Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

635289
BigBoy1xy
BigBoy1xy (Rang: Albert Einstein14)

Woran merkt man dass man Kopfläuse hat?

Anzeige

4 Antworten

1071067
Froilhain

Froilhain

Rang: Doktorin (2.634) | gesundheit (170)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.06.2016 19:32)

1

Es juckt.


Ergänzung vom 01.06.2016 19:34:

4 Kommentare

33596
gretchen1843
gretchen1843

... und, wenn Du Pech hast, fällt mal eine auf den Tisch vor Dir. :-(
So ging es mir, als ich mich im Alter von 10 Jahren in der Kinderbibliothek über ein Buch beugte. Die Bibliothekarin sah das und machte mich darauf aufmerksam. Ich sollte meine Mutter informieren.
Das ist nun schon sehr, sehr lange vorbei und wir sind immer noch Freundinnen. :-)))

1071067
Froilhain
Froilhain

Auweia ... ;-)

33596
gretchen1843
gretchen1843

In dem Alter ist so etwas noch nicht gar zu peinlich, denke ich.
In eine bessere Freundin als sie kann ich mir gar nicht wünschen, deshalb muss ich auch nie betonen: "beste Freundin". :-)))

1071067
Froilhain
Froilhain

Das ist doch schön :-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
1040529
spelman

spelman

Rang: Albert Einstein (14.175) | gesundheit (88), Kopfläuse (11)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.06.2016 19:32)

2

Es juckt und kribbelt auf der Kopfhaut.

Oft sieht man es aber vorher. Übrigens ist es bei Erwachsenen recht selten, Kopfläuse zu haben. Kinder sind ungleich häufiger betroffen. Der Grund liegt darin, dass Läuse wirklich nur von Kopf zu Kopf überspringen, und das nur bei unmittelbarem Kontakt der Haare. Kinder stecken beim Spielen häufiger die Köpfe zusammen, erwachsene haben im Allgemeinen eine größere persönliche Distance.
Entgegen früherer Annahmen werden Läuse nicht durch Mützen, Decken, Kuscheltiere etc. übertragen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

748782
Rebellion92

Rebellion92

Rang: Albert Einstein (23.484) | gesundheit (27)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (01.06.2016 19:38)

3

Kopfläuse: Bisse der Kopflaus verursachen nach Stunden oder Tagen rote, juckende Stellen, sichtbar vor allem hinter den Ohren und im Nacken. Die Betroffenen kratzen sich, und daraus ergeben sich die weiteren typischen Symptome: aufgekratzte, blutende Haut, die sich infizieren kann. Als Folge der Infektion können Ausschläge auftreten ("Läuse-Exzem"). Auch die Lymphknoten können im betroffenen Bereich anschwellen. Wenn Wundsekret an den aufgekratzten Stellen austritt, verkleben und verfilzen die Haare.

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Lausbefall/Lausbefall-Symptome-12860_3.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

31697
herbert-h

herbert-h

Rang: Albert Einstein5 (66.143) | gesundheit (93)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (01.06.2016 23:40)

4

Jucken kann es aus vielen Gründen. Die Eier "Nissen" der Läuse oder die Läuse selber kann man mit der Lupe klar identifizieren.
Ein Kopflausbefall (Pediculosis capitis) wird diagnostiziert, wenn mindestens eine lebende Kopflaus im Haar oder Nissen in Kopfhautnähe gefunden werden.

Die Deutsche Kopflausgesellschaft e.V. empfiehlt zwei Diagnosemethoden:

1. Auskämmen mit Pflegespülung
Waschen Sie die Haare und massieren Sie anschließend eine Pflegespülung ein. Die flinken Läuse können sich in dem Schaum nicht mehr gut bewegen. Nun kämmen Sie das Haar mit einem Läusekamm Strähne für Strähne aus und streichen Sie den Schaum auf einem hellen Handtuch aus. Die Kopfläuse sind auf dem Handtuch gut zu erkennen, wenn sich einer in den Zinken verfangen hatte.

2. Suche nach Nissen
Die Nissen sind etwa 0,8 mm klein, weiß-gräulich und tropfenförmig, sodass sie gelegentlich mit Schuppen verwechselt werden. Sie haften an den Haaren und lassen sich im Gegensatz zu Schuppen schlecht abstreifen, da sie an den Haarwurzeln kleben und auch nicht wasserlöslich sind.

https://www.thieme.de/viamedici/klinik-fa echer-paediatrie-1541/a/kopflaeuse-3887.. . kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!