Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

946313
misterspock
misterspock (Rang: Doktor)

Wie konnten die Filmemacher die Geschehnisse an Bord eines entführten 9/11-Flugzeuges so gut rekonstruieren?

http://www.youtube.com/watch?v=i5aFfDO7DD0 kopieren (Erster Teil des Dokumentarfilms)

Es geht um den Dokumentarfilm "9/11 - Todesflug von New York", da wird von der entführten Maschine American Airlines Flug-11 (krachte in den WTC-Nordturm) berichtet. Da rekonstruierten sie die Ereignisse an Bord sehr gut. Aber wie konnten sie sowas machen?

Woher wussten sie dass Daniel Lewin an Bord Champagner bestellte?

Woher wussten sie dass der Hijacker Mohammed Atta vor dem Start das Sicherheitsheft durchlas?

Woher wussten sie wie die Flugzeuge entführt wurden?

4 Antworten

942315
CanisMajoris

CanisMajoris

Rang: Albert Einstein (18.504) | flugzeugentführung (8), 9 11 2001 (6)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 14:34)

1

Auch in Dokumentationen gibt es fiktive Elemente, die formell belanglos sind und nur dazu dienen, die Dokumentation zu tragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

67683
Dimma653

Dimma653

Rang: Albert Einstein13 (177.873)

74 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 15:44)

2

Es gab schon Entführungen, die glimpflich verlaufen sind, da konnte man gut die Zeugen befragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

958827
lifekiller.1

lifekiller.1

Rang: Master (1.070)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 17:01)

3

Also die Sitzplätze der Attentäter sind schon mal echt,die wurden ja von den Stewardessen an die Bodenkontrolle weiter gegeben,die Zitate von Mohammed Atta "We have some planes......" sind auch echt,denn er wollte sich ja eigentlich an die Passagiere wenden hat aber den falschen Knopf gedrückt und hat an die Bodenzentrale gesprochen,so konnten die seine Worter aufnehmen,dass Mohammed Atta die Maschine geflogen hat,ist auch echt,man siehe die Flugschule wo er und die anderen 3 Todespiloten registriert waren,die anderen Dinge die du genannt hast müssen nicht echt sein,da hast du recht,denn so genau kann man auch nicht alles rekonstruieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

30043
dreiduke

dreiduke

Rang: Nobelpreisträger (7.296)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 21:04)

4

Garnicht, das ist ALLES Erfunden.
Aus den Fingern gesaugt, und fällt unter Journalistische Kreativität.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!