Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1034436
Leopardin
Leopardin (Rang: Mileva Einstein8)

Gibt es zur Zeit einen "Trend" der sich nennt „Ausbrechen aus unserem System“ ?

Mir fällt auf, dass Menschen vermehrt Rat suchen, wie sie als Alleinversorger leben können, ohne von unserem politischen System abhängig zu sein.

Z.B in einem Wohncontainer, auf einem Bauernhof oder bei Jemandem auf einem Grundstück, in einem anderen Land usw.

Im anderen Fall fühlen sie sich eingeschränkt, nicht ausgefüllt, nicht frei und können ihre Lebensziele nicht verfolgen.

Welche Gründe hat diese Denkweise und welche vernünftigen Lösungen gibt es dafür ?

Anzeige

9 Antworten

1075171
Donnerheil

Donnerheil

Rang: Doktor (2.880) | Menschen (14)

18 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:12)

1

Revolution what Revolution?

Man muss sich nur einmal klar machen, dass vor der Industrie jeder sein Haus und seinen Garten hatte. Lebensmittel genug.

Die Gierigen gingen in die Städte und liessen Haus und Hof zurück. Ist das heute anders? Nein. Sie geben wegen einem Porsche ihr freies Leben auf und unterwerfen sich absolut Allem.

Selbstversorger gab es schon sehr lange und das ist nicht zu bemängeln. Man nimmt systematisch allen Menschen diese Möglichkeit und da wird es KRITISCH.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
31697
herbert-h

herbert-h

Rang: Albert Einstein5 (71.005) | Menschen (192)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:00)

2

Vermutlich ist das Grundmotiv Enttäuschung. Gegen die militärische Vernichtung des Planeten haben die Hippies, die Grünen, die Punks und Obama nichts bewirkt. Da bleibt doch kaum noch etwas anderes als Abwendung mit Ekel.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

38210
Mambo.Kings

Mambo.Kings

Rang: Albert Einstein11 (140.299) | Menschen (843)

12 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 09:07)

3

Das ist eine romatische Reaktion auf unsere industrialisierte und vernetzte Welt. Solche Vorstellungen von "zurück zur Natur" gibt es schon länger.
Eine mögliche Form um als Selbstversorger zu leben wäre der Schrebergarten. Außerdem kann man Nüsse, Pilze, Beeren und Kräuter in der Natur sammeln. Das steht allen offen. Eine komplette Abnabelung von unserer gewohnten Welt ist aber schwierig. Eine Leben ohne Supermarkt, Internet, Elektrizität, Waschmaschine, Kanalisation und andere Errungenschaften der Zivilisation ist zwar möglich, erscheint den meisten aber nicht wirklich erstrebenswert.


Ergänzung vom 12.01.2017 09:13:

Beispiel 1:

August Engelhardt (1875-1919) war ein radikaler deutscher Lebensreformer. Er kaufte eine Insel in der Südsee und gründete eine Nudistensekte, die sich ausschließlich von Kokosnüssen ernähren sollte. Das Experiment hat aber kein gutes Ende genommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/August_Engelhardt kopieren
http://www.sz-online.de/nachrichten/der-erste-deutsche-hippie-95365.html kopieren


Ergänzung vom 12.01.2017 09:19:

Beispiel 2:

Die bekannten Kleingärten und Schrebergärten gehen auf eine Initiative von Dr. Moritz Schreber (1808-1861) zurück. Der erste "Schreberverein" wurde 1864 in Leipzig gegründet.

http://www.schrebergarten-portal.de/ kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Moritz_Schreber kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Kleingarten kopieren


Ergänzung vom 12.01.2017 09:29:

Beispiel 3:

Der Monte Verità bei Ascona war Anfang des 20. Jahrhunderts ein beliebter Treffpunkt für Lebensreformer, Nudisten, Tänzer, Künstler, Schriftsteller u.a., die dort alternative Lebensformen fernab der Zivilisation verwirklichen wollten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Monte_Verit %C3%A0 kopieren

Bild: Ein Mitglied der Kommune bei der Arbeit im Garten (1907)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein11 (141.151) | Menschen (1.428)

25 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:19)

4

Hol dir mal deine Informationen im ECHTEN Leben. Da gibt es solche Dinge nur extrem selten.
Aber hier auf dieser Plattform tummeln sich leider Leute, die ihre sozialen Kontakte in solchen Foren suchen und finden.
Die vielen verschrobenen Meinungen und Absichten, die man hier lesen kann, entstammen doch meist keinem 'normalen' Kopf.
Träume, Phantasien und ein tief sitzender Groll gegen das gesamte selbst verpfuschte Leben treiben hier doch oft seltsame Blüten.

2 Kommentare

1075171
Donnerheil
Donnerheil

Warum schlägt mein Dumpfbackendetektor an?

757455
avid
avid

Das liegt daran, dass du Insider bist - bei den Dumpfbacken!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige
1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein6 (81.945) | Menschen (559)

18 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 15:54)

5

Mir fallen da spontan die ganzen Auswanderer ein, die sich ja Hauptsächlich unserem "System" entziehen wollen.
Ich kenne schon allein 4 Rentner-Paare, die schon Jahrelang in Tschechien leben.
Wenn man in Deutschland bleibt und nicht vom System abhängig sein will, dann kann man nur irgendwo in den Wald ziehen wo es erlaubt ist zu wohnen.
Es gibt auch tausende Dauercamper, die nur ab und an ihre Blumen zu Hause gießen fahren.^^

"Welche Gründe hat diese Denkweise und welche vernünftigen Lösungen gibt es dafür ?"
Gründe gibt es mehr als genug, aber keine vernünftigen Lösungen.
Einmal Deutschland immer Deutschland, oder man packt seine Koffer für immer.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

849
R.Steffens

R.Steffens

Rang: Albert Einstein3 (39.221) | Menschen (203)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 00:39)

6

Wir erleben gegenwärtig einen gesellschaftlichen Umbruch.
- Durch solche Brüche sind die monotheistischen Religionen wie Judentum, Christentum und Islam entstanden.
- Die Französiche Revolution war ein weiterer Umbruch, der dann zu unserer freiheitlichen Demokratie geführt hat. Dazwischen hätte ich auch nicht gerne leben wollen.
- Die Industrielle Revolution hat auch zu unserem deutschen Sozialstaat beigetragen. ( https://de.wikipedia.org/w/index.php?titl e=Industrielle_Revolution&oldid=158... kopieren )

Zur Frage:
- "Welche Gründe hat diese Denkweise...?" - Alles scheint sich zu ändern und damit verschwinden überlieferte Haltepunkte.
- "...welche vernünftigen Lösungen gibt es dafür?" - Keine Patentrezepte, weil wir in neuen Jahrhundert ohne Beispiel leben. Ich sehe mir alles an und mache für mich und die Welt das Beste daraus.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1026400
Schandi

Schandi

Rang: Albert Einstein (16.686) | Menschen (218)

15 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 12:42)

7

Das System ist arbeitsteilig und damit im Prinzip arbeitssparend.
Man arbeitet also im Prinzip wenig und bekommt dafür im Prinzip einen guten Lebensstandard. Insofern ist es unverständlich, warum es zu diesem Trend
gekommen ist, aus dem System auszubrechen.

Das kann man sich nur so erklären, dass das System seinen Prinzipien untreu geworden ist: Man rackert sich ab, und die Lebensumstände bleiben unbefriedigend.

In dem Fall verzichtet man lieber auf die weitgehende Arbeitsteilung
und macht wieder mehr selber.
Wenn dabei herauskommt, dass man so befriedigendere Arbeit und vielleicht sogar auch weniger Arbeit hat und ein anregenderes und erfreulicheres Leben,
dann kann man diesen Trend auf einmal verstehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

923727
kurti315

kurti315

Rang: Albert Einstein (21.803) | Menschen (457)

105 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 23:38)

8

es hat schon seinen Grund das man hierzulande keine Waffen haben darf bzw das das nur mit Auflagen wie Waffenschein usw. möglich ist.
Wenn man das nicht akzeptieren will, nennt man sich Reichsbürger und schon ist man der außerdeutsche (und darf dann aber auch alles)...
Wenn die sich dann auch noch einbilden, die dürften hier rumballern, dann sollte man das dann auch ratz-fatz abändern. Ihren Verschwörungsmüll könnse im Knast zum Hintern putzen verwenden...
Diese armen Pi..er muß man doch nicht zu Helden machen.

1 Kommentar

1074939
Lucky-Inga1605
Lucky-Inga1605

Na ich stelle mal doch sehr in Frage, was deine Interpretation
eines "Reichsbürgers" betrifft??!!! Inga

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (1)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1076673
Bubuu
Bubuu

https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2013/04/wer-mit-der-herde-geht-der-fo... kopieren

Man sollte sich fragen WER hier unnormal ist..derjenige, der nur der masse, dem Mainstream hinterherrennt Blind und mit rosaroter brille...oder der, der nachdenkt,Kritisch ist und für sich selbst sorgen möchte und nicht dem Mainstream folgt.

Aber zu viele sind so manipuliert,das sie die Herde und den Mainstream als normal ansehen....und die Beleidigen und 'Verschwörer' nennen, die Aufwachen wollen,Kritisch sind und hinterfragen...eben die, die keine Systemsklaven sein wollen.

Und DAS ist das große Problem was wir haben.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!