Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Wir schmücken mit Euch einen Weihnachtsbaum!

Liebe COSMiQ-Community, da es leider auch in diesem Jahr keine Spendenaktion geben wird, haben wir uns eine andere Aktion überlegt, mit welcher wir Menschen eine Freude bereiten können. Wir hoffen sehr, dass Ihr uns dabei begleitet und uns unterstützt.  weiter ...



Neueste Antworten

659386
hofinator
hofinator (Rang: Doktor)

Welcher Thermoplastischer Kunststoff ist am besten geeignet?

Hallo,
Wie die Frage vielleicht verrät, suche ich einen unter Hitze verformbaren Kunststoff (wie zB ABS).
Der sich aber auch mit Metall verklebt/verkleben lässt und elektrisch Isoliert (max 20V bis ca100A)

Ich möchte eine Wanne mit einer Platte auskleiden, welche ich mit Heißluft quasi reinföhnen wollte.
Die Wanne ist an einer Seite Rund und an der Anderen Rechteckig (breite ca 650,länge ca 900, Radius 375, tiefe ca 300, wird unten enger und hat eine Erhebung in der Mitte)

welcher Kunststoff ist am besten geeignet?
Kann man die benötigte Plattengröße berechnen?

Danke für eure Hilfe.

3 Antworten

181288
HOESCH

HOESCH

Rang: Albert Einstein6 (78.278) | Kunststoffverarbeitung (18), Kunststoffe (5), Thermoplast (5)

39 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2013 14:48)

1

Bei der Grösse hasst du einfach kein Glück das ganze optimal einkleben zu können. Kunststoff transportiert Wäre relativ schnell und um es wirklich verformen zu können müsstest du das gesamte Kunststoff erwärmen. In der Industrie wird sowas ja gemacht nur eben dann mit viel Wärme und im Vakuum.

Ich arbeite viel mit Kunststoff und kann dir nur den Rat geben das ganze in der Form zu lassen, du verschwendest nur Geld und Zeit. Versuch es lieber mit GFK und einer späteren Acryl Beschichtung.

4 Kommentare

659386
hofinator
hofinator

über GFK hab ich auch schon nachgedacht.
Aber ich kann damit nicht umgehen und es ist auch zu spröde.
ich wollte das ganze nicht dicker als 1-2mm machen.

181288
HOESCH
HOESCH

Bei Kunststoff bist du nicht gut beraten. Es sind einfach zu viele Schritte um an sein Ziel zu kommen, nur eben als Laie mit den Mitteln die man zu hause hat, wirst du kein guter Ergebnis erzielen. Wozu soll das eigentlich gut sein? Vielleicht kann ich dir zu etwas anderem raten, wenn ich weiss was du damit eigentlich erreichen möchtest.

181288
HOESCH
HOESCH

GFK ist ganz einfach und auch für den Laien, wenn er denn einige Dinge beachtet echt einfach umzusetzen.

659386
hofinator
hofinator

wie bei mimPutz beschrieben:
Ich möchte die Blechwanne el. isolieren und wasserdicht machen, da sie später eine elektrische Ladeeinheit beherbergen soll (für ein Sportboot)
da das Boot nicht abschließbar ist muss die wanne immer mit rausgeräumt werden, deswegen schlag und stoßfest (bzw abplatzsicher).

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

54943
maiestro

maiestro

Rang: Albert Einstein2 (26.613) | Thermoplast (30), Kunststoffe (5), Kunststoffverarbeitung (5)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2013 14:24)

2

hm.... du hast zugang zu allen kunststoffen?... wie wäre es dann mit einem thermo-plastischem eslatomer ( TPE )... der hat teilweise schon einen schmelzpunkt von gerade einmal 160 grad und ist dazu wie gummi im kaltem zusand... kunststoffe die strom leiten gibt es eh nicht soweit ich wiess, also isoliert er von vorn herrein...


Ergänzung vom 02.01.2013 14:26:

ansonsten pvc... schmelzpunkt auch schon so bei 230 grad mein ich , überall zu haben und isolierend auch...

1 Kommentar

659386
hofinator
hofinator

pvc wäre wohl das beste, aber das stinkt so furchtbar :)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

824608
mimPutz

mimPutz

Rang: Albert Einstein15 (200.095) | Kunststoffe (50), Kunststoffverarbeitung (5), Thermoplast (5)

20 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.01.2013 14:29)

3

Ich würde die Wanne zwei drei Male dick mit Ölfarben oder Acrylfarben einstreichen.
Dazwischen ganz gut trocknen lassen.

Eine Folie hinein zu föhnen halte ich für technisch schwierig. Natürlich geht da PVC aber auch andere Kunststoffe.

12 Kommentare

659386
hofinator
hofinator

Öl- und Acrylfarben fallen leider aus, da sie nicht so schlag und stoßfest ist.

824608
mimPutz
mimPutz

Und was hältst Du von Emaillieren?

824608
mimPutz
mimPutz

Oder mal einfach gefragt, darf man erfahren welchen Verwendungszwecken die Wanne am Ende dienen soll?

659386
hofinator
hofinator

Ich möchte die Blechwand el. isolieren und wasserdicht machen, da sie später eine elektrische Ladeeinheit beherbergen soll (für ein Sportboot)
da das Boot nicht abschließbar ist muss die wanne immer mit rausgeräumt werden, deswegen schlag und stoßfest.

659386
hofinator
hofinator

*Blechwanne

824608
mimPutz
mimPutz

So was wie ein Batteriekasten, wenn ich das mal auf meine ungebildete Weise zu verstehen suche.
Den Kasten hast Du wahrscheinlich schon, sonst würdest Du gleich etwas fertiges suchen.

Ich habe eben noch die Idee: Wie wäre es das Teil mit Schaumpolystyrol innen und aussen zu bekleben und die Platten dann in den Ecken z.B. mit Silikon abzudichten und auch von aussen.
Das Silikon gibt es in solchen Spritzen wie man die Masse direkt in Ecken und Winkel hinein geben kann, ist ganz dicht, dauert allerdings ziemlich lange bis es trocken ist, dann aber kommt kein Wasser mehr durch.
Wird auch verwendet um Bäder rund um die Wannen abzudichten und die Polystyrolplatten halten fast von selber zusammen, wenn man sie knapp zurecht schneidet.

Eine andere Idee:
Kunststoffgranulat in die Wanne geben und die Wanne dann aufheizen oder umgekehrt: Wanne heizen und dann den Kunststoff rein geben.
Musst Du denn die Wanne nicht auch zumachen können und nur zwei Kabel rein führen, auch abgedichtet?

Für so etwas könnte auch eine Kühlbox dienen, wie man sie für Getränke kaufen kann. Preislich vielleicht günstiger als Deine Wanne zu bearbeiten, die kannst Du sicher auch noch anders einsetzen.

War eben so eine Art Brainstorming zu den vorhandenen Informationen.

659386
hofinator
hofinator

danke, das hilft mir schon mal ein ganzes stück weiter.
zur durchführung der kabel hab ich mir so etwas gedacht:
http://shop.strato.de/WebRoot/Store5/Shops/61385824/4673/C031/2F9E/32E5/B72C/C0A... kopieren

hab auch grad einen "brainstorm"
gibt es styropor in flüssiger form zu kaufen?
dann könnte ich die ganze wanne ausgießen und den von mir benötigten platz ausschneiden.
dann schwimmt datt ding auch im unwetter :)

824608
mimPutz
mimPutz

Ausschäumen heist das dann, dazu gibt es Zweikomponenten-Stoffe, moment...
http://de.wikipedia.org/wiki/Montageschaum kopieren
http://store.lksshop.de/epages/61600717.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61600717/Cat... kopieren
Hast Du nochmals die Qual der Wahl.

Kabeldurchführung wasserdicht ist ein Problem, das wirklich ernsthaft ist.
Die Ösen die Du oben im Link zeigst müssten dann auch noch mit einem Dichtungsstoff gefüllt werden, nachdem das Kabel durch gezogen wurde.
Dann muss nach dem Einfügen der Batterien das Kabel angeschlossen werden und dann der Deckel drauf.
Einen Deckel wasserdicht aufsetzen ist weniger schwierig, da findest Du schon viele Lösungen. Wichtig ist die Passgenauigkeit von Deckel und Boden, meist noch mit einem Spannverschluss versehen.

Ziemlich schwer wird allerdings das alles zusammen. Also mit Schwimmen würde ich deshalb nicht rechnen, Ladeeinheiten haben ja meist einiges Gewicht.

Jedenfalls gutes Gelingen!

659386
hofinator
hofinator

wow, danke ^^
in der Kabeldurchführung ist ein O-ring der mit der "oberen" kappe (auf dem bild oben) um das kabel gequetscht wird, ist also wasserdicht.
eine dichtung für den deckel hab ich auch schon, die Kofferraumdichtung vom vw bora passt ^^

danke für den link, ich werd mir da mal was raussuchen und mich inspirieren lassen.

824608
mimPutz
mimPutz

Aber Du machst mich neugierig: Gibt es Sportboote mit halb-elektrischem Antrieb?
Ich kann zwar etwas schwimmen aber von Booten habe ich keinen Schimmer, schon gar nicht von Sportbooten, was über die Betrachtung der Action-Szenen in Bond-Filmen hinaus geht.
Bei diesen Schnellbooten ist ja meist nur noch die Schraube im Wasser der Rest fliegt davor darüber — doch ein Sportboot ist wohl nicht so eine Maschine.

659386
hofinator
hofinator

ich sag mal jain ^^
"mein" boot (ist ein Gemeinschaftsprojekt) läuft mit einem, mittlerweile 250ps starken, v6 diesel aus einem audi.
da der motor kaum elektrische Komponente hat, fahren wir ohne Drehstromgenerator, bzw wir haben 90% der Nebelgranate weggelassen und fahren nur mit batterie.
das spart ein haufen gewicht.
das geht aber nur, wenn man nich so lange raus fährt oder eine Ersatzbatterie dabei hat. ;)

824608
mimPutz
mimPutz

Danke schön!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

12

12 Kommentare

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!