Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

707196
switchtd
switchtd (Rang: Master)

Erdogan pro ?

Hallo, ich oute mich hierbei mal als unwissend und frage mal so in die Runde - Warum findet viele türkische Bürger Erdogan "gut" ? ( ein anderes Wort fällt mir hierbei leider nicht ein)

Anzeige

4 Antworten

752946
Immas

Immas

Rang: Mileva Einstein14 (182.298) | Politik (3.980), Türkei (336), Erdogan (59)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (18.07.2016 07:42)

1

Vor Erdogan war die Türkei in eine tiefe wirtschaftliche Krise geraten, viele Türken hatten gar keinen Job und wer einen hatte, verdiente verdammt wenig.

Durch Erdogan hat sich die wirtschaftliche Lage in der Türkei verbessert. Viele Türken haben tatsächlich mehr Geld zur Verfügung. Dass das aber meist alles auf Pump geschah, sehen sie nicht - das war in Irland ja auch so oder in Griechenland. Wirtschaftlich gesehen kann es morgen nämlich schon vorbei sein, sagen Wirtschaftswissenschaftler.
Unter Erdogan ist die Wachstumsrate so schnell hochgeschnellt, dass Deutschland eifersüchtig werden könnte, der Rest der europäischen Staaten aber auch.

Dann hat er wie dolle gebaut, eine Metro - Schulen - Schulbücher sind kostenlos zu erhalten, jeder unter 18 Jahren hat eine kostenlose Gesundheitsversicherung - Das er aber dabei weder auf Naturschutz noch auf Denkmalschutz achtet, interessiert auch nur die wenigsten, es interessiert immer nur diejenigen, die davon betroffen sind. Er hat ganze Häuserzeilen abreißen lassen im alten Istanbul, nue Klötze hinbauen lassen, die Leute mussten weichen, finden nun in der gleichen Gegend keine wohnung mehr, weil die Mieten in enorme Höhen geschnellt sind, in der City und dem nächsten City-Bereich in Istanbul. Dass aber interssiert natürlich die Baubranche gar nicht und die Bauarbeiter erst recht nicht, so dass die Baubranche selbst Hand mit "anlegt", um Leute aus gewissen Vierteln zu vertreiben.

Strenggläubige und gläubige Muslime lieben ihn, weil er dem Islam mehr Platz und Macht verschafft hat in der Türkei, weil er nach und nach den Laizismus immer mehr abbaut.

Dass Erdogan korrupt ist, sich bereichert, ist uninteressant, denn, das ist nix Neues in der Türkei, Korruption ist man gewohnt.

Überhaupt lieben die Anhänger - und auch vor all den politischen Unkorrektheiten und öffentlichen "Ausfällen" verbaler Art des Herrn Erdogan, die Türken einen scheinbar "starken" Mann - der sagt, wo es lang geht, der seine Macht ausübt, der die Leute spüren lässt: es wird das getan, was ich sage.

Sie sind noch nicht soweit, die wirkliche Demokratie zu wählen, das kennen sie so noch nicht.

Sie lieben sein Gedicht, das Gedicht, dass Erdogan in den Knast brachte, aufgrund von islamistischen Umtrieben:

"Gebet für den Soldaten"
Die Minarette sind unsere Bajonette

Die Kuppeln sind unsere Helme

Die Moscheen sind unser Kasernen

3 Kommentare

1051871
Picus48
Picus48

"Durch Erdogan hat sich die wirtschaftliche Lage in der Türkei verbessert."

Wenn man an Globuli glaubt, dann wird man auch behaupten, dass sich dadurch der gesundheitliche Zustand des Patienten verbessert hat. Soll heißen, vielleicht hat sich die wirtschaftliche Situation der Türkei ja trotz Erdogan verbessert. Aktuell gehören die muslimisch geprägten Staaten nicht unbedingt zu den Gewinnern, wenn sie nicht gerade mit dem ARS.CH auf Ölquellen sitzen.

752946
Immas
Immas

Hm, ja- ich schreibe ja auch: Wirtschaftlich gesehen kann es morgen nämlich schon vorbei sein, sagen Wirtschaftswissenschaftler.

--- was ERdogan nämlich jetzt veranstaltet (hätte auch im Nazi-Reich sein können - diese "Säuberungen" oder unter PolPot - Mao - Lenin - Stalin) - das wird die Türkei hunderte Milliarden im Endeffekt kosten - nämlich hunderte bis tausende Beamte austauschen - Lehrer entlassen, Schulen schließen usw.

Nach meiner Meinung hat der Putsch dann doch irgendwann geklappt, weil Erdogan auf Pump weitermachen wird...
Die Türkei köntne das 2. Griechenland werden, es war ja mal fast soweit, aber viele Türken, die allesamt auswärts arbeiten, in der Fremde arbeiten und leben, haben etwas Geld im Urlaub mitgebracht und die Touristen. Die Touristen bleiben aus - die reichen Russen kommen nicht mehr, die reichen Chinesen auch nicht mehr - das ist schon ein Milliarden-Verlust per anno - pro Monat fast 1 Milliarde Verlust.

1051871
Picus48
Picus48

Ich wollte nur zu bedenken geben, dass Ursache (durch Erdogan) und Wirkung (Verbesserung der wirtschaftlichen Lage) nicht zweifelsfrei zu belegen sind. Die Dinge sind zu komplex, um sie so eindimensional beantworten zu können. Mehr nicht.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
9

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Anzeige
961679
Michiking12

Michiking12

Rang: Student (393)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (18.07.2016 15:08)

2

Der gleiche Grund warum leider auch viele Deutsche in den Jahre 1933 bis 1939 Hitler gut fanden. Danach immer noch, aber immer weniger.

Der Vergelich geht nicht auf Krieg, das macht Ergogan nicht ungestraft.

Aber der Vergleich geht auf Politiker, auf die das Volk dummerweise stolz ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein19 (253.298) | Politik (3.412), Türkei (447), Erdogan (162)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (18.07.2016 08:43)

3

- die breite Bevölkerung kann sich seit Erdogan über mehr Wohlstand erfreuen und das alleine zählt bei einer noch vorhandenen Mehrheit -

- seine Wähler sind nicht ideologisch verblendet, sondern "auf ihre Art" vernünftig -

- gleichwohl macht die Mehrheit nur knapp über 50% aus, so daß die Türkei
durchaus ein gepaltenes Land ist -

1 Kommentar

988999
Haenschenklein
Haenschenklein

Stimmt, viele vergessen, dass unter Erdogan zum erten Mal das durchschnittliche Einkommen stärker als die Inflation gestiegen ist und viel mehr Arbeitsplätze geschaffen wurden.
Die Vorgänger Regierungen waren nur korrupt und haben alleine in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1072063
KleinerDrache

KleinerDrache

Rang: Doktor (3.044) | Politik (497), Türkei (68), Erdogan (32)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (18.07.2016 09:24)

4

weil er die mikrigen sozialhilfeleistungen wenigsten ein wenig erhöht hat, sind aber immer noch mikrig. und weil er ja "von Allahs Gnaden" ist. die meisten Türken sind islamisch erzogen. Eine Islamische Partei kann also nicht falsch sein.

genau wie in Deutschland sich die CDU mit "christlich" schmückt und zumindest nach ihrer Gründung wohl dazu geführt hat viele Gläubige davon zu überzeugen diese zu wählen ... heute freilich wählt kaum einer die CDU wegen "christlich" im Namen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1072063
KleinerDrache
KleinerDrache

aber der wird Erdohan gesprochen. die Türken haben kein h im Alphabet und verwenden ein g mit hochgestelltem v darüber.

961679
Michiking12
Michiking12

Ja, kleiner Drachen!

961679
Michiking12
Michiking12

Wie Hitler, mit "H"

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!