Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1069321
RalfHorst
RalfHorst (Rang: Nobelpreisträger)

Vitamin K2 ist offenbar ein neuer Hype, was Nahrungsergänzungsmittel angeht, was sagt Ihr dazu?

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vit amin-k-ia.html kopieren

Kein Herzinfarkt mehr, kein Krebs, ... ewiges Leben! :-)

Anzeige

5 Antworten

1051441
Eye-Q-atcher

Eye-Q-atcher

Rang: Mileva Einstein3 (44.274)

29 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.09.2016 09:02)

1

Du sagst es.
Es ist ein Hype.
Das sagt schon alles^^.

Ich habe mich selbst sehr damit befasst und bin zu dem klaren Schluss gekommen, dass eine Einnahme von Vitamin K2 nicht viel mehr als nichts bringt.

Grundsätzlich ist es korrekt, dass der Körper neben Kalzium und Vitamin D zur Vorbeugung gegen Osteoporose benötigt
und dies nur im Zusammenhang mit Vitamin K2, damit das Kalzium in den Knochen eingelagert wird und nicht statt dessen in den Aterien, wo es zur fatalen Arteriosklerose führen kann.

A b e r :
Erstens bringt die zusätzliche Einnahme von K2 nichts, da das Vitamin hoch empfindlich ist und vom Körper gar wirklich über Kapseln o.ä. aufgenommen werden kann.
Zweitens bildet der Körper im Darm selbst genug eigenes, verbaubares, Vitamin K2.
Ist Dein Darm also gesund, wird Dein Körper mit ausreichend und vor allem sinnvoller Vitamin K2 versorgt.


(Bildquelle: http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fzdgstatic.com%2Fmedia%2Fcach... kopieren )


Ergänzung vom 26.09.2016 09:04:

Aaaaaach,
und um Himmels Willen mit "Zentraler Gesundheit" :D

Die wollen in erster Linie v e r k a u f e n und gelten zudem betügihrer medizinischen Verbalergüsse in weiten Teilen als in hohem Maße unseriös.


Ergänzung vom 26.09.2016 09:06:

"... korrekt, dass der Körper Kalzium und Vitamin D zur Vorbeugung ..."


Ergänzung vom 26.09.2016 09:07:

"... und gelten zudem bezüglich ihrer medizinischen ..."

10 Kommentare

1058534
Nymphus
Nymphus

Nah, da wäre ich mir nicht so sicher :(

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Ich mir ja.
Ich sprach diesbezüglich jüngst immer wieder mit begnadeten Medizinern, aber auch mit befreundeten Pharmazeuten (wenn die nicht verkaufen wollen, wer dann? Selbst die winkten ab), mit Ernährungswissenschaftlern.

1049592
BLAUERPANTHER
BLAUERPANTHER

hm, jetzt habe ich gegurgelt wie verrückt, was um himmels willen sind aterien? kicher

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Vermutlich verschlucktest Du beim Du beim Gurgeln das "r" :D

1069321
RalfHorst
RalfHorst

@Eye-Q-atcher: "... und gelten zudem bezüglich ihrer medizinischen Verbalergüsse in weiten Teilen als in hohem Maße unseriös...
Woher weisst du das?

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Von befreundeten Ärzten, Apothekern und Ernährungswissenschaftlern.
Dahinter steht ein riesiges Schweizer Pharmaunternehmen, die wie die krassesten Form von Lamadeckenvertretern erst irrationale Ängste schüren- und dann überteuert verkaufen sollen.
Klar schaden Lamadecken nichts, aber von ihren versprochenen Eigenschaften sind sie auch weit entfernt^^.

Schau' auch mal hier
http://www.cosmiq.de/qa/show/3982403/Warum-Zentrum-der-Gesundheit-mit-aeusserste... kopieren
rein dazu.

1049592
BLAUERPANTHER
BLAUERPANTHER

es ist wie fast allen artikeln, der bedarf muss erst geweckt werden um zu verkaufen, alte kaufmännische regel, oder benötigt jetzt schon jemand christstollen usw. wir haben September, hallo?

1058534
Nymphus
Nymphus

Mit ging es nicht um Zentrum der Gesundheit, sondern um deine Erkenntnis bezüglich K2.

1069321
RalfHorst
RalfHorst

Genau... mir ist auch K2 wichtig, nicht Zentrum der gesundheit. Hatte ich wohl einen ungeschickten Link verwendet, bei dem dann bestimmte Filter wirksam wurden... :-) So funktioniert Kommunikation halt :-))

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Nymphus,
bezüglich K2 informierte ich mich wie im 2. Kommi bereits beschrieben.
Ich wurde auch erst hellhörig, als ich vom Zusammenhang Kalzium-D3-K2 erfuhr.
Und informierte mich entsprechend.
Fazit:
1.
Man kann es derzeit nicht derart herstellen, dass es als künstlicher Zusatz die notwendige Verweildauer im Körper hätte.
2.
Im gesunden Darm wird gleichmäßig bereits genügend K2 her- und bereitgestellt.

Das gekaufte Präparat schadet zwar nichts.
Aber es würde auch nichts bringen, was der Körper nicht ohnehin schon in besserer und vor allem verfügbarer Qualität längst hätte.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

10

10 Kommentare

Anzeige
1058534
Nymphus

Nymphus

Rang: Albert Einstein (19.799) | vitamin k2 (9)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.09.2016 14:03)

2

Sobald man Vitamin D3 nimmt, sollte man auch Vitamin K2 nehmen. Das steht in den verschiedensten Veröffentlichungen. Vitamin K1 bekommt man durch Grünzeug i.d.R. genug, während Vitamin K2 dadurch nicht ersetzt wird. K2 wird im gesunden(!) Darm hergestellt, doch wer kann das schon von sich sagen. Das reicht wohl für den Normalfall, aber nicht bei Nahrungsergänzung mit D3. Natürlich enthalten ist K2 in Sauerkraut und vielen anderen fermentierten Lebensmitteln. Spitzenreiter ist das Natto, ein japanisches Gericht aus Soja.

1 Kommentar

1055484
Punfish
Punfish

Ein Klassiker: "wer kann schon von sich sagen, dass er total gesund ist" - also wirft man doch einfach mal irgendwelche Mittelchen ein. Oder wie es jemand anders mal formulierte: "Gesundheit ist der illusionäre Zustand eines Patienten, der nicht hinreichend diagnostiziert wurde".

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

830
heirote

heirote

Rang: Albert Einstein9 (122.122)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (26.09.2016 12:47)

3

Zitat:
Weitere Studien, die den Einfluss unterschiedlicher Tagesdosen auf die gerinnungshemmenden Eigenschaften von Vitamin-K-Antagonisten untersucht hatten, zeigen, dass sogar bereits unter der täglichen Supplementierung von < 10 µg MK-7 eine signifikante Störung der Einstellung der Blutgerinnung auftreten kann, berichten Uwe Gröber und Prof. Dr. med. Klaus Kisters in einem Beitrag für die DAZ (21/2014).
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de /news/artikel/2015/12/17/k-ist-nicht-gl.. . kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1063934
Inspektor_Voss

Inspektor_Voss

Rang: Nobelpreisträger (7.008)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.09.2016 08:45)

4

Kein Geld mehr in der Tasche.
Ich sag ich brauch den neumodischen Schnickschnack nicht.
Wenn man sich halbwegs anständig u. ausgewogen ernährt ist das überflüssig.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1055484
Punfish

Punfish

Rang: Albert Einstein (13.382)

53 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (26.09.2016 09:26)

5

Ich brauche keinen Hype, und mein Körper kommt prima ohne sogenannte "Superfoods" aus.

1 Kommentar

1069321
RalfHorst
RalfHorst

Wie toll wäre dein Körper womöglich erst m i t Superfoods... ;-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1067740
ant0ni0
ant0ni0

niemand braucht solche Ernährunsergänzungsmittel.

Schweizerische Gesellschaft für Ernährung
Grünes Gemüse,
Milchprodukte, Geflügel, Getreide und Früchte sind
gute Quellen für Vitamin K. Über eine ausgewogene
Ernährung kann der Bedarf an Vitamin K problemlos
gedeckt werden.
http://www.sge-ssn.ch/media/merkblatt_ernaehrung_und_osteoporose_2011.pdf kopieren

1058097
Doc.lQ
Doc.lQ

Wenn ich schon "Zentrum der Gesundheit" lese.
Ratschlag: Natürlich darf man sich mit solchen Themen beschäftigen, aber auf jeden Fall seriöse Quellen für die Recherche benutzen. ZdG ist eine den Verschwörungstheoretikern nahestehende Seite und verbreitet sehr viel Unsinn.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!