Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

31404
Labradorine
Labradorine (Rang: Mileva Einstein15)

Wie verhalten sich Heckenbraunellen im Winter und wo halten sie sich auf?

Eventuell habe ich heute eine Heckenbraunelle im Garten beobachtet, pickend auf dem Rasen.

Sicher bin ich jedoch nicht.

Daher meine Fragen:
Wo halten sich diese Vögel im Winter auf und wie verhalten sie sich (z. B. Wo suchen sie jetzt Nahrung und wie schützen sie sich vor Kälte?)?

Bildquelle (Urheber: Paco Gómez):
https://de.wikipedia.org/wiki/Heckenbraun elle#/media/File:Acentor_com%C3%BAn23_b.. . kopieren

Anzeige

3 Antworten

1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein6 (81.485) | Tiere (432), Natur (164), Vögel (113)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 20:43)

1

Den Winter verbringt sie meist in Südspanien und Nordafrika.
http://www.vogelundnatur.de/vogelarten-heckenbraunelle/ kopieren

4 Kommentare

31404
Labradorine
Labradorine

Ups, dann habe ich vielleicht doch keine Heckenbraunelle gesehen. Wobei: Laut deines Links fliegen ja nicht alle dorthin.

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke

Vielleicht bleiben einzelne hier wenn sie ein warmes Plätzchen gefunden haben und etwas zu knabbern. :)

31404
Labradorine
Labradorine

Der Vogel hat auf jeden Fall auf dem Rasen herumgepickt.

1059859
Havana
Havana

Die Antwort ist zum Teil richtig :-)

Den Teil der Vögel betreffend die im Süden überwintern.
Die anderen bleiben aber hier.
Weswegen es tatsächlich eine kleine Heckenbraunelle gewesen sein kann die da auf Labradorines Wiese nach Futter gesucht hat.
Schau mal..https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/ak tionen-und-projekte/stunde-der-wintervo.. . kopieren

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
1059859
Havana

Havana

Rang: Mileva Einstein (12.918) | Tiere (98), Vögel (53), Natur (40)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 01:03)

2

Heckenbraunellen sind Teilzieher. Das bedeutet das ein Teil der Population am Vogelzug
in wärmere Gefilde teilnimmt, während der andere Teil der Vögel in der Heimat verbleibt.

Viele Vögel passen ihr Zugverhalten auch den Klimaveränderungen an und bleiben bei zunehmend milderen Winter vor Ort. Es kann also gut sein, das es eine Heckenbraunelle war
die Du im Garten entdeckt hast.

Auf ihrem Ernährungsplan stehen Insekten, Spinnen und Samen.
Im Winter und im Falle von liegen bleibendem Schnee wird der Speiseplan daher eng,
so das sie gerne Futterplätze und Häuschen aufsuchen und in Anspruch nehmen.


Ergänzung vom 09.01.2017 01:16:

Die Heckenbraunelle (Prunella modularis)
sieht man in fast ganz Europa außer auf Island. Vorkommen und Verbreitung: In Nord- und Osteuropa trifft man sie nur im Sommer als Brutvogel an. Somit zählt sie zu den Teilziehern (Zugvögel). Ihr Lebensraum erstreckt sich von Parks, Gärten, Friedhöfen, Misch- und Fichtenwäldern bis hin zu weiträumigen Flächen mit niedrigen und dichten Sträucherbewuchs. Es kommt häufiger vor, dass man die Heckenbraunelle hört, als dass man sie sieht.
Sucht Ihr nur wo und wann sie brütet, was sie fressen, das Alter, die Größe, das Gewicht, die Nahrung, die Feinde, die Brutzeit und die Flügelspannweite, dann schaut unten im Steckbrief nach. Wie sieht eine Heckenbraunelle aus? Zum Aussehen, zur Bestimmung und zur Beschreibung zeige ich Euch auch einige Bilder. Zum weiterlesen hier
Bilder und Steckbriefe hier https://naturfotografen-forum.de/o662439-Heckenbraunelle kopieren
http://www.brodowski-fotografie.de/beobachtungen/heckenbraunelle.html kopieren
http://www.naturschule.com/Monatstier-2007/Januar/Braunelle%20-%20rechts.htm kopieren


Ergänzung vom 09.01.2017 01:23:

Zwar erst im Frühjahr wieder zu hören, aber dann erkennt man ihren Gesang sofort! (Video)

Interessant auch für Natur-und Lesebegeisterte ist dieser Lesetipp..
Ein Roman, der gerade am Beispiel einer Heckenbraunelle den großen Überlebenskampf in der Natur schildert, eine wunderschöne literarische Naturdarstellung mit dem Titel „Im Herzen des Tals“ von Nigel Hinton, im englischen Original: The Heart of the Valley
-------
GLG

2 Kommentare

31404
Labradorine
Labradorine

Danke.

1059859
Havana
Havana

Bitte, gerne.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

1073071
Graco99

Graco99

Rang: Doktorand (1.872)

14 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 10:26)

3

Es kann gut sein, dass Du eine gesehen hast. Alle fliegen nicht in den warmen Süden, manche bleiben auch hier. Die verstecken sich im geschützten Unterholz. Es wäre schön, wenn Du ihr Samen rausstellen würdest, da sie um diese Jahreszeit sonst verhungern können.
Vielleicht hast Du sie aber auch mit einem Spatz verwechselt. Die sehen sich ziemlich ähnlich von hinten. Aber auch die freuen sich über eine Futterspende.

1 Kommentar

31404
Labradorine
Labradorine

Danke. Ein Spatz war es meiner Vermutung nach nicht, sondern ein bräunlicher Vogel mit langem Schwanz.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!