Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

324829
udohardyschmidt
udohardyschmidt (Rang: Albert Einstein3)

Der Kitsch spricht alles aus,während die Kunst alles nur andeutet. Kitsch ist ein Mangel an Diskretion.

Wie ist dieses Zitat des deutschen Schriftstellers und Dramatikers Sigmund Graff zu verstehen?

6 Antworten

841592
sofia4711

sofia4711

Rang: Mileva Einstein (18.199) | Zitate (1.598), Kunst (76)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 18:14)

1

Lieber Udo,

das Zitat ist gut zu verstehen und nachzuvollziehen. Kitsch lebt meist vom Überzeichnen, Übertreiben des Dargestellten.
Man muss sich nur die diversen Variationen von Gartenzwergen vorstellen und was es so an sonstigen Figuren gibt.

Dieser Mangel an Diskretion macht Kitsch oft so begehrt, weil er so ehrlich ist.

Allerdings ist auch bei manchen Kunstwerken eher eine schonungslose Darstellung beabsichtigt.
Also würde ich dem Schriftsteller nur bedingt zustimmen, was die Kunst betrifft. Kunst liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

849516
rl1000

rl1000

Rang: Albert Einstein2 (37.221) | Zitate (68), Kunst (35)

16 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 18:20)

2

Ein Kitsch erweckt in einem sofort ein negativer Gedanke oder eine nicht positive Reaktion (wie ein sofortiges "Sprechen). Kunst hingegen ist durch Worte nicht zu beschreiben, erweckt in einem Gefühle und die Fantasie. Kitsch ist zu aufdringlich. Ist zu leicht zu durchschauen. Man stellt sich keine Fragen dazu. Alles ist sofort gesagt. Es ist nicht asnnähernd so gut, wie Kunst, wodurch es in diesem Zitat von dem Wort "Kunst" abgetrennt wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

906809
Gradiva

Gradiva

Rang: Nobelpreisträgerin (5.953) | Zitate (211), Kunst (11)

21 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.03.2012 14:14)

3

Das sehe ich anders. So schwer es auch sein mag, Kitsch zu definieren, so klar ist, dass Kitsch immer plakativ, eindimensional und einfältig ist. Vin daher spricht Kitsch überhaupt nicht, ist kaum zu einer Aussage fähig, lohnt nicht der Vertiefung, spannt keine Interpretationsräume auf, ist eindimensional.

Kunst hingegen deutet nicht nur an. Kunst will ge-deutet werden. Durch Deuten erlebt sich der Betrachter/Hörer/Leser selbst im Kunstwerk. Jede Kunst ist auch immer neue Kunst, während Kitsch die x-te Wiederauflage und Reproduktion des Klischees ist.

2 Kommentare

324829
udohardyschmidt
udohardyschmidt

Durch das Andeuten wird aber das deuten Wollen "provoziert".

906809
Gradiva
Gradiva

Oft genug genügt ein Hinschauenwollen. Das hebt die Kunst bereits aus dem Alltag heraus. Dazu genügt ein Zeichen oder ein Schrei.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

961008
timeodanaos

timeodanaos

Rang: Einsteiger (83) | Zitate (13), Kunst (5)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 18:26)

4

Ich mache es kurz: Kunst ist, was man dafür erklärt. Kitsch auch. Des einen Kunst ist des anderen Kitsch.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

799109
TobisMinow

TobisMinow

Rang: Galileo Galilei (12.143) | Zitate (38), Kunst (35)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 18:27)

5

Kitsch wird als geschmacklich verbrauchte Sehnsucht nach banalen Gefühlen definiert, allerdings ist es oftmals nicht möglich den Übergang vom Kitsch zur Kunst festzulegen. Was im oben genannten Zitat zu Ausdruck kommt ist, dass Kunst sich oft der Möglichkeit bedient Andeutungen zu machen oder nur den Schatten von etwas zu zeigen, den Fuß zwischen zuhalten usw. Allerdings wäre es falsch Kunst auf diese Beschreibung bzw. Möglichkeit zu beschränken.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

960634
Abendstern888

Abendstern888

Rang: Bachelor (546) | Kunst (10)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.03.2012 18:32)

6

Kunst und Kitsch----Kitsch würde ich als Bezeichnung geschmackloser Erzeugnisse,die den Anspruch erheben geschmackvoll zu sein---
um es so zu treffen--Kitsch ist das Gegenteil von allem,was in einem Kunstwerk,Kraft ,Tiefe,Spannung und Orginalität bedeutet.------

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!