Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

73721
chrisagd
chrisagd (Rang: Albert Einstein22)

Wie hoch ist eigentlich die Chance, zum Schöffen berufen zu werden?

1 Antwort

688236
Perlenkind

Perlenkind

Rang: Mileva Einstein3 (39.535) | Schöffen (15), Berufungen (15)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.03.2012 22:59)

1

Die Chancen am besten wenn man sich bewirbt:
Bewerbungen für das Schöffenamt sind in vielen Gemeinden möglich...
Die Berufung zum Schöffen kann nur in wenigen begründeten Fällen abgelehnt werden. Schöffen müssen mindestens 25 Jahre alt sein, die deutsche Staatsbürgerschaft haben und dürfen einigen Berufsgruppen nicht angehören, wie Vollzugsbeamte, Pfarrer, politische Beamte und eben keine Volljuristen...
In der Regel sind Schöffen nur zwei Wahlperioden, also maximal zehn Jahre, tätig. http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenamtlicher_Richter kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
952603
up-chuck
up-chuck

Eine Justiz braucht man nicht.

885478
Putzfrau
Putzfrau

Sehr gering!

752946
Immas
Immas

Schöffen können vorgeschlagen werden, von Jedermann - jedem Bürger.
Das Alter wird wohl die Volljährigkeit sein.
Dann werden diese evtl. zum Schöffen berufen.
Die aber, müssen ja erst mal "annehmen".
Nicht jeder, der also erst mal angeschrieben wird, wird auch dieses Amt annehmen.
Deshalb muss die Chance nicht sehr gering sein, dazu berufen zu werden.
Lehnt jemand im Vorfeld ab, rutscht der nächste auf der Liste "nach".

Was gering ist, ist die Chance, in der Zeit der Berufung zum Schöffen, überhaupt an einer Verhandlung mal als Schöffe "teilzunehmen".

399808
paschikbabba
paschikbabba

deutsche Staatsbürgerschaft, nicht vorbestraft, Alter zw. 25 und 70 Jahren ist Vorraussetzung.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!