Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

COSMiQ feiert Geburtstag mit Euch!

Liebe Community, COSMiQ wird heute 5 Jahre alt! Am 28.10.2009 wurde aus LycosIQ die Wissenscommunity COSMiQ. Zur Feier des Tages haben wir ein kleines Gewinnspiel für Euch organisiert.  weiter ...



Neueste Antworten

849222
Tiger_eye
Tiger_eye (Rang: Chien-Shiung Wu)

Aufgrund einer Herzkrankheit ist jetzt dringend eine Ernährungsumstellung notwendig, bloß wie umsetzen? Da der Mensch bekanntlich ein Gewohnheitstier ist, frage ich mich jetzt,

wie das jetzt ohne viel Brimborium umzusetzen ist.

4 Antworten

779170
Smoky

Smoky

Rang: Mileva Einstein6 (85.060) | Ernährung (477), Ernährungsumstellung (10)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.04.2012 22:19)

1

Ernährungsumstellung beginnt schon beim Einkauf.
Liste machen und genau danach einkaufen. Was man nicht zu Hause hat verwendet man auch nicht. Damit ist ein ganz wichtiger Schritt gemacht. Mühe macht das auch nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

846956
Appassionata

Appassionata

Rang: Nobelpreisträgerin (5.447) | Ernährung (47), Ernährungsumstellung (12)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.04.2012 22:22)

2

Wat mut - dat mut!

Bevor du schwer erkrankst - bist du sicher charakterlich stark genug, dich und deine ungesunde Ernährung umzustellen.

Iss viel Obst, Gemüse, Salat.
Gesunde Vollkornprodukte, weißes Fleisch und viel Fisch Yoghurt, Quark, mageren Käse.

laß alle Süßigkeiten,Kuchen, Cola, Fast Food und weiße Brotsorten weg.

Billige Ausrede - Gewohnheitstier - pah!! Du hast doch Charakter, oder??!!

2 Kommentare

849222
Tiger_eye
Tiger_eye

"Bevor du schwer erkrankst" Zu spät;-((
Habe schon einen Herzinfarkt hinter mir.
"Billige Ausrede - Gewohnheitstier - pah!! Du hast doch Charakter, oder??!!" Türlich habe ich Charakter ;-)
Alles was schmeckt darf man nicht mehr.
Muß ich mich wohl mal selber in den Allerwertesten treten ;-)

Danke für deine AW.

846956
Appassionata
Appassionata

wieso schmeckt dir kein Flesich, kein Fisch, kein Obst, kein Gemüse, kein Salat, Kein Käse ------

was um Himmels willen isst du denn dann?

Pommes? Fritiertes? Fettes? Fast Food? Torten? Schokolade?
oder was???

Nach einem Herzinfarkt darf man jede Menge guter Sachen essen - und wenn du so gar keine Ahnung hast - frag deinen Arzt, oder einen Ernährungsberater.
Auch hier gibt es GOOGLE - wo man sich toll informieren kann - wenn man es denn will.

Und wenn du dich selbst noch in den Allerwertesten treten kannst - gratuliere - dann bist du ja noch ziemlich fit unterwegs ^^

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

410666
BesondersArroganter

BesondersArroganter

Rang: Albert Einstein12 (161.065) | Ernährung (343)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.04.2012 22:44)

3

Ohen viel Brimborium geht das nicht . Schließlich gibt man etwas auf , was man jahrelang praktizierte.
Wenn es sofort sein muß , dann das "böse" Essen weglassen und nicht kaufen und zu Hause ausmisten.
Wenn es aber heißt "salzarm" zu essen , dann braucht man erstmal das Wissen ,wo denn genau Salz enthalten ist .
:
:
Unterstützen können sehr gut : Partner und Familie, die ja vielleicht auch davon betroffen ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

33703
muendh

muendh

Rang: Albert Einstein (24.651) | Ernährung (54)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.04.2012 22:22)

4

Der Mensch macht(!) sich zum Gewohnheitstier. Aber er ist ein vernunftbegabes Wesen und deshalb hilf nur eine Ernährungsumstellung.

Gehe zu Deiner Krankenkasse und berate Dich dort über das Problem. Das halte ich für sinnvoll, weil hier eine Krankheit berücksichtigt werden muss, und das kann ein Ernährungsberater am besten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!