Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1039610
Kascha88
Kascha88 (Rang: Max Planck)

Was genau ist eigentlich der Sinn und Zweck von PKW Motoren mit z.B. nur 1,0L Hubraum und dafür mit 100PS Leistung und sind diese Motoren ernsthaft auf Langlebigkeit ausgelegt?


Ergänzung vom 08.01.2017 16:39:

Also bei neueren Fahrzeugen meine ich !

Anzeige

4 Antworten

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein22 (286.819) | autos (1.127), Automobil (112)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 16:45)

1

Anscheinend ja, zumindest überstehen sie problemlos 100.000 km und mehr. Der Vorteil kleiner Motoren sind die geringen bewegten Massen, was Lärm reduzieren kann und die Motoren bei niedrigeren Drehzahlen weniger belastet. Wer solche Motoren allerdings ständig voll ausdreht, hat nicht nur einen hohen Verbrauch an Kraftstoff, sondern verschleißt diese Motoren auch schnell - aber das passiert ihm mit einem V8 genauso.

Man darf nicht vergessen, dass ein BMW M5 aus den 1990er Jahren eine ähnliche Leistungsdichte hatte. Nur waren es damals über 300 PS aus knapp 3,4 Liter Hubraum.

3 Kommentare

7573
Herbie_Sig
Herbie_Sig

...möchte hier ein kleines Veto einlegen:

"zumindest überstehen sie problemlos 100 000 km und mehr",

die 100 000km Marke ist fürwahr nicht das Maß der Dinge. Bei besagten 100 000km sind "richtige" Motoren gerade mal ordentlich eingefahren.
Auf Langlebigkeit sind derlei Zwiebacksägenmotoren garantiert nicht ausgelegt.

Nur mal ein Beispiel, wir haben auf Arbeit zwei VW T5, 1,9 TDI, beide nur im Kurzstreckenbetrieb, Briefkastenleerung, Ablagestellenfahrten für DP/DHL. Beide haben inzwischen über 400 000km auf der Uhr. Das geht mit besagten Zwiebacksägenmotoren garantiert nicht...

930
Sique
Sique

Naja... ein Bekannter von mir hatte einen alten Opel Kadett, 1.6 Liter, 90 PS - und 450.000 km mit dem ersten Motor.

Du darfst nicht vergessen, dass der Normalmensch ein Auto im Durchschnitt 15000 km im Jahr bewegt, kleinere Autos eher weniger. Nach 100.000 km ist ein durchschnittlicher Kleinwagen bereits acht Jahre alt - da ist viel mehr verschlissen als nur der Motor.

7573
Herbie_Sig
Herbie_Sig

...acht Jahre? So junge Autos hab ich noch nie besessen.

Mein Passat 3B aus 1999, ein 1,9 TDI hat jetzt 287 000km auf der Uhr. NULL Rost! Der muß noch ein paar Jahre laufen.

Meiner Frau hab ich vor zwei Jahren einen Polo 6N2 aus 2000 "angerichtet". Ebenfalls ein Diesel, 1,4 TDI mit inzwischen 274 000km auf der Uhr, ebenfalls NULL Rost, auch der muß noch ein paar Jährchen laufen. Insofern...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Anzeige
1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Nobelpreisträger (5.874) | Automobil (78), autos (68)

45 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 17:24)

2

Der grundsätzliche Vorteil sind die Verbrauchseinsparungen durch Reduktion von Reibungswiderständen und Gewicht. Des weiteren lassen sich durch das Konzept kleiner Motor + Turbo eher & einfacher im unterem Drehzahlbereich drehmomentstärkere Motoren realisieren, die eine verbrauchsärmere Fahrweise ermöglichen.
Des weiteren ermöglicht ein 3Zyl.-Motor inkl. Turbo bei der heute in dieser verbreiteten Quereinbauweise gegenüber einem 4Zyl-Motor mit entsprechend größerer Baubreite z.B. einen geringeren Wendekreis.
Und zu guter Letzt ist die Frage der Lebensdauer eines Motors heute nicht mehr eine Frage der jeweiligen Literleistung, sondern eine Frage der entsprechenden konstruktiven Lösungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1030675
Mike6969

Mike6969

Rang: Albert Einstein (22.101) | autos (243), Automobil (86)

29 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 17:07)

3

Mit der modernen Motorentechnik kann man aus kleineren Motoren mehr Leistung herausholen, als das früher der Fall war. Früher brauchte man viel Hubraum, wenn man viel Leistung haben wollte. Das waren dann aber richtige Spritschlucker.

Was die Lebensdauer von Motoren betrifft: Wenn der Motor immer noch gut läuft, dir aber der Rest des Autos unter'm Hintern wegrostet oder Du viel Geld für andere Reparaturen in das Auto reinstecken muss, bringt dir das auch nichts.

Man muss allerdings auch sagen, dass die Lebensdauer eines Motors auch erheblich von der Fahrweise abhängt. Das ist grundsätzlich bei allen Motoren so.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1075307
aritter2016

aritter2016

Rang: Professorin (5.237) | autos (79), Automobil (73)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 20:31)

4

eigentlich sollten wir kleiner autos haben, mit entsprechen geringer leistung, damit der straßenverkehr und das unfallrisiko fällt.

aber statt dessen bekommen wir immer größere autos und die wiegen tonnen.

auf der anderen seite bauen wir kleinwagen, die die anderen dumm dastehen lassen. volle power und das drücken wir dann den richtigen leuten in die hand.

so hasse ich smartfahren, weil die meinen sie könnten sich alles erlauben. sie haben auch zu viel PS.

und da der smart ein renner ist, springen natürlich andere auch auf den zug und bauen auch ein kleines auto mit zu viel power ...

wie gut so ein motor ist und was seien betriebskosten sind, zeigt sich dann oft erst in der praxis. so habe ich bekannte, die haben einen kleinwagen schon x-mal zur reparatur gebracht, weil der öl ohne ende frißt.

weiters ist gerade bei hochbelasteten motoren sehr gutes öl wichtig.
hier lohnt es sich genauestens die vorgaben des herstellers einzuhalten, da sonst die garantie schnell flöhten seht

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
992094
Jerry.B.Anderson
Jerry.B.Anderson

Die Langlebigkeit und geringe Größe lassen sich damit begründen, dass die Werkstoffe immer besser und auch die Fertigungsverfahren präziser werden.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!