Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1072745
johannchen84
johannchen84 (Rang: Professorin)

Ist Rechnung teilen nicht so gemeint, dass jeder am Bezahlen beteiligt ist? Wenn ja, so ist es doch Quatsch, dass Deutsche angeblich immer für sich zahlen, oder?

Anzeige

7 Antworten

740965
Hexenzauber

Hexenzauber

Rang: Mileva Einstein6 (79.708) | Psychologie (600)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 23:07)

1

Das ist einer Vereinbarungssache.

Wenn am vorher sagt "ich zahle meine Rechnung selbst" dann zahlen die für sich, ansonsten wird es durch alle geteilt.


Ergänzung vom 08.01.2017 23:12:

Wenn jetzt ein Gast ein Wasser trinkt und der andere Gast viele Bier dann ist das teilen schon gemein. :)

5 Kommentare

1030675
Mike6969
Mike6969

Meistens müssen die Wassertrinker die Biertrinker nach Hause fahren und sollten dann fairerweise ihr Getränk spendiert bekommen:)

740965
Hexenzauber
Hexenzauber

Besoffene und kleine Kinder finden auch so immer Heim. :)

1072745
johannchen84
johannchen84

Warum gemein, Mandy? Wegen Asymmetrie?

740965
Hexenzauber
Hexenzauber

Ja, genau.

1072745
johannchen84
johannchen84

Danke, liebe Mandy.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Anzeige
1061568
Scooby-Doo

Scooby-Doo

Rang: Robert Koch (8.345) | Psychologie (50)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 04:41)

2

Es ist nicht ganz so einfach, wenn eine Gruppe nicht das Gleiche isst und trinkt, fast jeder hat ein Getränk mehr oder weniger, wenn es überhaupt das gleiche Getränk ist, eine/r mag Bier, der/die andere Wein. Jemand isst für 20 Euro Wiener Schnitzel vom Kalb, jemand kommt mit einem Leberkästeller für 9.80 Euro klar, da ist das gleichmäßige Teilen pro Kopf manchmal nicht angesagt.


Ergänzung vom 09.01.2017 04:53:

Rechnung teilen muss andererseits nicht zu gleichen Teilen lauten, aber das Teilen selbst hat etwas Seltsames. Wenn das arme Studenten tun, okay, aber großzügige Erwachsenengruppen, da wird doch einer seiner Freunde/Bekannte einladen können?! Und das kann man dann in schöner Abwechslung tun, dann ist jeder mal dran. Aber wie schon gesagt, Teilen ist manchmal degoutant. Das Teilen von Besitz und Gütern ist großzügig, das Teilen von Kosten kleinlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1030675
Mike6969

Mike6969

Rang: Albert Einstein (22.101) | Psychologie (124)

27 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.01.2017 23:28)

3

Man kennt das vom gemeinsamen Gaststättenbesuch. Entweder zahlt jeder das, was er auch tatsächlich gegessen und getrunken hat, oder alles kommt auf eine Rechnung und der Rechnungsbetrag wird durch die Anzahl der Personen geteilt. Das kann man handhaben, wie man will, nur sollte man sich vorher einigen und das dann der Bedienung mitteilen, ob man eine Rechnung haben will oder bei jedem einzeln abgerechnet werden soll.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1075307
aritter2016

aritter2016

Rang: Nobelpreisträgerin (5.271) | Psychologie (16)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 01:40)

4

eigentlich gibt es vier arten eine rechnung zu bezahlen

1. gesamtrechnung
hier übernimmt eine person den gesammten rechnungsbetrag

2. getrennte rechnung
heißt jeder bekommt seine bestellten artikel einzeil aufgelistet und bezahlt sie selbst

3. geteilte rechnung
hier bezahlt jeder den gleichen anteil. also rechnungsbetrag durch die anzahl der gruppe bezahlt. wobei natürlich auch hier jemand einen anteil von anderen mitbezahlen kann.

4. betrug = zechpreller
hier verläßt man in einem geschickten moment das lokal und betrügt damit die gaststätte um die erbrachte leistung.

1 Kommentar

1061568
Scooby-Doo
Scooby-Doo

O.K. drei Arten zu bezahlen, eine Art nicht zu bezahlen:

Da sprach der Scheich zum Emir: "Bevor wir zahlen gehn wir" (gemir sagen).
Da sprach der Emir zum Scheich: "Da gehn wir lieber gleich" (gemir sagen).

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

895044
haipdling

haipdling

Rang: Albert Einstein9 (120.812) | Psychologie (228)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 03:56)

5

Entweder zahlt "einer für alle" oder "jeder für sich"

Rechnung teilen ist totaler Quatsch - wozu soll das gut sein

2 Kommentare

426323
Rehsel
Rehsel

Für die Bedienung.

895044
haipdling
haipdling

für die ist es besser, wenn jeder für sich bezahlt

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

990283
Ligthsonja

Ligthsonja

Rang: Mileva Einstein (21.380) | Psychologie (381)

64 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (09.01.2017 00:04)

6

Meist ist das ja auch nicht so. Oft zahlt man für Sachen, mit denen man gar nichts zu tun hat aber andere.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

936289
MrFriedemann

MrFriedemann

Rang: Albert Einstein3 (48.445) | Psychologie (4.610)

7 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (15.01.2017 17:53)

7

Das kommt auf die jeweilige Situation an, es kann auch eine große Rechnung gemeint sein die dann auf verschiedene Parteien gleichmäßig zur Ausrichtung verteilt wird...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1075171
Donnerheil
Donnerheil

Ich verstehe die Frage nicht.

1061568
Scooby-Doo
Scooby-Doo

Sie meint, zwei Leute gehen zum Beispiel ins Restaurant und jeder zahlt die Hälfte. Das erscheint gerecht nur dann, wenn beide das Gleiche gegessen haben.
Besser man hat einen großzügigen Freund, der einen zum Essen einlädt und es schmeckt beiden.

1061568
Scooby-Doo
Scooby-Doo

Ansonsten zahlt jeder seine Rechnung selbst, geht auch, ist aber nicht so toll.

1030675
Mike6969
Mike6969

Lustig finde ich auch Paare, wo sie ihm unauffällig das Geld zusteckt, damit er dann die Rechnung bezahlt, wie sich das für den Mann gehört. Soll ja keiner mitkriegen, dass er sein Taschengeld zugeteilt bekommt:-)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!