Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige


Neueste Antworten

780721
singermoos
singermoos (Rang: Albert Einstein4)

Unterschied zwischen Einfachseil und Zwillingsseil und Halbseil?

darf das halbseil nur doppelstrangig verwendet werden, darf man das halbseil und das zwillingsseil am gletscher wenn man unereinander angeseilt ist nicht verwenden.
die erklärung in wikipedia gibt mir dazu zu wenig information, wer kennt sich damit aus?

http://de.wikipedia.org/wiki/Kletterseil kopieren

2 Antworten

977028
rrrennschnecke

rrrennschnecke

Rang: Mileva Einstein3 (43.874) | Sport (167), Berge (26), Wandern (5)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (10.08.2013 18:29)

1

Im Bergsport werden derzeit drei Seiltypen unterschieden: Einfachseil, Halbseil und Zwillingsseil.

Je nach Einsatzbereich (Sportklettern, Alpinklettern, Eisklettern, Gletschertouren, etc.) werden unterschiedliche Seiltypen zum Klettern verwendet.

Einfachseile

Das Einfachseil wird vor allem beim Sportklettern in der Halle oder in Naturklettergärten verwendet. Es hat eine ausreichende Reißfestigkeit, um einen Sturz von einer Person zu halten.

Das Einfachseil wird als Einzelstrang benutzt und ist bezüglich der Seiltechnik in der Handhabung am einfachsten. Der Durchmesser eines Einfachseils liegt zwischen 9.5mm - 11mm und das Gewicht zwischen 42 - 55g/m. Je dicker ein Einfachseil ist, desto höher ist die Reißfestigkeit, jedoch ist bei sehr dicken Seilen (10.5 - 11mm) die Reibung des Seiles in den Zwischensicherungen sehr hoch, so dass ein starker Seilzug im Vorstieg entstehen kann. Einfachseile gibt es in den Standardlängen 50m, 60m und 70m.

Halbseile

Halbseile werden vor allem für Alpinklettern, Gletschertouren und Hochtouren verwendet!

Halbseile sind zwar dünner (7.8 - 9mm) und leichter (ca. 42 - 55g/m), aber nicht so stabil wie Einfachseile. Daher benützt man Halbseile im Doppelstrang (zwei Halbseile zusammen!).

Der Vorteil der Verwendung von Halbseilen ist, dass man eine doppelt so lange Abseillänge im Vergleich zum Einfachseil hat (zwei 60m Halbseile → Abseillänge 60m / ein 60m. Einfachseil → Abseillänge 30m).

Man könnte theoretisch natürlich zwei Einfachseile verwenden, diese wären aber deutlich schwerer und würden eine viel zu große Reibung in den Zwischensicherungen erzeugen, als zwei Halbseile, und ist deswegen in der Praxis nicht zu empfehlen!

Ein weiterer Grund für die Verwendung von zwei Halbseilen im Alpinen Gelände ist die Erhöhung der Redundanz, da bei Steinschlag oder Scharfkantenbelastung meistens nur ein Strang beschädigt oder durchtrennt wird.

In manchen Situationen kann ein Halbseil auch einzeln Verwenden wie z.B. Beim Sichern von Nachsteigern in einer Dreierseilschaft, oder zur Personensicherung auf Gletscher Touren.

Besonderheit bei der Verwendung von Halbseilen im Vorstieg ist die so genannte Halbseiltechnik. Dabei werden die Seilstränge abwechselnd in die Zwischensicherungen eingehängt, um einen besseren Seilverlauf und eine geringere Belastung der Zwischensicherungen bei einem Sturz, zu erreichen. Halbseile gibt es in den 50, 60, 70 Meter. Üblich sind 50 oder 60 Meter!

Zwillingsseile

Zwillingsseile werden in der Praxis heutzutage kaum noch verwendet.

Sie sind zwar noch etwas dünner (7 - 8mm) und leichter (als Halbseile eignen sich aber nur zum Vorstieg und Nachstieg im Doppelstrang. Die Verwendung eines einzelnen Strangs ist nicht möglich. Daher kann man keine zwei Nachsteiger damit sichern. Auch die Halbseiltechnik darf bei Zwillingsseilen nicht angewendet werden. Es müssen also beide Stränge in jede Zwischensicherung eingehängt werden.

http://www.bergzeit.de/kletterseile/ kopieren

2 Kommentare

832593
Mediator
Mediator

- Gute Anwort - wußte gar nicht, daß Du so eine "Gämse" bist - meine Welt ist dann doch eher das Meer, wo zwar auch Seile aber eben andere benötigt werden - Gruß Mediator

977028
rrrennschnecke
rrrennschnecke

Ich bin doch keine Gömse Mediator...ich kann bloß google bedienen ;-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

999907
deddyboy222

deddyboy222

Rang: Albert Einstein4 (58.858) | Sport (314), Wandern (16), Berge (11)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (10.08.2013 18:30)

2

Hier erstmal ein allgemein Info Link..... http://www.bergzeit.de/kletterseile/ kopieren
So, also die Unterschiede.... Halbseil:
Durchmesser ca. 7.6mm-9mm
Es werden beim Klettern immer 2 Seilstränge verwendet, welche aber um den Seilverlauf zu begradigen abwechselnd in die Zwischensicherung eingehängt werden können ( dadurch wird auch der Fangstoss auf die Zwischensicherung verringert, wichtig beim Eisklettern und bei schlechten Zwischensicherungen) Da 2 Seilsränge benötigt werden ist das Abseilen über die volle Seillänge möglich und ein Seilriss praktisch ausgeschlossen.
Am Gletscher kann nur ein Seilstrang verwendet werden, dadurch ist das Seil leichter als ein Einfachseil.
Nachteil: für Anfänger kommt es öfters zum "Seilsalat". Anwendungsgebiete: Alpinklettern, Gletscherbegehungen, Eisklettern

Einfachseil:
Durchmesser: ca. 9mm-11mm
Ein Seilstrang kann die Energie des Stürzenden aufnehmen, trotzdem kann ein Seilriss durch scheren über eine scharfe Kante nicht vollständig ausgeschlossen werden (auch nicht bei "Scharfkantenfestigkeit"!).
Einfache Handhabung für den Sichernden.
Zum Nachsichern eines Eiskletterers mit Halbrohrhauen nur mit Seilweiche verwendbar.
Im Klettergarten und bei Klettertouren in senkrechtem Gelände (keine Grate),wo Stürze über scharfe Kanten ausgeschlossen werden können und gute Zwischensicherungen vorhanden sind , Gewichtsvorteil gegenüber Halb- und Zwillingseil.
Anwendung: Klettergarten, Plasiertouren, für Gletscher und Alpintouren meist noch ok aber nicht so gut wie Halbseil.

Zwillingseil:
Durchmesser: ca. 7mm-8mm
Es müssen immer beide Seilstränge in jede Sicherung eingehängt werden.
Kann als Einzelstrang am Gletscher nicht verwendet werden.
Noch etwas leichter als ein Halbseil
Anwendung: Wo es auf jedes Gramm ankommt


Ergänzung vom 10.08.2013 18:32:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
999907
deddyboy222
deddyboy222

Hey Hey, wer hat mich denn hier überholt...ähm überflitzt ;-)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!