Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

972058
schneider890
schneider890 (Rang: Einsteiger)

cybermobbing facebook - rufmord?

da waren ein paar typen am werk und haben ein sog. "fanclub" von mir gegründet - natürlich voll mit blödsinn, das gegen mich gerichtet ist. ich hab in der schule allgemein überhaupt keinen guten ruf, weil ich mich nicht "integriere" (ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht) aber zählt diese online-aktion zu rufmord? kann ich den gründer der gruppe anzeigen, wenn er, nachdem ich mit ihm gesprochen habe, es nicht löschen will?
gibt es da einen bestimmten artikel?

5 Antworten

973899
Junkersfan

Junkersfan

Rang: Einsteiger (152) | internet (40), allgemeinfrage (29), Menschen (13)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.04.2012 22:25)

1

Artikel 186 StGB
„Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

3 Kommentare

972058
schneider890
schneider890

der gründer ist 18, also voll strafmündig, oder?

973899
Junkersfan
Junkersfan

Das ist nun die Frage, ob das Jugendstrafrecht oder das volle Strafrecht angewandt wird, aber das entscheidet der Staatsanwalt.

Eine Möglichkeit wäre es den Seitenbetreiber zu kontaktieren und die Gruppe zu melden.

972058
schneider890
schneider890

ich kann die gruppe aber leider gar nicht in fb finden

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

974457
Maurer007

Maurer007

Rang: Einsteiger (10) | allgemeinfrage (50), internet (39), Menschen (36)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (27.04.2012 22:43)

2

Selbstverständlich unterliegen auch online geäußerte Meinungen dem Grundgesetz. Die Verfolgung dieser Verstöße ist jedoch oft ein Problem. Du bist besser beraten diese Hydra unbehelligt am Arsch vorbei ihr Unwesen treiben zu lassen.

2 Kommentare

972058
schneider890
schneider890

aber das sind lügen, die jeder da liest

973899
Junkersfan
Junkersfan

Meld dich mal bei Facebook an und öffne den Link, dort kannst du mir den Betreibern von Facebook kontakt aufnehmen.

http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=impressum_contact kopieren

Du kannst ja leider nicht die Gruppe so melden, da du ja nicht Mitglied bist und die Gruppe geheim ist. (nehme ich jetzt mal an).

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

579613
becky11984

becky11984

Rang: Juniorprofessorin (3.446) | allgemeinfrage (206), Menschen (99), internet (97)

18 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.04.2012 15:25)

3

wenn du nach einer versuchten klärung mit ihm nicht durchgekommen bist

kannst du das alles ausdrucken und zur Polizei gehen .... ob es jetzt was mit rufmord zu tun hat da müsste man genaueres wissen aber cybermobbing ist es aufjedenfall ...

grad wenn du sonst nicht so beliebt bist ist es sehr gefährlich was der da macht.

wegen so was haben sich schon einige das leben genommen die vorher eine starke persönlichkeit hatten und nach kurzer zeit labil wurden duch solche idioten ... mach was dagegen bevor sie dich kapput machen das kann schneller gehen als du kucken kannst

1 Kommentar

972058
schneider890
schneider890

alles klar, danke

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

171391
Gregory-11-

Gregory-11-

Rang: Albert Einstein (15.594) | Menschen (233), allgemeinfrage (136), internet (120)

38 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (29.04.2012 11:45)

4

Ja, aufjedenfall, mach am besten mehrere "Screenshots von der Seite damit du auch noch Beweise hast, wenn sie die löschen sollten, dann gehe damit zu einem Anwalt, gibt sogar welche die auf Internetrecht und Cybermobbing spezialisiert sind, dann kannst du die Leute unteranderem wegen "übler Nachrede" (umgangssprachl. Rufmord) anzeigen, jenachdem was die da so alles schreiben, fliegen sie von der Schule und bekommen eventuell eine Geldstrafe bzw. müssen dir vielleicht Schmerzensgeld bezahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

962476
Salolo

Salolo

Rang: Bachelor (617) | Psychologie (11), internet (9), Menschen (8)

15 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (28.04.2012 12:59)

5

Klar würde ich ihn anzeigen und alle personen die in der gruppe sind gleich mit anzeigen!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!