Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Frischer Wind soll durch die alten COSMiQ-Gemäuer ziehen!

Hallo zusammen, uns fällt bei der Moderation auf COSMiQ immer wieder auf, dass unsere Guidelines ein wenig in die Jahre gekommen sind. Wir würden deshalb gerne mit Euch zusammen ein neues Regelwerk mit Fokus darauf erarbeiten, mehr Fragen in unserer Community zuzulassen...  weiter ...



Neueste Antworten

977027
(Gast731283)

was bedeudet reduzierte affektive modulationsfähigkeit

besser gesagt:deutlich reduzierte affektive modulationsfähigkeit

2 Antworten

940060
CuteBeast

CuteBeast

Rang: Bachelor (897) | trauma (5), Neurologe (5)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.05.2012 20:19)

1

Das bedeutet eine eingeschränkte Fähigkeit zu haben, mit Gefühlen adäquat und sinnvoll umzugehen, d.h. z.B., eine eingeschränkte Schwingungsfähigkeit zu haben zwischen Trauer, Freude, eine eingeschränkte Steuerungsfähigkeit der Gefühle zu haben; kann auch sein, dass man kaum noch Gefühle empfindet, kann auch mit depressiven Symptomen einhergehen, muss aber nicht.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

976888
mariehansen

mariehansen

Rang: Einsteigerin (4) | trauma (5), Neurologe (5)

71 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.05.2012 21:17)

2

Danke Dir!!Bedeudet es das "man"keine emphatie hat? Oder nicht so viel,zumindest.Sorry,aber das ist doch sehr belastend,meinst du keine Impulskontrolle vorhanden? Könntest du es etwas näher beschreiben...?

5 Kommentare

940060
CuteBeast
CuteBeast

Dann bist du die Fragestellerin?

Ja, es KANN sowohl heißen, dass man wenig Empathie hat und es KANN auch bedeuten, dass die Impulskontrolle eingeschränkt ist.
Das Spektrum ist da sehr groß.
Es kommt aber immer auch auf die eigentliche Diagnose an, denn "reduzierte affektive Modulationsfähigkeit" ist eigentlich nur eine Art Symptom und keine Diagnose.
lg

976888
mariehansen
mariehansen

lieben Dank,jetzt kann ich auch mehr damit anfangen,Die Diagnose war:
Dysthyme störung nach Postraumatichen "erlebnissen"..... für mich klang das so nach "Soziopath". Lg die "Fragestellerin".Marie

940060
CuteBeast
CuteBeast

Wenn man die Ursache kennt - also bei dir waren es ja die traumatischen Erlebnisse, dann ist die Therapie meist erfolgreich und die Prognose gut.
Sehr häufig gibt es ja solche Symptome auch, ganz ohne dass man weiß warum.
Und nein, ein "Soziopath" bist du mit Sicherheit nicht.;-)

976888
mariehansen
mariehansen

Ich kenne Dich zwar nicht,aber ich hätte Dich drücken können!! Das klingt nach: Heil werden!Ich danke Dir für Deine Auskunft und die liebe Art,wie Du es mir erklärt hast.Vielleicht kann ich Dir ja auch mal behilflich sein.Lg Marie

940060
CuteBeast
CuteBeast

Ich wünsch dir alles Gute, Marie. Man läuft sich hier sicher wieder mal über den Weg. Schön, dass du dich angemeldet hast, das ist besser als nur "Gast" sein.
LG

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!