Anzeige

Neueste Antworten

1075597
Taschenhirn
Taschenhirn (Rang: Doktor)

Könnte sogar Frankreich die Freiheitstatue zurückfordern wegen absolutem Vertrauensmissbrau bezüglich Freiheit und Toleranz seit Trump, schließlich war die Statue ein Geschenk der Franzosen?

Anzeige

6 Antworten

752677
Kopros_der_Grosse

Kopros_der_Grosse

Rang: Albert Einstein2 (26.140) | Politik (202), Amerika (19), Frankreich (7)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 19:56)

1

Es kann jeder alles zurückfordern, das ist der Witz an Forderungen.

Ob die gerechtfertigt sind oder nicht, ob sie völlig hanebüchen und an den Haaren herbeigezogen sind, ob sie überhaupt erfüllbar sind, das steht dann auf einem anderen Blatt Papier. Im Antwortschreiben zum Beispiel.

Seit Tagen nur Bashing, wohin man seinen Blick auch wendet. Thanks Trump!

4 Kommentare

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Fordern kann man natürlich Alles. Aber berechtigt eben nicht.
Und Trump ist eben ein Trumpeltier.

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

Ich erinnere mich noch zu gut daran, wie aufgeschrien wurde, als Trump verkündet hat, er werde das Wahlergebnis im Falle einer Niederlage nicht anerkennen.

Aber so ist das mit der Doppelmoral linksfaschistischer Pseudointelligenzler.

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Wow, Trumpkritiker = linksfaschistische Dummköpfe? Gratuliere zu deinem Weltbild, Kopros.

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

nein, Trump-Basher

Kritik muss sein. Bashing ist armselig.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
1072617
Anselm

Anselm

Rang: Doktor (2.920) | Politik (13)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 19:56)

2

Nicht ganz-die war ürsprünglich für den Suezkanal gedacht-als muslimische Bäuerin. Der Gag das sie nun vor Amerika steht ist eigentlich gut..
Ließ mal hier ...es ist nicht immer alles so wie die Welt glaubt.

http://n8waechter.info/2015/11/freiheitsstatue-sollte-urspruenglich-als-muslimis... kopieren

9 Kommentare

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Schön, dass du das vom Nachtwächter glaubst. Dann hast du ja was handfestes

1072617
Anselm
Anselm

Ich habs nur da als schnellstes gefunden.
Ich wusste das aus einem Bericht von ZDF info über Kolonial-und Bürgerkriege in Nordafrika-da wurde das erwähnt.
Und-wer lesen kann ist klar im Vortei-Nachtwächter hats nur übersetzt aus einer anderen englischen Quelle.
___
PS: ich wusste vorab, da? ein Vögelchen sich am Nachtwächter reibt.
Dann glaubst du wohl ARD, RTL und VOX-und diesen Chickensendern..

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Jedenfalls sind die ÖR usw. zuverlässiger als irgendwelche Nachtwächterblogs. Besonders wenn der sich auf nicht genannte Quellen bezieht.

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

"According to sculptor Frédéric Auguste Bartholdi, who later recounted the story, Laboulaye's comment was not intended as a proposal, but it inspired Bartholdi.[7] Given the repressive nature of the regime of Napoleon III, Bartholdi took no immediate action on the idea except to discuss it with Laboulaye. Bartholdi was in any event busy with other possible projects; in the late 1860s, he approached Isma'il Pasha, Khedive of Egypt, with a plan to build a huge lighthouse in the form of an ancient Egyptian female fellah or peasant, robed and holding a torch aloft, at the northern entrance to the Suez Canal in Port Said. Sketches and models were made of the proposed work, though it was never erected. There was a classical precedent for the Suez proposal, the Colossus of Rhodes: an ancient bronze statue of the Greek god of the sun, Helios. This statue is believed to have been over 100 feet (30 m) high, and it similarly stood at a harbor entrance and carried a light to guide ships.[10]"

https://en.wikipedia.org/wiki/Statue_of_L iberty#Origin kopieren

zufrieden?

1072617
Anselm
Anselm

Danke Kopros fürs finden, ich bin heute auch zu müde mich aufzuregen.
Es hat gereicht, daß ich in meinem Fundus von sinnlosem Nebenwissen überhaupt wusste, daß es gar nicht für Amerika gedacht war.
Die meisten hätten mit Telefonjoker versagt..Lach..
Danke..

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

Eine Frau muslimischen Glaubens ist sie trotzdem nicht, das alte Ägypten hat dann doch schon so 1-2 JT mehr auf dem Buckel als der Islam.

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

und ähm... gern geschehen

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Falls es dich beruhigt: Bartholdi hat tatsächlich noch andere Projekte geabr, auch eine Staue in Port Said. So ala Koloss von rhodos, nur mit einer Frau. Aber das war eben nicht die freiheitsstatue, die nur für Amerika entworfen und gebaut wurde.
Das perfide an solchen Nachrichtenverwirr-Medien wie dem Nachtwächter ist eben, dass eine völlige Umformatierung der Wahrheit erfolgt mit dem Ziel, dass eine Verschwörung oder ein geheimer Plan offengelegt würde. Der wird dann mit Teilinformationen unterlegt, die allerdings mit der Realität kaum zu tun haben.
Aber zum Thema Desinformation kann man an anderer Stelle trefflich streiten.

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Kopros, danke, der Wikipedia Artikel ist auch auf Deutshc erhältlich und besagt ganau das, was ich geschrieben habe: Bartholdi hat das Projekt für den Suez-Kanal geplant, aber das hat nichts mit der Freiheitsstatue zu tun.
Ein Bidhauer darf mehrere Projekte haben, ohne dass die miteinander vermixt werden.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

9

9 Kommentare

33703
muendh

muendh

Rang: Albert Einstein4 (59.232) | Politik (464), Amerika (25), Zeitgeschehen (11)

78 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 21:02)

3

Ich denke mal, daß das ein sicherlich unmögliches Unterfangen würde. Diese Lady steht schon jahrzehntelang dem Wind und Wetter der salzhaltigen Luft des Atlantik dort und dürfte trotz aller Wartungsarbeiten schon ganz schön verschlissen sein. Sollte dies Lady tatsächlich abgebaut werden, werden sich Stellen finden, die eine umfassende Restaurierung erforderlich machen und die Kosten ganz schön in die Höhe treiben. Die Amis würden diese Figur durchaus abbauen. Aber in Frankreich würde ziemlicher Schrott ankommen.

Dann werden die Amis ganz bestimmt auf ähnliche Art den Donald Trump dort positionieren und den 'amerikanischen Traum' allen Passagieren von ankommenden Kreuzfahrtschiffen als Vorbild hinstellen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Juniorprofessorin (4.189) | Politik (760), Amerika (22), Frankreich (16)

21 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 20:05)

4

Ich glaube, dass die Umtauschfrist vorbei ist.
Vielleicht wird die ja umgearbeitet und bekommt das Trumpsche Pony aufgesetzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1067206
Alkibiades

Alkibiades

Rang: Albert Einstein (22.063) | Politik (639), Amerika (35), Frankreich (19)

24 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 20:08)

5

Es gibt das Institut der "Ersitzung", ich vermute, das gibt es auch im amerikanischen Recht. Bei uns ist das in § 937 BGB geregelt.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1060093
Knarzkopf

Knarzkopf

Rang: Doktor (2.498) | Politik (11)

52 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.11.2016 20:37)

6

Bezweifle ja sehr stark, dass es so einfach ist. Wäre aber auch lächerlich meiner Meinung nach..

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
648780
James.T.
James.T.

Nomen est omen!

1075597
Taschenhirn
Taschenhirn

Im normalen Alltag geht das auch Geschenke zurück zu fordern, wenn der Beschenkte sich im nachhinein für unwürdig zeigt.

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

Und das hat Mr. Trump schon getan?

752677
Kopros_der_Grosse
Kopros_der_Grosse

Obama wird in Rekordzeit, anhand vager Versprechungen, der Nobelpreis verliehen, Trump wollen sie am liebsten, anhand vager Ankündigungen, gleich hinrichten.
Klasse freiheitlich gedacht.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!