Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1039610
Kascha88
Kascha88 (Rang: Isaac Newton)

Warum wurde eigentlich seit dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt die Werbung für die Initative "Wir-zusammen -- Helfen auch Sie Flüchlinge zu integrieren" im Fernsehen zurckgefahren?

Warum ist dieser Werbespot mittlerweile wenn ünerhaupt nur noch sporadisch im Fernsehen zu sehen?

Anzeige

3 Antworten

1072063
KleinerDrache

KleinerDrache

Rang: Albert Einstein (14.022) | Fernsehen (27), werbung (7)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.12.2016 12:05)

1

vielleicht weil der Typ auch ein Flüchtling war -- wenn auch einer der schon seit x-Jahren in Italien als Kind in einer Schule war diese angezündet hat und dafür schon paar Jahre im Gefängnis war. Also so gar nicht da, was der Normalfall ist was man sich unter Flüchtlingen vorstellt --- aber die Leute scheren halt alles über einen Kamm.


Ergänzung vom 31.12.2016 12:16:

und mit 2015 und Merkels entscheidungen hat das rein gar nichts zu tun. der typ ist aus dem gefängnis raus gekommen und italien hat ihn quasi raus gesschmissen aber tunesien nicht aufgenommen ... dann ist er halt erst nach frankreich (ging wegen schengenabkommen ohne kontrolle, nicht wegen merkel) und von da nach deutschland, weils sozialleistungen gab. und die hat er in deutschland sogar 2 mal kasiert. daran sollte mal gefeilt werden --- sozialleistungen so freizügig raus geben. Man sollte evtl. wieder auf Sachleistungen wechseln und nicht Geld. Mit Geld wird nur schmu getrieben --- also beispielsweise bekommt eine 7 köpfige flüchtlingsfamilie ne menge geld zur versorgung der kinder. statt dessen verjubelt der mann der familie das meiste für sich selbst, weil er ja der pascha ist. sowas ginge nicht so leicht in dem mase, wenn man z.b. essen bekäme, was zum anziehen, waschmaschine, geschirr, usw. und nicht einfach geld.

1 Kommentar

1042530
mareike16
mareike16

"Man sollte evtl. wieder auf Sachleistungen wechseln und nicht Geld."

Halte ich für kontraproduktiv, da es einen Verwaltungsaufwand verursacht, der immens und völlig unvertretbar ist.
Außerdem schadet es der Integration, wenn man ihnen vorschreibt, in welchem Laden sie ihre Semmeln zu kaufen haben.
Und ich finde es durchaus auch ok, wenn man ihnen die Option lässt, ein bisschen zu sparen und Geld an ihre Frauen und Kinder in der Heimat zu schicken oder an ihre alten Eltern, die sich allein nicht mehr versorgen können.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige
1038603
Felis_Atrox

Felis_Atrox

Rang: Albert Einstein (15.504) | werbung (78), Fernsehen (29)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (31.12.2016 13:25)

2

Das war EIN Flüchtling, nicht ALLE!
Alle für die Tat eines Einzelnen verantwortlich machen, wäre so, als ob alle Autofahrer den Führerschein entzigen bekommen, weil EIN Autofahrer betzrunken am Steuer erwischt wird.

2 Kommentare

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Du hebst auf Differenziervermögen und Jntelligenz ab. Das ist leider zu viel verlangt für manche Zeitgenossen.

1038603
Felis_Atrox
Felis_Atrox

Das ist wohl genau das Pronlem

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Professorin (5.181) | Fernsehen (28), werbung (18)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (31.12.2016 10:10)

3

Frag diejenigen, die dafür bezahlen. Irgendwann ist jedes Budget erschöpft oder man plant etwas anderes.
Nimm die Berliner Geschichte nicht so wichtig. Sie ist schrecklich und hat uns getroffen, jetzt muss man aber mal aufhören mit der öffentlichen Diskussion.

39 Kommentare

1039610
Kascha88
Kascha88

"jetzt muss man aber mal aufhören mit der öffentlichen Diskussion. "

Warum muss man damit aufhören? Sind entsprechende Diskurse in unserer liberalischen Gesellschaft unerwünscht und nicht gern gesehen?

38975
Lenakind
Lenakind

ganz im Gegenteil aber gewisse Kreise schlachten das dauerhaft für ihre Propaganda aus und das hilft weder der inneren Sicherheit noch den Angehörigen

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Es wäre die Frage nach den Inhalten der Diskurse.
Aussagen wie "Das sind Merkels Tote!" sind natürlich für die Opfer des Anschlags Balsam.
Ärgerlich ist immer diese Konfliktorientierung dieser Debatten i.S.v. "Wer ist schuld?" anstatt einer Diskussion, welche Konsequenzen zu ziehen sind, wie man zukünftig solche Anschläge verhindern kann u.ä. Das nennt sich dann Lösungsorientierung; da ist die öffentliche Diskussion meist weit weg.

1076457
LarsWegas-2016
LarsWegas-2016

Dieser Werbespot läuft ja mittlerweile ein Jahr.
Irgendwann erreichen Werbebotschaften dann niemanden mehr und laufen aus.
Eigentlich völlig normal.

624470
Markion2008
Markion2008

Die Dummheit bringt die schönsten Blüten.
Der "Flüchtling" war schon ca 5 Jahre hier, und hat mit den Kriegsflüchtlingen nichts zu tun.

38975
Lenakind
Lenakind

Werbezeit im TV ist teuer und die Kohle wird dann an anderer Stelle eingesetzt

der Gründer der Stiftung kommt auch aus einer ganz anderen Branche

„Wir zusammen“ wurde von Ralph Dommermuth, Gründer und Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, ins Leben gerufen.

https://www.wir-zusammen.de/ueber-die-ini tiative kopieren

1042530
mareike16
mareike16

Quatsch, Marion2008. Er ist seit Juli 2015 hier.

852868
Brommy05
Brommy05

oh man, armes Deutschland

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Mastermind, ja gerne über Lösungen reden, so lange die differenziert sind und sich von werteverachtenden afd-Parolen unterscheiden.

1039610
Kascha88
Kascha88

"werteverachtenden afd-Parolen"

haha, sorry jetzt musste ich aber wieder herzhaft lachen...

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Die afd verrät unsere Werte von Humanität, Offenheit, Toleranz und Umweltschutz. Das interessante ist nur, dass sie ihre Engstirnigkeit als Wert verkaufen kann.

1039610
Kascha88
Kascha88

:-)

Du Kleidchen, hier mal etwas "geistigen D.ünnschiss" von mir meiner Seite (bitte entschuldige meine "Gossensprache"):

https://www.youtube.com/watch?v=ZQByUqNri JU kopieren

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Du hast recht, Kascha, es ist geistiger Durchpfiff. Dein Link steckt voller Unwahrheiten. Z.B. zeig doch mal, wer von den Flüchtlingen zunächst 1000 Euro bekommt (es reicht, wenn du mir sagst, wo so etwas steht) oder dass Merkel um unkontrollierte Zuwanderung von 800.000 Flüchtlingen GEBETEN hat.
Bist du dir nicht zu schade für so etwas ?

1039610
Kascha88
Kascha88

Es geht in diesem Video nicht im Kern um irgendwelche Geldbeträge, die angbelich verschenkt werden soll, sondern, dass was Fr. Merkel im Kern will. Hast Du dir das Video denn auch bis zum Ende angeschaut? Und auch einmal über die Schlusssätze des Moderators sinniert?

38975
Lenakind
Lenakind

zu empfehlen : mimikama
zuerst denken, dann klicken

http://www.mimikama.at/?s=Fl%C3%BCchtlinge kopieren

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Ja, ich habe das ganze Ding ertragen. Ich finde die Aussagen von Merkel totsl korrekt. Der Moderator interpretiert nachweislich falsch. Und zieht am Schluss Aussagen aus dem Hut, die aus der völkisch-nationalen Ecke rechter Propagandisten stammen.
Ein pures Propagandavideo. Und noch nicht einmal intelligent. Darüber kann man nicht sinnieren, tut mir leid.

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Lena, vesuchs doch nicht immer wieder mit Fakten. Kopfschütteln.

1072669
der_schon_wieder
der_schon_wieder

"jetzt muss man aber mal aufhören mit der öffentlichen Diskussion."
Aha. Komisch, wenn es um "Rechte" geht ist auch dir die Nazivergangenheit von D als Vergleich immer mal wieder eine Diskussion wert, und die ist inzwischen 70Jahre her, aber über einen Anschlag von "Menschen mit Migrationshintergrund" mit vielen Toten darf man nach ein paar Tagen nicht mehr sprechen?

Und wo du ja wieder mit dem so humanen Mastermind über Lösungen diskutierst - einzige Lösung für solche Probleme wären Kontrollen an den Grenzen damit nicht jeder dahergelaufene Attentäter unerkannt ins Land kann, aber sowas möchtet ihr ja nicht. Dann lebt doch auch mit den Anschlägen und mit dem Terror den ihr eingeladen habt, habt ihr doch so gewollt...

38975
Lenakind
Lenakind

derartige Vollkontrollen können nur mit Mauer und Zaun ala DDR umgesetzt werden

aber heh ... aus guter alter Gewohnheit finden das ca. 16 Millionen Leute sicher ganz toll

38975
Lenakind
Lenakind

bleibt noch die Frage wie wir die einheimischen Attentäter wieder los werden ^^^

1042530
mareike16
mareike16

"derartige Vollkontrollen können nur mit Mauer und Zaun ala DDR umgesetzt werden

aber heh ... aus guter alter Gewohnheit finden das ca. 16 Millionen Leute sicher ganz toll"

Und damit meinst du die gesamte Ex-DDR-Bevölkerung?

1042530
mareike16
mareike16

Einfach nur unfassbar, was hier für Stuss abgesondert wird.

38975
Lenakind
Lenakind

wer die totale Abschottung fordert, muss die Umsetzung und auch die Konsequenzen kennen

und welch ein Glück ....es gibt Erfahrungswerte ;-)

1042530
mareike16
mareike16

Noch mal, Lenakind: Wen meinst du mit den 16 Millionen?

38975
Lenakind
Lenakind

16 Mio DDR Bürger kannten Mauer und Zaun nur zu gut
wer das heute wieder haben will,fand das entweder super oder hat das nicht erlebt

1042530
mareike16
mareike16

16 Mio DDR-Bürger H A B E N das erlebt!
Ja, die kannten Mauer und Zaun sehr gut.
Und die wollen das nun also alle wieder haben?
Wie blöd kann man eigentlich sein?
Merkst du eigentlich noch, was du redest?

38975
Lenakind
Lenakind

lass dir mal haarklein von den Schreihälsen nach umfassenden Grenzkontrollen deren Idee für die Umsetzung erklären und rede auch mal mit Leuten, die das beruflich machen

rein technisch ( mal abseits der Ideologie ) gab es diese Lösung schon und nein , nicht ICH will das wiederhaben

1071367
Kleidchen
Kleidchen

nochmal zu "der schon wieder": Es stimmt, die Nazivergangenheit sollte man nicht ruhen lassen. Aber man sollte aufpassen, dass Terroranschläge, die Teile der Bevölkerung (wohl inzwischen erfolgreich) verunsichern, nicht so oft wiedergekäut werden, dass jeder sich von Terror umstellt fühlt. Es soll ja nich verschwiegen werden, aber irgendwann sollte man aufhören, Sensationen aus normalen Vorgängen zu generieren.
Sonst betreibt man die Sache der Terroristen.

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Mareike: Du bist für umfassende Grenzkontrollen? Erkläre mir doch bitte mal, wie du das zu bewerkstelligen meinst. Wäre es dann nicht ratsam um jedes Bundesland kontrollen einzuführen? Nein, um jeden Landkreis, jedes Dorf?
Wem nützt das?

1042530
mareike16
mareike16

"Mareike: Du bist für umfassende Grenzkontrollen?"

Nein, dafür bin ich nicht.

"Erkläre mir doch bitte mal, wie du das zu bewerkstelligen meinst."

Erkläre du mir doch bitte mal, wie du darauf kommst.
Aus meinem Geschriebenen zumindest geht das mit keiner Silbe hervor.
Also musst du für diesen Verdacht bzw. für diese Unterstellung wohl andere Gründe haben, die ich nun gerne erfahren würde.

1042530
mareike16
mareike16

@Lenakind
"rein technisch ( mal abseits der Ideologie ) gab es diese Lösung schon und nein , nicht ICH will das wiederhaben"

Ja, DU willst das nicht, ICH will das nicht, Kleidchen will das nicht.
Aber auch im Osten wollen das doch nicht 16 Millionen !!
Letzteres hattest du aber genau so dargestellt.
Klar, im Osten hat die AfD im Durchschnitt ein paar Prozente mehr, das ist so. Das liegt aber daran, dass Löhne/Gehälter/Renten dort noch immer wesentlich niedriger sind. Und somit ist auch das "Konkurrenzdenken" (die Flüchtlinge nehmen uns was weg..) etwas ausgeprägter. Das ist einfach den wirtschaftlichen Verhältnissen geschuldet.
Man kann das doch aber nicht so darstellen, dass Jahrzehnte mit Mauer und Stacheldraht dazu geführt hätten, dass die Leute dort sich wieder Mauer und Stacheldraht wünschen.

38975
Lenakind
Lenakind

sicher nicht alle aber bei den AfD Wählern darf man das doch vermuten
da gab es sogar kurz mal eine heisse Phase zum Thema Schiessbefehl

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Mareike, ich hatte dich in der Fraktion von @derschonwieder verortet, jedenfalls las sich das in dem Zusammenhang so. Falls ich mich da getäuscht habe, stell ich mrin Koordinatensystem, was dich betrifft, neu.

1042530
mareike16
mareike16

@Lenakind
"sicher nicht alle"

Eben.
Daher kam ja meine Frage: Warum schriebst du von 16 Millionen??

"aber bei den AfD Wählern darf man das doch vermuten"

Naja, selbst bei denen sind es längst nicht alle.

"da gab es sogar kurz mal eine heisse Phase zum Thema Schiessbefehl"

Ja, ich weiß - wobei die Inhalte aber von den Massenmedien definitiv falsch transportiert wurden. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern.
Die Originalaussagen dazu sind auch alle noch nachzulesen.
Die Medien transportierten quasi unisono, Petry setze sich für einen "Schießbefehl" auf Flüchtlinge ein. Was definitiv eine Falschaussage war, wenn man das Originalinterview mal heranzieht. Lies mal nach.

1042530
mareike16
mareike16

@Kleidchen
"Mareike, ich hatte dich in der Fraktion von @derschonwieder verortet,"

Hier Schubladen aufzumachen und Leute in Fraktionen zu verorten , ist aber nicht sehr sinnvoll.

"jedenfalls las sich das in dem Zusammenhang so."

Du hast jetzt hoffentlich nun noch mal genauer gelesen?

"Falls ich mich da getäuscht habe, stell ich mrin Koordinatensystem, was dich betrifft, neu."

Ja, tu das, und ganz wichtig:
Unterstelle mir bitte nicht Zitate anderer User als meine eigenen Aussagen.
Wenn ich mich auf Aussagen anderer beziehe, mache ich diese Aussagen auch immer per Anführungsstriche als Zitate kenntlich. Somit ist dies hier z.B. NICHT meine Aussage, sondern eine von mir als Zitat gekennzeichnete Aussage von Lenakind, welche ich so beim besten Willen einfach nicht unkommentiert stehen lassen konnte:
"derartige Vollkontrollen können nur mit Mauer und Zaun ala DDR umgesetzt werden
aber heh ... aus guter alter Gewohnheit finden das ca. 16 Millionen Leute sicher ganz toll"

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Mareike, Schubladen möchte ich nicht aufziehen, dennoch passiert das gerade in der Flüchtlingsdiskussion oft. Und wenn du diejenigen, die sich gegen Hetze aussprechen, angreifst, landest du schnell im Lager der afd-Sympathiesanten.
Wenn du dich da nicht verortet wissen willst, wäre es gut, auch einmal Beiträge von dir lesen zu können, in denen du die Parolen rechter Hetzer verurteilst.
Das Thema mit den 16 Mio. könnte auch mal abgehakt werden, denn es ging im Kern um eine Extremwertbetrachtung von Migrationsabwehr an innereuropäischen Grenzen.

1042530
mareike16
mareike16

"Mareike, Schubladen möchte ich nicht aufziehen, dennoch passiert das gerade in der Flüchtlingsdiskussion oft."

Und ich verwehre mich dagegen zurecht.

"Und wenn du diejenigen, die sich gegen Hetze aussprechen, angreifst, landest du schnell im Lager der afd-Sympathiesanten."

Welche "Hetze"?
Was meinst du konkret?
Ich spreche mich prinziell immer gegen "Hetze" aus, gleich welcher Art.

"Wenn du dich da nicht verortet wissen willst, wäre es gut, auch einmal Beiträge von dir lesen zu können, in denen du die Parolen rechter Hetzer verurteilst."

Jetzt willst du deine fehlende Lesekompetenz also mir ankreiden?

"Das Thema mit den 16 Mio. könnte auch mal abgehakt werden,"

Ich habe es zurecht angekreidet, die komplette Ex-DDR-Bevölkerung unter einen solchen Generalverdacht zu stellen. Wenn du dich hier mit Lenakind solidarisieren willst, die sich von ihrer Aussage übrigens noch immer nicht distanziert hat, ist das deine Sache.

"denn es ging im Kern um eine Extremwertbetrachtung von Migrationsabwehr an innereuropäischen Grenzen."

Und dies auf allerprimitivstem, kaum noch zu unterbietendem Niveau.

1039610
Kascha88
Kascha88

könnt ihr eure fragwürdige Diskussion nicht bitte per PN weiter ausgestalten? Langsam nervt es !

1042530
mareike16
mareike16

Ein Tipp: Stell einfach keine Fragen mehr.
Dann bist du doch fein raus.
Solange du Fragen stellst, solltest du auf Diskussionen eingestellt sein.
Wir sind hier öffentlich. Das hier ist nicht deine Privatseite.
Wenn du nicht kapierst, was ich meine, lies einfach mal die Guidelines.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

39

39 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
38975
Lenakind
Lenakind

woran machst du das fest ?
kennst du die Verträge zwischen den Sendern und der Stiftung ?

die Projekte vor Ort werden ja auch noch gefördert

https://www.wir-zusammen.de/patenschaften kopieren

1039610
Kascha88
Kascha88

Woran ich das festmache bzw. warum es mir überhaupt erst auffällt: Intuition

38975
Lenakind
Lenakind

dann gleich deine Intuition mal mit Fakten ab
die Sender haben Telefon, Fax und E Mail Adressen....die Stiftung sicher auch

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Dann wäre es ja ja wohl richtig gewesen, erst mal zu fragen, ob andere User deine Intuition teilen ... bevor du sie diese als Tatsache herausposaunst.

38975
Lenakind
Lenakind

es gibt nur die EINE Wahrheit, und das ist die des Fragestellers .... Punkt !
^^

1039610
Kascha88
Kascha88

@Lenakind: Die Fakten wurden abgeglichen, es ging auch lediglich um die Frage , WARUM die bisherigen WERBSSPOTS im Fernsehen zurückgefahren werden und nicht, ob es dieses Projekt überhaupt noch gibt.

Ich habe nie behauptet, dass meine Ansichten als eine Art globale Wahrheit gelten, da interpretierst Du etwas fragwürdig.

38975
Lenakind
Lenakind

DAS hätte man bei den Akteuren auch gleich mit anfragen können, wäre aber zu einfach

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!