Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1055227
Tilo84
Tilo84 (Rang: Einsteiger)

Wie reiß ich am effektivsten Tappeten von der Wand?

Die Wand hat zwei oder drei Lagen Tappeten und die letzte Lage wurde ca. drei mal übergestrichen. Den Trick mit Spühli im Wasser auftragen und einwirken lassen kenn ich, bringt aber leider nichts weil es wohl nicht durch die ganzen Schichten Farbe kommt. Wäre um ein schnellen Rat sehr dankbar, denn ich komm hier nur im Schneckentempo voran. LG

Anzeige

6 Antworten

999907
deddyboy222

deddyboy222

Rang: Albert Einstein15 (200.481) | Renovierung (24)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 16:35)

1

Auf dem Baumarkt einen Fakir Tapetenperforierer Tapetenigel kaufen und von Pufas gibt es auch Tapetenablöser(flüssig)
http://www.farbenkurier.de/produkte-fur-innen/tapezieren-innen/pufas-tapetenablo... kopieren
Den Ablöser gibt es auch in kleineren Gebinden zu kaufen.


Ergänzung vom 05.03.2015 16:39:

Trotzdem bleibt dir das häufige Nachfeuchten nicht erspart, so viele Schichten Tapete und Anstriche brauchen die 3-4 fache Menge Feuchtigkeit wie normal. Fenster geschlossen halten beim und nach dem einweichen.
Eine stabile Spachtel nehmen wenn möglich, keine die sich leicht biegt.
Viel Glück und nicht nervös werden, bei durchgehender Feuchtigkeit hat das Papier keine Chance;)


Ergänzung vom 06.03.2015 15:36:

Du darfst nicht zu zeitig mit dem abkratzen beginnen, lieber nochmal nass machen und 20 min warten.
Es geht dann leicht wenn genug geweicht wurde, selbst wenn Latex-Bindemittel oder Ovalit dem Kleister beigemengt wurde.
Das machen manche, damit es besser klebt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
7

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
235906
Zauberzahnfee

Zauberzahnfee

Rang: Mileva Einstein12 (162.535) | Renovierung (15)

8 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 22:15)

2

Eigenerfahrung so habe ich es gelernt und mache es immer noch grossen Quast mit Wasser die Tapeten nass machen grosse Spachtel nehmen oben in der rechten Ecke anfangen freizulegen an der Naht und abziehen, bekomme ich ganze Bahnen ab....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

977028
rrrennschnecke

rrrennschnecke

Rang: Mileva Einstein10 (127.762) | Renovierung (8)

61 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 15:25)

3

Mit einem Gerät, das mit Dampf arbeitet

Hier sind Beispiele zu sehen
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1058865
Fruitlounge

Fruitlounge

Rang: Einsteigerin (0)

24 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 14:48)

4

Es gibt solche Nagelwalzer zum Entfernen von Tapeten. Dadurch kann dann aufgetragenes Wasser oder Tapetenlöser besser eindringen. Vielleicht hilft dir das ja, etwas anderes wüsste ich auch nicht. Gutes Gelingen!

1 Kommentar

1057655
gourmand47
gourmand47

Die Nagelwalze - das ist meiner Meinung nach auch eine Gute Lösung.
Und dann - eine Spachtel! Und immer schön SCHABEN!

Ich bin in meinem Leben acht mal umgezogen und habe wer weiß wie viele Tapeten abgeschabt. Mein BEILEID hast Du.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein9 (121.362) | Tapetenentfernung (5)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 20:10)

5

Meine Erfahrung: Tapeten ablösen braucht entweder viel Geduld oder viel Mühe.
Aus der Erfahrung, dass in feuchten Räumen die Tapeten mit der Zeit von alleine von der Wand fallen, habe ich meine Tapeten (in schwierigen Fällen tagelang) mit dem ganz feinen Sprühstrahl einer Unkrautspritze angefeuchtet. Irgendwann kommt der Moment, da kannst du komplette Tapetenbahnen im Stück abreißen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1010493
stacet

stacet

Rang: Albert Einstein2 (37.619) | Renovierung (6)

95 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (05.03.2015 16:00)

6

dir wird nichts anderes übrig bleiben, als die tapette zu löchern. nagelrolle und dann mit dem tapetenlöser ind wasser aufgelöst mehrfach einzupinseln. und einwirken zu lassen.

der flüssigkeit ihrer chance zur arbeit zu geben.

dann müßte es sich ohne großen aufwand von spachtel ablösen lassen.

frage ist noch wieviele schichten unter der tabette sind und wie fest die ist.

sonst splittert die mit ab und du kannst die wand abschleifen

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
396685
xXHappyHippoXx
xXHappyHippoXx

Es gibt so (Achtung, nun wird es professionell!) Rollen, mit Stacheln dran. Mit denen kann man über die Tapete gehen, dadurch bekommt diese kleine Löcher. Auf die Weise kann dann der Tapetenlöser tiefer eindringen und man kann die Tapete mit einem Spachtel leichter lösen.

895044
haipdling
haipdling

guter Kommentar, der hätte auch eine Antwort gegeben

396685
xXHappyHippoXx
xXHappyHippoXx

Danke :)

1055227
Tilo84
Tilo84

Danke für die schnellen Antworten.. Hab mir diese Nagelwalze besorgt und die Fenster geschlossen gelassen;-) Viel besser bzw. schneller gings aber auch nicht.. Feierabend, der Rest kommt morgen. LG

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!