Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

501726
spiele08
spiele08 (Rang: Albert Schweitzer)

Teleconverter oder Makroobjektiv?

Hallo,
Ich habe die D7000 von Nikon
mit einem 18-70mm und einen 70-300mm objektiv..

Da ich mir in laufe der Zeit ein Makro Objektiv und einen Teleconverter beschaffen möchte, bin ich unentschlossen was ich als erstes kaufen soll... Schüler-Geld reicht nicht für beides ;)

also ich Fotografiere recht unterschiedliche Sachen, und da mein 18-70mm erst bei einer Distanz von 450mm Scharf wird, kann ich im Moment schwer Makroaufnahmen machen.. aber um genau zu sein, mache ich solche nicht so oft..

meine eigentliche Frage, ich habe ein -300mm Brennweite Objektiv und damit folgendes Foto aufgenommen (ist verkleinert fürs Forum), wenn ich jetzt einen x2 Teleconverter vor setze, habe ich dann wirklich doppelnden "zoom"? wie würde das sich auf das Foto auswirken? Verliert man Qualität?

lg
(ich hoffe es war einigermaßen verständlich, ich bin meist so übermotiviert, dass ich beim schreiben schon weiter voraus denke)

2 Antworten

73721
chrisagd

chrisagd

Rang: Albert Einstein17 (220.534) | Kamera (893), Fotografie (816), Nikon (173)

45 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2012 21:37)

1

Bei einem Zweifach-Telekonverter hast Du die doppelte Brennweite – verlierst aber auch eine bis zwei Blenden, die Qualität lässt natürlich auch nach. Als Makroobjektiv empfehle ich Dir das Cosina-Objektiv mit 100 Millimetern Brennweite … das kostet nix und ist sehr gut.

1 Kommentar

501726
spiele08
spiele08

danke!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

873063
Mikromenzer

Mikromenzer

Rang: Albert Einstein3 (49.188) | Fotografie (326), Kamera (95), Nikon (18)

21 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (06.03.2012 17:01)

2

Bei einem x2 Konveter rechnest du Brennweite mal 2, und ja es gibt Qualitätsverluste.

Auswirkungen? Du holst dir deinen Bildausschnitt noch näher an dich heran.


Ich würde ein 100mm Makro empfehlen.
Ein Makroobjektiv kann man auch als normales Objektiv verwenden, wie eine ganz normale Festbrennweite.

3 Kommentare

501726
spiele08
spiele08

okey, wieviel mm Brennweite bräuchte man eigentlich ca. um den Mond vollbild zu haben? also nicht nachträglich vergrößert sondern in voller Qualität.. (um die 2000mm?)

okey, danke!

873063
Mikromenzer
Mikromenzer

Keine Ahnung, in den Brennweiten bewege ich mich nicht.

501726
spiele08
spiele08

okey, danke ;)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
423286
cxycxy
cxycxy

Wenn Du ein Makro hast und damit Photos machst, wirst Du es schnell lieben lernen wegen der tollen Photos. Dann wirst Du es häufiger benutzen.

501726
spiele08
spiele08

okay danke :'D

jetzt interessiert mich nur noch wie sich ein teleconverter "auswirkt" also von der Qualität...
da ich mit sowas noch nie "gearbeitet" habe...

423286
cxycxy
cxycxy

Die Quali als solches bleibt gleich, allerdings wird die Lichtstärke geringer. Das heißt, dass Du mehr Licht brauchst oder eine höhere Lichtempfindlichkeit. Das zweite ergibt ein 'körnigeres' Bild.

501726
spiele08
spiele08

okey, danke!

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Ist diese Kamera gut? :)

    Antwort: Das ist eine ganz alte, sehr puristische Kamera, alle Einstellungen von Hand. http://completed.shop.ebay.de/i.html?_nkw=Zenit+E&_in_kw=1&_ex_kw=&_sacat=See-All-Categories&_okw=Zenit+E&_oexkw=&LH_Complete=1&_udlo=&_udhi=&_samilow=&_samihi=&_sadis=200&_fpos=Postleitza&LH_SALE_CURRENCY=0&_sop=12&_dmd=1&_ipg=50&_rdc=1 So in etwa das musst du anlegen dafür. Empfehle dir eher eine der analogen ... Antwort ansehen

  • Angaben bei Objektivnamen

    Antwort: Das ist in diesem Fall der Abbildungsmaßstab im Makrobereich … nicht das Öffnungsverhältnis … ... Antwort ansehen

  • Was ist/bringt die "Tonwertpriorität" bei DSLRs?

    Antwort: Im DLSR-Forum ist alle gut erklärt, z.B. von Smull: "Also, die Tonewertprio ist eine Art selektives elektronisches Grauverlaufsfilter, d.h., nur für die Spitzenlichter wird die Empfindlichkeit um eine ganze Stufe (z.B. von ISO200 auf ISO100) reduziert, mit dem Erfolg, dass die Gefahr des Ausfressen verringert und die Zeichnung in den Lichtern gesteigert wird - die Spitzenlichter werden bewusst ... Antwort ansehen

  • Schadet es einer digitalen Spiegelreflex, wenn man sie ohne angesetztes Objektiv auslöst?

    Antwort: Nö, das dürfte der Kamera egal sein. Wenn man ein altes Objektiv per Adapter ansetzt, denkt die Kamera ja auch, dass kein Objektiv angeschlossen ist. Wenn es der Kamera schaden würde, könnte man in der Bedienungsanleitung etwas darüber lesen. Was schädlich für den Sensor ist, wenn Staub eindringt, deshalb immer mit Abdeckkappe aufbewahren und testen. ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!