Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

808493
Kroetenfaust
Kroetenfaust (Rang: Professor)

Wie sieht ein Delay in einem Programmablaufplan aus ?

Hi,
ich möchte in einen Programmablaufplan ein Delay einfügen. Ist das nun ein Prozess? oder welches Zeichnen muss ich wählen?

MFG

2 Antworten

954700
JoeCoolGR

JoeCoolGR

Rang: Nobelpreisträger (6.398) | delay (8), Programmablaufplan (8)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (30.03.2012 12:17)

1

Ist ein Programm ausgeführt, kann es sich nicht selbsttätig beenden. Das heißt für deine Frage, daß das Programm durch einen Prozess solange an einer Programmstelle am laufen gehalten wird, bis eine Situation dazu führt, diese Stelle zu verlassen und fortzufahren. Das wird realisiert über eine sogenannte Schleife, die den Inhalt einer Variablen überprüft und erst bei einem genau bestimmten Inhalt die Schleife verläßt und fortfährt. Der Inhalt der Variable wird in einem Schleifenunterprogamm durch Prüfung der von dir beobachteten Bedingungen verändert.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

924852
LeCroissant

LeCroissant

Rang: Albert Einstein7 (98.242) | delay (8), Programmablaufplan (8)

22 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.03.2012 09:23)

2

Delay:
-Ein Delay ist eine Laufzeitverzögerung
-Der Effekt kann eine oder mehrere verzögerte Kopien des Eingangssignals ausgeben.

Punkt!

Kommt eben auf deinen Wunsch an.

Entweder du führst unterschiedliche Schleifen aus bzw. "eine" Schleife, die eben Zustand 1 prüft, dann Routine 1 verlässt und eine andere Routine startet oder du realisierst dies per Timer bzw. anderen Hilfsmittel.

Du kannst dies eben per Schleife realisieren. Ob nun der eigentliche Programmablauf zeitversetzt und wiederholt "durchgeführt" werden soll oder fremde Instanzen aufgerufen werden, liegt ja bei dir.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!