Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1055227
Tilo84
Tilo84 (Rang: Einsteiger)

Ist es gefährlich wenn ich um abzunehmen komplett auf Zucker und Kohlehydrate verzichte?

Bin im Moment bei, 1,84cm auf 105kg und möchte schnell wieder auf meine 80-82kg kommen. Bis jetzt habe ich Kohlehydrat-haltiges Essen stark reduziert und laufe 3-4 mal die Woche ca. 45 Minuten. Bin nicht auf Halbfett Prudukte umgestiegen weil mir gesagt wurde das ich das ich das nicht brauche. Stimmt das?
Mir geht's nicht um Muskelaufbau, will nur schnell meine Wampe loswerden.. LG

Anzeige

8 Antworten

988999
Haenschenklein

Haenschenklein

Rang: Albert Einstein (17.538) | Ernährung (187), abnehmen (54)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 16:14)

1

Dein Gehirn benötigt etwas Zucker oder leicht verdauliche Kohlenhydrate um zu funktionieren! Ohne das geht es nicht.
Jedes Extrem schadet dem Körper. Eingesundes Mittelmaß (ausgeglichene Ernährung) ist meist die beste Ernährung!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1053446
SO76-41

SO76-41

Rang: Nobelpreisträger (5.468) | Ernährung (21)

20 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 16:29)

2

Es ist nicht gesundheitsschädlich, da es keine essentiellen KH gibt.


Ergänzung vom 05.03.2015 08:01:

Es gibt eine Rückumwandlung von Körperfett zu Zucker - und somit ist die Versorgung mit dem lebenswichtige Glycogen für das Gehirn gesichert.
http://www.metabolic-bayreuth.de/grundlagen.htm kopieren

3 Kommentare

1055336
BergischerLoewe
BergischerLoewe

Ohne Kohlenhydrate funktioniert das Gehirn nicht.
Ein Teelöffel Zucker (als Vergleich) sind pro Tag notwendig um zu funktionieren.

754597
Sherpa
Sherpa

@BergischerLoewe: Der menschliche Organismus ist in der Lage, Protein und Fett in Glykogen umzuwandeln.

1055336
BergischerLoewe
BergischerLoewe

Ja, und dadurch Muskeln abzubauen!
Prima!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

694723
Montserrat

Montserrat

Rang: Mileva Einstein9 (115.429) | Ernährung (361), abnehmen (91), Kohlehydrate (7)

36 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 16:45)

3

Kohlehydrate sind völlig unnötig - kannst du so weglassen.
Umso schneller geht es mit dem Abnehmen.

6 Kommentare

1055336
BergischerLoewe
BergischerLoewe

Ohne Kohlenhydrate funktioniert das Gehirn nicht.
Ein Teelöffel Zucker (als Vergleich) sind pro Tag notwendig um zu funktionieren.

694723
Montserrat
Montserrat

da müßte ich ja schon seit 40 Jahren total verblödet sein.....

alles Märchen!

1007973
Kalle1502
Kalle1502

Liebe Montserrat? Du enttäuschst mich. Du bist immer ein Vorbild für mich und bleibst es noch. Sicher hattest du einen schlechten Tag gehabt, als du diese Zeilen hier geschrieben hast. "Kohlehydrate (Kohlenhydrate wäre richtig) sind völlig unnötig".
Viele Grüße von Kalle

694723
Montserrat
Montserrat

http://www.mopo.de/ernaehrung/diaet-studie-lieber-kohlenhydrate-weglassen-als-fe... kopieren

schade, dass ich dich enttäusche.
Aber ich praktiziere das ja schon über 20 Jahre und nehme seither nicht mehr zu, obwohl ich mir alles gönne - außer KH eben.
Ich brauch sie nicht -

Sportler benötigen sie - klar.
Aber 'normale' Menschen machen sie nur unnötig dick. Und Behinderte, die sich nur wenig bewegen können, erst recht!

754597
Sherpa
Sherpa

@Montserrat: Ich bin voll deiner Meinung.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

1007973
Kalle1502

Kalle1502

Rang: Albert Einstein2 (33.540) | Ernährung (206), abnehmen (57)

73 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 17:22)

4

Mein Gott! Ich kann es nicht mehr lesen und hören. Herr, lass Hirn regnen! "Kohlehydrate sind völlig unnötig - kannst du so weglassen"!
Schon mal was von Unterzuckerung gehört? Nicht bei Diabetiker, bei gesunden Menschen.
Plötzlich zittern die Finger und kalter Schweiß steht auf der Stirn. Zugleich pocht das Herz, Heißhunger kommt auf. Könnte ein Zuckertief schuld an diesen Symptomen sein? Auch wenn Sie keinen Diabetes haben?
Möglich ist es. Sinkt der Blutzuckerspiegel ab und das Gehirn bekommt zu wenig Zucker, fordert es diesen vehement ein. Botenstoffe werden ausgeschüttet, die uns über Symptome wie Zittern und Heißhunger warnen und signalisieren: Iss Kohlenhydrate. Gleichzeitig aktiviert der Organismus bestimmte Mechanismen, die Zucker, genauer gesagt Glukose, aus körpereigenen Depots freisetzen.
Diese Vorgänge springen nicht erst bei einem „echten“ Unterzucker an, sondern schon viel früher. Ab welchem Wert genau, unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. „Bei einem Nicht-Diabetiker spricht man normalerweise von einer Unterzuckerung, wenn der Blutzuckerspiegel auf 50 Milligramm pro Deziliter (2,77 Millimol pro Liter) sinkt und der Betroffene Beschwerden hat“, sagt Dr. Matthias Riedl, Ernährungsmediziner und Diabetologe aus Hamburg.
http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Unterzucker-ohne-Diabetes-Was-steckt-... kopieren
Viele Leistungssportler haben es erlebt. Ich auch. Ich hatte einen echten Black-out. Seit dem esse ich zwischen des Trainings immer eine Banane.
Der Muskelaufbau hängt nicht nur vom harten Training ab, sondern auch von der richtigen Ernährung. Dabei ist insbesondere eine eiweißhaltige Ernährung die Grundlage für schnellen Muskelaufbau. Wir verraten Ihnen, welches die richtige Ernährung zum Muskelaufbau ist und auf welche Lebensmittel Sie auf dem Weg zum Traumbody besser verzichten sollten. http://www.menshealth.de/food/gesunde-lebensmittel/muskelaufbau-mit-der-richtige... kopieren

Kohlenhydrate sind bei der Muskelaufbau Ernährung ein nicht zu unterschätzender Faktor. Durch die erhöhte Insulinausschüttung ist es dem Körper – aufgrund der Einnahme von Kohlenhydraten – möglich, wichtige Nährstoffe deutlich schneller in die Muskeln zu pumpen. Kohlenhydrate werden nämlich benötigt, um überhaupt Proteine in der Muskulatur anzulagern. Nimmt man lediglich Proteine zu sich, so muss ein Teil dieser wieder verbraucht werden, um die zur Einlagerung essenziellen Kohlenhydrate erzeugen zu können.
Wichtig ist zu wissen, dass Kohlenhydrate lediglich in der Massephase erhöht zu sich genommen werden sollten, da eine erhöhte Kohlenhydratzufuhr zumeist auch eine Zunahme von Fett bedeutet. Wie wir also sehen, sind Kohlenhydrate keineswegs „nur schlecht“ und total überflüssig. Vor allem bei einer ernsthaft angelegten Muskelaufbau Ernährung sollten Kohlenhydrate nicht fehlen.
Die Energie aus den Kohlenhydraten ist an fast allen energieverbrauchenden Prozessen beteiligt. Kohlenhydrate stellen dabei den Hauptenergielieferanten für den Organismus dar. Sie stehen dem Körper, anders als die Fette, relativ schnell verwertbar zur Verfügung, da sie anaerob Energie liefern. Dies bedeutet, dass Kohlenhydrate dafür keinen Sauerstoff benötigen. Ein entscheidender Baustein der Kohlenhydrate ist die Glucose. Jede Zelle im Körper kann die Glucose aufnehmen und auch wieder abgeben. Dabei liefert Glucose den Treibstoff, der in den Zellen durch Verstoffwechselung die Energie für die Gehirnaktivität, anabole – also aufbauende – Prozesse und die Muskelarbeit bereitstellt.
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/muskelaufbau.html kopieren

4 Kommentare

694723
Montserrat
Montserrat

da müßte ICH schon mindestens 40 Jahre schwerkrank bzw. tot sein..... denn ich esse NIEMALS KH!
Und mir fehlt rein gar nichts.

Man sollte nicht alles glauben, was im Internet auffindbar ist - auch wenns interessant klingt.

1007973
Kalle1502
Kalle1502

Dann denke ich, dass du kein Brot, Milchprodukte, Nüsse, Gemüse, Obst
und mehr isst?
KH [g] Eiweiß[g] Fett [g] kcal KH/K-Wert*
Haferflocken 63 10 8 353 1.8
Nudeln (ungekocht) 75 13 1 371 2.0
Reis (ungekocht) 78.6 9 0 354 2.2
Weizenmehl (Typ 405) 76 10 1 364 2.1
Weizenvollkornmehl 73 14 2 339 2.2
Baguette 54 9.5 2.5 284 1.9
Kartoffeln (ungekocht) 18 2 0 77 2.3
Karotten 10 1 0 41 2.4
Vollkorntoast 47 15 5 288 1.6
Zucker 100 0 0 387 2.6
Kidney-Bohnen (ungekocht) 60 24 1 333 1.8
Linsen (ungekocht) 60 26 1 353 1.7
Weiße Bohnen (ungekocht) 62 21 1 336 1.8
Gnocchi 32.9 3.7 0.5 150 2.2
Buttermilch 4.2 3.4 0.6 38 1.1
Milch 0,1% Fett 4.8 3.4 0.1 35 1.4
Marmelade 69 0 0 278 2.5
Banane 23 1 0 89 2.6
Apfel 14 0 0 52 2.7
Birne 15 0 0 58 2.6
Mandarin e 13 1 0 53 2.5
Grapefruit 8 1 0 33 2.4

Erdbeeren 8 1 0 32 2.5
Couscous, Hartweizen 77 13 1.0 376 2.0
Mais 19 2 0 79 2.4
Erbsen 14 5 0 81 1.7
Low carb-Trubel hin oder her, Ernährungswissenschaftler empfehlen eine ausgewogene Kost, die auch Kohlenhydrate enthält, denn zu viel Eiweiß ist ungesund. Bauen Sie Lebensmittel ohne Kohlenhydrate deswegen hauptsächlich abends in Ihren Speiseplan ein. So funktioniert der Fettabbau über Nacht optimal und tagsüber essen Sie ganz normal und verzichten nur auf zucker- oder weißmehlreiche Lebensmittel.

1007973
Kalle1502
Kalle1502

Ich habe den Eindruck, dass viele nicht wissen, was Kohlenhydrate (KH) sind. In der Frage ist das deutlich: ".. komplett auf Zucker und Kohlehydrate verzichte?"
Kohlenhydrate machen den größten Bestandteil in der Nahrung aus und sind wichtige Energielieferanten. Sie bestehen aus Zuckermolekülen und sind der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Dazu gehören:
- Einfachzucker (Monosaccharide): Die wichtigsten Vertreter sind Traubenzucker (Glukose) und Fruchtzucker (Fructose).
- Zweifachzucker (Disaccharide): Dazu gehört in erster Linie Haushaltszucker sowie Malz- und Milchzucker. Einfach- und Zweifachzucker kommen vor allem in Süßigkeiten und Schokolade vor.
- Mehrfachzucker (Polysaccharide): Das wichtigste Polysaccharid ist Stärke. Die Mehrfachzucker sind vor allem in Getreide, Vollkornprodukten, Kartoffeln und Hülsenfrüchten enthalten. Mehrfachzucker lassen den Blutzuckerspiegel nach dem Essen langsamer ansteigen, weil sie vor der Aufnahme ins Blut erst aufgespalten werden müssen. Dazu gehören auch die Ballaststoffe.

1055484
Punfish
Punfish

Schöne Zitate - aber für wie sinnvoll hältst du sie, wenn es in zweien von drei um das Thema Muskelaufbau geht, was explizit nicht das Ziel des Fragestellers ist? Von der Seriosität der letzten Quelle mal ganz zu schweigen... Das erste Zitat hätte völlig ausgereicht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein2 (33.583) | Ernährung (152), abnehmen (42)

46 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 16:55)

5

ich esse morgens ein Birchermüsli mit verschiedenen Früchten mittags Salat gemischt und ein stück Fleisch abends ein Kefir Joghurt. Und trinken ist wichtig mir passt das bloße Wasser nicht da gebe ich in eine 2 ltr Flasche etwas Zitrone oder Apfel Essig dazu.so sehe ich auch am Abend ob ich genug getrunken habe meistens 1 1/2 ltr

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1058858
AmisDesAnimaux

AmisDesAnimaux

Rang: Einsteigerin (0) | Ernährung (12)

16 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 07:49)

6

Nein,ist es nicht...Davon wird man eeh nur fett...

1 Kommentar

1053446
SO76-41
SO76-41

Na Hallo - ist es so wie ich vermute? Wenn "JA" - dein Platz ist noch frei...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1037188
Danilo-aus-Marzahn

Danilo-aus-Marzahn

Rang: Albert Einstein (14.952) | Ernährung (74), abnehmen (24)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 16:21)

7

Nur mal theoretisch: 25 kg Fettabbau bedeutet ca. 175000 kcal zu verbrennen.
Also "schnell" würde ich da ausschließen.
Kohlenhydrathaltige Lebensmittel bringen viel Energie mit. Ganz verzichten ist sicherlich nicht erforderlich, aber einschränken sehr sinnvoll.

http://www.kalorientabelle.net/getreideprodukte kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

893085
hewi

hewi

Rang: Mileva Einstein6 (76.768) | Ernährung (208), abnehmen (72)

62 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2015 17:11)

8

Das ist die beste Methode, um sich den Jojo-Effekt anzuhängen.

Und irgend etwas musst du essen, um satt und agil zu bleiben.

"Kohlenhydrate sind ein Energieträger und an sich sehr wichtig für den Körper, um funktionieren zu können."
Mehr findest du hier:
http://www.essenohnekohlenhydrate.org/ kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.


  • Kommentare
1055227
Tilo84
Tilo84

Hui.. Meine Frage hat wohl für viel Zündstoff gesorgt.
Ich danke allen für die Antworten. Also mit komplett meine ich bei KH: Nudeln, Reis, Brot und Müsli. Mit Zucker hauptsächlich Getränke und das bisschen was man zum kochen benutzt. War vielleicht etwas unklar geschrieben. Ich denke meine mind.-Dosis Zucker erreiche ich schon mit einem Apfel?!
Es geht mir hauptsächlich um den Verzicht von diesen Sachen, und ob ich meinem Körper damit eher schade weil ich ja noch regelmäßig laufe.
Vielleicht könnt ihr noch was zum Thema Magarine/ Butter und Halbfettprodukte sagen. LG

1055227
Tilo84
Tilo84

Ergänzung zu Kh: Kartoffeln

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!