Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1075307
aritter2016
aritter2016 (Rang: Mileva Einstein)

wie und wo hat die udssr nach 1939 1 million juden getötet??

Anzeige

2 Antworten

832593
Mediator

Mediator

Rang: Albert Einstein21 (274.554) | Holocaust (81), UDSSR (33)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 08:44)

1

- Bis Ende des Jahres 1942 wurden ungefähr eineinhalb Millionen Juden auf den von den Nationalsozialisten besetzten Gebieten der Sowjetunion ermordet - die Täter waren also Nazis -
http://www.yadvashem.org/yv/de/holocaust/about/04/ussr.asp kopieren

- aber auch von der Sowjetunion wurden keinesfalls alle Juden verschont,
im Gegenteil:
Die vom "Kongress für jüdische Kultur" in New York zusammengestellte Liste der in dieser Zeit verschwundenen jüdischen Künstler und Intellektuellen enthält 450 Namen von Schriftstellern, Schauspielern, Musikern, Malern und Bildhauern. Außerdem wurden viele jüdische Partei- und Regierungs-Funktionäre, Wissenschaftler und Industrieangestellte verhaftet, wie auch die gesamte Führung des Jüdischen Autonomen Gebietes in Birobidschan.

Gleichzeitig schloss die Staatsmacht die meisten kulturellen Einrichtungen der Juden, wie Theater, Verlage, Zeitungen, Schulen, Die verhafteten Führer des JAFK wurden unzähligen Vernehmungen und Foltern durch 35 brutale Ermittler unterworfen; sie sollten absurde Verbrechen gestehen, denn die "Organe" konnten keine dokumentarischen Beweise für die behauptete Spionage oder Verrat vorlegen. Die absurdeste Beschuldigung war, dass das JAFK auf der Krim eine jüdische Republik unter amerikanischem Protektorat gründen wollte.

Lina Stern, Autorin von 400 wissenschaftlichen Arbeiten, erhielt eine hohe Haftstrafe. Sie wurde nach dem Tode Stalins entlassen und rehabilitiert. Salomon Bregman, KP-Mitglied seit 1912 und stellv. Minister der RSSFR, starb in der Haft.

1988 ordnete Gorbatschow an, die unter Chruschtschow 1955 begonnene und von Breschnew gestoppte Untersuchung des Falles des JAFK wieder aufzurollen. Was im Dezember 1989 zur Rehabilitation aller Angeklagten führte; einige von ihnen wurden postum wieder in die Partei aufgenommen.

Die jahrzehntelange Verheimlichung und Leugnung des Kulturozids muss als großer Erfolg der sowjetischen Desinformazia unter Mithilfe von willigen "nützlichen Idioten" in der westlichen Welt, gewertet werden -

https://www.welt.de/print-welt/article405684/Wie-Stalins-Judenverfolgungen-verhe... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
887669
DOZO

DOZO

Rang: Albert Einstein4 (56.971) | Holocaust (25), UDSSR (5)

71 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 02:58)

2

Die UdSSR nicht sondern die Nazis in der UdSSR.


Ergänzung vom 11.01.2017 03:00:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
887669
DOZO
DOZO

Du meinst wohl: Die Deutschen haben in der UdSSR Juden getötet, oder ?

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Warum hatten Boris Jelzins Reformationen zum Zusammenbruch der Wirtschaft geführt?

    Antwort: die wirtschaft war schon vorher kaputt. und die änderungen brachten nur eine weitere kapitalabschöpfung,von denen dann einige ehemalige funktionäre profitierten. wenn die politik und das volk pleite ist, kann nichts mehr ausgegeben werden. wenn einige wenige das geld besitzen und im ausland lagern, läuft die binnenwirtschaft auch nicht mehr. und alles bricht zusammen. aber du brauchst dafür ... Alle Antworten ansehen

  • Woführ war eine Plankommission verantwortlich?

    Antwort: Die Staatliche Plankommission (SPK) war in der DDR ein zentrales staatliches Organ des Ministerrates für die gesamtstaatliche Planung und Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft und für die Kontrolle der Durchführung der Planaufgaben. Sie war in der Zentralplanwirtschaft der DDR zuständig für die Koordinierung, Ausarbeitung und Kontrolle der mittelfristigen Perspektivpläne (Fünfjahrplan) ... Antwort ansehen

  • Wie war der Werdegang von Josef Stalin?

    Antwort: Josef Wissarionowitsch Stalin (1879 bis 1953 nach Christus) Ein Monstrum, dessen Menschenverachtung nicht zu übertreffen war. Der sowjetische Diktator, der eigentlich Dschugaschwili hieß, wurde am 21. Dezember 1879 in Gori bei Tiflis als Sohn eines georgischen Schuhmachers geboren. Er besuchte das Priesterseminar in Tiflis, von dem man ihn 1899 wegen Verbindungen zu marxistischen Untergrundorganisationen ... Alle Antworten ansehen

  • Wer ist Valentin Falin?

    Antwort: Valentin Michajlowitsch Falin (russisch Baлeнтин Mиxaйлoвич Фaлин; * 3. April 1926 in Leningrad) war ein bedeutender sowjetischer Diplomat und Politiker. http://de.wikipedia.org/wiki/Valentin_Falin ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!