Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Interview mit Nadeshda

Liebe Community, schon eine ganze Weile war es ruhig in Sachen Interviews auf dem COSMiQ-Blog – das soll sich heute aber ändern.  weiter ...



Neueste Antworten

997902
riki23
riki23 (Rang: Einsteiger)

meine ex redet ständig schlecht über mich - lügen ,mein sohn 12j. will keinen kontakt mit mir was soll ich tun?

4 Antworten

900135
Everything

Everything

Rang: Doktorandin (2.155)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.11.2012 12:43)

1

Versuch Kontakt aufzunehmen, egal wie! Und sag ihm, dass du unbedingt mit ihm sprechen möchtest. Und frag ihn dann auch gleich direkt warum er keinen Kontakt mit dir haben will.
Nicht aufgeben, i-wann muss er ja mit dir reden!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

961332
BigBuddha

BigBuddha

Rang: Robert Koch (8.664)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.11.2012 12:48)

2

Ich schließe mich Everything an. Und: Bleib beharrlich dran, rede mit deinem Sohn, wann immer sich die Gelegenheit bietet. So wirst du deinen Sohn davon überzeugen, dass du nicht schlecht bist. Mach deinem Sohn auch immer wieder Geschenke, das wird ihn überzeugen, dass du ihn liebst. Das hört sich jetzt vielleicht sehr materialistisch an, aber Liebe heißt Tun. Deine Worte wird er später zu schätzen wissen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

125897
shipsi

shipsi

Rang: Albert Einstein4 (52.881) | Anwalt (16)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.11.2012 12:45)

3

das Problem ist: will der wirklich keinen Kontakt, oder sagt das nur die Mutter dass er nicht will. Im ersten Fall kannste wohl nichts machen --- eine Klage dagegen wäre doch sinnlos. Schließlich gehts hier nicht um eine Sache und Zuneigung kann man sich nicht kaufen. Ist es jedoch nur die Mutter weswegen der Kontakt nicht stattfindet, kannst du das vor Gericht einklagen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

695170
Erdbeerke

Erdbeerke

Rang: Mileva Einstein (19.449) | Anwalt (6)

82 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (29.11.2012 13:55)

4

Möglicherweise könnte eine Mediation helfen. Falls es in deiner Gemeinde eine Beratungstelle für Familien oder ähnliches gibt, kannst du anfragen, ob die Mediation anbieten. Häufig ist das sogar kostenlos. Im Sinne eures Kindes wäre es sehr wichtig, dass ihr dieses Problem regelt. Ein neutraler Dritter kann da sehr hilfreich sein.

http://www.psychologischeberatung-hd-caritas.de/pages/angebote_me.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
38975
Lenakind
Lenakind

eine gemeinsame Familienberatung in Anspruch nehmen

Umgangsrecht durchsetzen

125897
shipsi
shipsi

@cxycxy: haha ... als ob Unwahrheiten die einem Kind erzählt wurden jemals als Verleumdung vor Gericht durchgekommen wären. Da haperts schon daran, dass das Kind die Unwahrheit auch 1 Jahr später wohl nicht als solche erkennt. Der Vater jedoch keine Beweise dafür hat außer dass der Sohn ihm das halt erzählt hat, usw. Der aber ist minderjährig -- die Aussage also nicht eidesstattlich möglich, usw....

125897
shipsi
shipsi

außerdem zäumt das ja das Pferd von hinten auf. Denn wenn der Junge ja erkennt dass es eine Lüge ist, dann braucht er gar nicht mehr auf Verleumdung klagen, denn dann genügt es einfach seinen gesetzlichen Besuchsanspruch durchzusetzen -- der Junge würde sich ja nicht weigern. Erkennt der Junge aber nicht dass er belogen wird, dann wird er nicht im Sinne des Vaters aussagen und seine Verleumdungsklage wird scheitern.

423286
cxycxy
cxycxy

"meine ex redet ständig schlecht über mich"
Klingt nicht so, als ob sie es nur vor dem Kind täte.

125897
shipsi
shipsi

Verleumdung geht nur wenn man einem anderen die Unwahrheit über einen anderen erzählt. Erzählt die Frau das z.B. einer Nachbarin und der Vater hat einen "guten Draht" zur Nachbarin und die sagt für ihn aus, dann vielleicht. Aber ich denke eher dass diese so eingewickelten sich da eher nicht als Zeugen "für" den Vater einspannen lassen, eher dagegen. Und wenn sie dem Vater ins Gesicht was sagt, dann ist das keine Verleumdung sondern höchstens Beleidigung.

125897
shipsi
shipsi

Aber im Kern gehts ja nicht darum dass irgendwelche Nachbarn schlecht über den Vater denken --- das könnte den ja da fast egal sein. Ihm gehts ja um seinen Sohn, dass der nichts schlechtes über ihn denkt.

125897
shipsi
shipsi

Also gesetzt dem Fall er spannt einen Nachbarn für sich ein und gewinnt. Der Sohn ist aber weiterhin auf der Seite der Mutter. Was hat er dann gewonnen --- nur etwas Geld von der Mutter mit der Auflage dass die diese Unwahrheiten nicht mehr erzählen darf. Aber du kannst sicher sein, dass sie das vor dem Sohn weiterhin machen wird -- vielleicht halt nicht mehr vor Nachbarn.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!