Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

635289
BigBoy1xy
BigBoy1xy (Rang: Albert Einstein14)

Wie Realistisch ist der Antrieb vom Raumschiff Enterprise,wo sie die Reaktion von Materie und Antimaterie aufeinander ausnutzen?

Anzeige

5 Antworten

998975
LukeSkywatcher

LukeSkywatcher

Rang: Student (348) | Raumfahrt (21)

5 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (15.01.2013 19:28)

1

Zur Lagerung von Antimaterie einen Beitrag,
der inhaltlich von einem anderen Autor als mir stammt.

Antimaterie ist ganz normale Materie, mit ganz normalen, cheimischen und physikalischen Eigenschaften.
Einziger Unterschied:
In "Normalmeterie" sind die Protonen positiv & die Elektronen negativ geladen,
in Antimaterie sind d. Protonen negativ & d. Elektronen positiv geladen.

Bringt man beide Arten Materie zusammen, wird beider Masse in Energie verwandelt.

Soweit klar.

Zur Lagerung eines größeren Vorrats Antimaterie:

1.
Kann nur im Fusionsreaktor hergestellt werden, auf Lichtjahre weit hinaus ist kein natürliches Vorkommen an Antimaterie zu erwarten.
2.
Wenn man's im Fusionsreaktor "heranbrütet", dann brüte man die Elemente aus dem Periodensystem der Elemente heran, von denen man weiss, daß sie gute Supraleiter sind:
Man erhält ganz einfach Supraleiter aus Antimaterie.

3.
Lagerung:

OBERSTES GESETZ zur Lagerung von AM ( = Antimaterie):

AM darf nicht in der Nähe von "Normalmaterie" gelagert werden. Ergo
dort, wo weit und breit keine Materie ist.
Im Vakuum des Alls,
weitab aller Welten, die von einer Explosion beschädigt oder gar aus der Bahn geworfen werden könnten,
und weit weg vom dicksten Sonnenwind und dem Asteroidengürtel:

Auf einer eigenen Planetenbahn zwischen Jupiter und Saturn.

Oder noch weiter draußen.

4.
Stabile Lagerung durch Magnetfeld:

Supraleiter im Magnetfeld, unter Nutung eben d e r eisigen Weltraumkälte für den Supraleitereffekt,
die an dem von mir eben genannten Ort herrscht:
Supraleiter unter Stromfluß ohne ohm'schen Widerstand,
dieser Stromfluß bildet ein eigenes Magnetfeld,
das mit einem äußeren Magnetfeld wechselwirkt.
Wer hat das nicht schon gesehen: Eine kleine, dampfende Supraleitermagnetscheibe über einem flüssigstickstoffgekühlten Supraleitermagneten.
Sogar in der Version einer schwebenden Märklin-Modellbahnlok.

5.
Stabile Lagerung durch Kreiselstabilität:
Das im Fusionsreaktor herangebrütete Supraleitermaterial aus Antimaterie wird von vornherein als perfekte Scheibe ohne nennenswerte Unwuchten gebildet; besser als bei einem ausgewuchteten Autoreifen jedenfalls. ;>)
Denn dadurch
ist perfekte Lagestabilität der Scheibe aus AM
durch schnelle Rotation möglich:
Kreiselstabilität.

Ich verneiuge mich vor dem Erfinder dieser Idee.

MfG,
Giordano Bruno 2

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
995920
osmondit

osmondit

Rang: Doktor (3.146) | Raumfahrt (55)

27 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2013 16:53)

2

Hallo, rein theoretischer Natur. Wir wissen nicht, wie wir dauerhaft Antimaterie von Materie zu trennen vermögen. Daher zerfällt Antimaterie, im Labor erzeugt, innerhalb von Millisekunden. mfgo http://www.extratip-goettingen.de/fraeg-den-wissenschaeftler/waes-ist-aenti-maet... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

943457
Colorblind

Colorblind

Rang: Professor (4.420) | Raumfahrt (10)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2013 16:35)

3

wenn man einen weg zur lagerung der antimaterie gefunden hat, was gerade absolut nicht möglich ist, dann kann man mal forschen.


Ergänzung vom 11.01.2013 16:38:

deweiteren geht es um die menge.

5 Kommentare

787307
ignitor
ignitor

leider kann man antimaterie schon lagern: schau nach cern

943457
Colorblind
Colorblind

ohhh diese kleine menge.....?
zeig mir ein verfahren um die unmengen zu lagern.

998975
LukeSkywatcher
LukeSkywatcher

Liebe Freundin und Kolegin -
ich zeige Dir nicht nur eins,
es ist auch noch sehr sicher.
S.u., meine Antwort.

Die Idee ist übrigens nicht von mir, sondern von einem anderen Autor.

922603
Femto
Femto

"S.u., meine Antwort."

Welche Antwort?

998975
LukeSkywatcher
LukeSkywatcher

Liebe Colorblind,
sieh' mal nach bei den Kommentaren zu Lionbeard's Antwort.
Die " kleine Schwester " der Antimaterie: Positronen.
Und sie lassen sich lagern in - ich zitiere -
"einem sehr guten Vakuum in Magnetfeldern."

Faszinierend, nicht wahr ? ;>)
LG

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

985942
dermitderantwort

dermitderantwort

Rang: Robert Koch (8.676) | Antimaterie (5)

17 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2013 16:43)

4

Nach derzeitigen Erkenntnissen würde man die halbe Energie des Universum brauchen , um dafür genügend Antimaterie herzustellen. Und ein riesen Raumschiff, um genügend mitzunehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

248135
Lionbeard

Lionbeard

Rang: Albert Einstein10 (127.562) | Raumfahrt (52), Enterprise (9)

100 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2013 18:06)

5

Relativ neu: Die Wahrscheinlichkeit eiens Warp Antriebes ist in greifbare Nähe gerückt, einige hier im Forum dürften noch erleben, das ein Raumschiff Alpha Centauri erreicht! Innerhalb von 2-4 Wochen.

Grundlage dafür ist der Alcubierre-Warp-Drive, dessen Theorie Mitte der 90er entwickelt wurde, und relativ neu von einem NASA-Wissenschalftler verbessert wurde.
Bei der Konstruktion von Alcbierre (Ein mexikanischer Wissenschaftler)
wurde "Strange Matter" bzw Strangelets (Seltsame Materie), eine Unterart der Quarks, benötigt. Die sind zwar keinen Antimaterie, weisen aber gewissen Ähnlichkeiten auf.
Das größte Problem bei Alcubierre war, dass man die Menge von derGröße des Jupiters bräuchte. Der NASA Mensch hat die benötigte Menge auf 1 Tonne reduziert.
Ein klitzelkleines Problem bleibt aber: Strange Matter konnte bislang nicht nachgewiesen, geschweige denn erzeugt werden....

http://www.rp-online.de/digitales/rp-plus/nasa-testet-den-warp-antrieb-1.3019363 kopieren

und ein englischer Link dazu:

http://io9.com/5963263/how-nasa-will-build-its-very-first-warp-drive?post=546056... kopieren

Sterne, wir kommen!!!

5 Kommentare

998975
LukeSkywatcher
LukeSkywatcher

Lieber Lionbeard,

Du warst schneller.
Auch ich wollte genau den Link bringen, den Du auf Deiner Seite zum Thema Quarks gebracht hast, und den Link zu dieser Deiner Seite dazu, wenn's Recht ist. In der Verknüpfung liegt Intelligenz -
es sit sinnvoll, hin und wieder auch Cosmiq-Seiten mit Querverweisen auszurüsten.

Gut, ich habe zum Thema nichts mehr hinzuzufügen,
absentiere mich.

LG,
G.B.2

922603
Femto
Femto

in greifbare Nähe ist trotzdem ein bisschen übertrieben. :)

248135
Lionbeard
Lionbeard

Ich hab lange Arme ...

998975
LukeSkywatcher
LukeSkywatcher

Grüß' Dich, lionbeard,

wenn ich Dich 'mal zitieren darf:
"Die Wahrscheinlichkeit eiens Warp Antriebes ist in greifbare Nähe gerückt ..."

Tja.
S sieht so aus, als würdest Du heute erleben,
daß Du ihm - v i e l l e i c h t - noch ein kleines Schrittchen näher kommst als gestern.
So schnell kann's gehen. ;>)

Der WARP-Antrieb der Star-Trek-Serien verwendet AM (Antimaterie) als Energiequelle. Genauer: Die kontrollierte Materie-AM-Reaktion.
Der Wirkungsgrad übertrifft alles, was sich aus herkömmlichen Atomreaktoren herausholen läßt.

Leider gibt es hinsichtlich der Verfügbarkeit der AM ein Problem:

1.
Es ist weit und breit kein natürliches Vorkommen von AM in Sicht.

2.
Ihre Herstellung im Teichenbeschleuniger oder im Fusionsreaktor ist zur Zeit entweder noch nicht möglich, oder noch nicht bezahlbar.

3.
Wir haben auch keinen Lieferanten, der über die technischen Mittel verfügt, uns das Zeug von irgendwoher zu besorgen.

Sieht nicht gut au7s mit der AM, sollte man meinen.

Aber es bahnt sich ein Ausweg an. Ein preiswerter Ersatz für AM.
Antimaterie hat eine " kleine Schwester ": Positronen.

Guckst Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Positronen kopieren

Zitat 1 aus diesem Artikel, Zeilen 6 + 7:

"...
Treffen ein Positron und ein Elektron aufeinander, kann eine Paarvernichtung (Annihilation) eintreten ..."

Zitat 2, Kapitel 2, Entstehung:

Positronen entstehen
- beim β+-Zerfall (einer der beiden Arten des Betazerfalls),
- beim Zerfall positiver Myonen (z. B. aus der Kosmischen Strahlung)
- und bei der Paarbildung in energiereichen Stoßprozessen, nämlich:
- Wechselwirkung harter Gammastrahlung mit Materie,
- Experimente an Teilchenbeschleunigern,
- Wechselwirkung der kosmischen Strahlung mit der Erdatmosphäre.

In normaler Umgebung „verschwinden“ Positronen innerhalb kürzester Zeit durch gegenseitige Annihilation mit Elektronen. Nur in einem sehr guten Vakuum können Positronen mittels Magnetfeldern aufbewahrt werden.

:>)

Lieber Freund,
ich denke, Du bist Deinem Traum vielleicht noch einen Schritt näher gekommen.
LG,
G.B.2

998975
LukeSkywatcher
LukeSkywatcher

Zitat Lionbeard, siehe oben:

" Sterne, wir kommen !!! "

Na,
wurde auch Zeit ! ;>)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
990587
markus2514
markus2514

unrealstisch

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!