Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

998983
(Gast733847)

Haus geerbt, wer bezaht die beerdigung

Die Lebensgefährtin von meinem Vater ist verstorben und hat das Haus einer nachbarin vererbt.
Wer bezahlt in diesem Fall die Beerdigung
und wem gehören die Möbel in dem Haus?
Wo kann ich das nach lesen?

Danke ....

Lieber Gruß
Rebekka Jordan

2 Antworten

212988
Willwissen24

Willwissen24

Rang: Albert Einstein3 (48.700) | Erbrecht (26), Erbrecht Erben (7)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.12.2012 09:50)

1

Die Kosten der Bestattung sind von dem Erben bzw. der Erbengemeinschaft als Nachlaßverbindlichkeit zu tragen (§ 1968 BGB). Dies gilt auch dann, wenn kein Nachlaß vorhanden ist, der für die Bezahlung der Kosten ausreicht, weil Erben für Nachlaßverbindlichkeiten grundsätzlich auch mit ihrem Privatvermögen haften. Wird die Erbschaft ausgeschlagen (dies ist vor allem dann zu empfehlen, wenn die Nachlaßverbindlichkeiten das hinterlassene Vermögen übersteigen) und bestehen keine nachrangigen Erben, so erbt der Fiskus (§ 1936 BGB), dieser darf die Erbschaft nicht ausschlagen (§ 1942 Abs. 2 BGB). Die Ausschlagung der Erbschaft muß hierzu gegenüber dem Nachlaßgericht erfolgen (§ 1945 BGB), wobei die gesetzlichen Fristen zu beachten sind. Mehrere Miterben haften als Gesamtschuldner.

Wenn die Kosten vom Erben nicht zu erlangen sind, haftet ersatzweise derjenige, der dem Verstorbenen unterhaltspflichtig war (§ 1615 Abs. 2 BGB), also der Ehegatte oder Verwandte in gerader Linie (Kinder, Eltern usw.). Dabei ist dann allerdings genau zu prüfen, ob im Einzelfall tatsächlich eine Unterhaltspflicht bestanden hat. Diese besteht insbesondere dann nicht, wenn ein in Anspruch genommener Unterhaltspflichtiger seinen Unterhalt oder den vorrangiger Unterhaltsberechtigter (Kinder, Ehegatte) gefährden würde. Es kommt also sehr stark auf die Einkommens- und Vermögensverhältnisse des Unterhaltspflichtigen an. Mehrere Unterhaltspflichtige haften anteilig nach ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen.

http://www.anwaltonline.com/familienrecht/tips/erbrecht/bestattungskosten.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

624177
bezahlemale

bezahlemale

Rang: Albert Einstein10 (131.122) | Erbrecht (15)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (07.12.2012 09:45)

2

Im Testament wird es geregelt sein, ansonsten bezahlen die Angehörigen die Beerdigung, nachlesen kannst Du das vielleicht im Testament.


Ergänzung vom 07.12.2012 09:50:

hier mal ein Bericht aus Focus

http://www.focus.de/finanzen/recht/erbschaft/familienstreit_aid_69683.html kopieren

darin steht auch dass die Regelung Ländersache ist

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!