

3 Antworten

944244
OOOq

OOOq

Rang: Master (1.607)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (28.02.2012 22:22)

1

Ich nehme täglich 300mg. Wenn man viel Sport treibt kann man 400/Tag brauchen. Wichtig ist, dass Du auch wirklich 300mg Magnesium nimmst und nicht zum Beispiel homöopathische Sachen mit einer 300mg- Verbindung wo nur ein paar mg Magnesium drin sind. Sowas gibts nämlich auch und da kann man leicht drauf hereinfallen.

Gleichzeitig sollte man 2-4 Liter Wasser trinken, je nachdem wie viel Sport man macht. Denn das ist mindestens genauso wichtig wie Magnesium.

1 Kommentar

492078
Fjemjen
Fjemjen

Ja, je nach dem wie viel Magnesium man verliert, braucht man auch mehr. Sportler z.B. brauchen mehr. Als ich noch Sport machte, hatte ich MG5 Longoral vom Arzt bekommen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

492078
Fjemjen

Fjemjen

Rang: Doktor (2.852)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.02.2012 00:36)

2

Krämpfe können auch durch anderen Mineralmangel begünstigt werden. Selen, Calcium, z.B.

Ein Arzt (ein Labor) kann den Mineralhaushalt im Blut bestimmen. Zahlt die Kasse nicht, ist aber nicht so teuer. Manche Ärzte raten aber ab, da laut ihnen das Ergebnis nicht aussagekräftig ist. Im Grunde ist es ja Tagesform, bzw. abhängig von dem, was man zu sich genommen hat. Aber ein großer Mangel kann so auf alle Fälle entdeckt werden.

Ich habe bei mir gemerkt, dass ich immer bei Krämpfen kalte Füße habe und bei kalten Füßen zu Krämpfen neige. Also achte ich darauf, immer warme Füße zu haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

777411
gnubbel

gnubbel

Rang: Nobelpreisträger (5.977) | Wadenkrämpfe (6)

17 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.02.2012 14:48)

3

Magnesium ist ein gern genommenes Allheilmittel für (Waden-)Krämpfe.

Leider wirkt es nicht immer, manchmal wird es sogar nicht vertragen.

Das mit dem Mineralienhaushalt und dessen Bestimmung durch den Arzt ist sicher erstmal ein sehr wichtiger Weg.

Mir persönlich hilft Chinin da sehr gut.
Als mir vor 12 Jahren eine Bandscheibe platzte und mein Ischias fast 2 Wochen gedrückt wurde (Danke an das Krankenhaus Limburg) bleiben mir bis heute immer wieder zum Teil sehr heftige und lang anhaltende Wadenkrämpfe, tw. auch Oberschenkelkrämpfe.

Mein Hausarzt verschrieb mir daraufhin mal "Limptar"

Das Zeug wirkt noch immer sehr gut, ist jedoch auch nicht unumstritten.
In Deutschland ist es frei verkäuflich (Online Apotheken ca. 26-30 Euro für 80 Stück), andere EU-Staaten haben es verschreibungspflichtig, in Teilen der USA darf es nicht vertrieben werden.

Haupthintergrund scheint zu sein, daß das enthaltene Chininsulfat unter anderem auch Störungen des Sehvermögens hervorrufen können. (Hab ICH jetzt nicht)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
952603
up-chuck
up-chuck

Falls die Krämpfe kommen, tritt einmal mit deinem Fuß stärker auf den Boden auf und siehe da, sie sind weg.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!