Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

865752
Nuss
Nuss (Rang: Einsteigerin)

Anzahl der Mole von Luft?

Guten Abend.
Ich habe die Masse der Luft nicht gegeben, kenne aber sehr wohl die Formel= n=m/M
Ich soll davon ausgehen, dass Luft aus 80% N2 und 20 % o2 besteht. Ich habe auch noch den Druck gegeben und das Volumen. Da ich klein m nicht habe und nicht weiß wie sich groß M zusammensetzt, wollte ich fragen ob es eine alternative Formel gibt wie ich n bestimmen kann ?

Anzeige

3 Antworten

942315
CanisMajoris

CanisMajoris

Rang: Albert Einstein (18.266) | chemie (274), Mathematik (78)

8 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (25.03.2012 23:34)

1

M ist die molare Masse, die steht in jedem Periodensystem.

Sauerstoff wäre dann 2x 15,9994 g/mol
Stickstoff: 14,0067 g/mol

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
960116
PeterXI

PeterXI

Rang: Bachelor (888) | Mathematik (87), chemie (50)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.03.2012 04:05)

2

Unter Normalbedingungen hat 1 mol eines beliebigen Gases das Volumen von 22,4 Liter.

Dann landest du also bei dem Gesetz von Boyle-Mariotte.
Eine von diesen Formeln führt dich zum Ziel...
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ideales_Gas&oldid=99352831 kopieren

2 Kommentare

959917
eagle...
eagle...

kurze frage - gilt bei gasen nicht eher der Satz von Avogado?

960116
PeterXI
PeterXI

Damit bestimmst du die Anzahl der Teilchen.
Ich kenne die Zahl allerdings noch unter den Begriff Loschmidt-Konstante.
Befasst sich aber mit der selben Thematik.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

862862
Cyprian

Cyprian

Rang: Albert Einstein (13.154) | chemie (6.993), Mathematik (292)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.03.2012 08:40)

3

1) Zunächst mit der Formel p*V=n*R*T nach n die Molzahl (s. Link oben). Wenn nur nach der Gesamtzahl der Mole n gefragt ist, bist Du jetzt schon fertig.
2) Sollte die Masse gefragt sein, dann n*0,2= n(O2) und n*0,8=n(N2)
3) mit Deiner Formel n=m/M (umstellen) die jeweiligen Massen und daraus die Gesamtmasse

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
865752
Nuss
Nuss

und kann ich auch klein m irgendwie bestimmen? und daraus auf n schließen? Irgendiwe aus dem Druck und dem Volumen, geht das?

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!