Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

740965
Hexenzauber
Hexenzauber (Rang: Mileva Einstein6)

Wenn ich von meiner Sache fest überzeugt bin, wenn ich glaube dass meine Meinung die richtige ist, möchte ich dies auch anderen sagen.

Tue ich damit etwas Gutes?
Oder hintere ich den anderen daran es selbst zu erfahren?

Anzeige

8 Antworten

832281
Shalima

Shalima

Rang: Mileva Einstein4 (61.631) | Erfahrungen (5)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 04:14)

1

Wenn Du glaubst, dass Deine Meinung richtig ist, kannst Du sie selbstverständlich auch äußern. Allerdings darfst Du nicht erwarten, dass andere sich automatisch Deiner Meinung anschließen oder sich ihr gemäß verhalten. Dafür müsstest Du andere zunächst von der Richtigkeit Deiner Sichtweise überzeugen. Auch das steht Dir natürlich frei. Ebenso steht es anderen frei, ihre eigene Meinung zu vertreten und sich NICHT überzeugen zu lassen.

Die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen, kannst Du anderen nicht nehmen. Wir machen immer unsere Erfahrungen, unabhängig davon, ob wir jemanden vor (vermeintlich) falschen Wegen schützen wollen oder nicht. So kann eine Erfahrung lauten: "Hätte ich mal auf sie gehört, dann wäre mir dieses und jenes erspart geblieben" oder "Hätte ich nur nicht auf sie gehört, dann wäre ich jetzt nicht in dieser Situation". Man kann aber auch zu dem Ergebnis kommen, dass es gut war, sich der Meinung eines anderen angeschlossen zu haben.

Ich bin der Meinung, dass Erfahrungswerte durchaus weitergegeben werden sollten, gleichzeitig aber auch das Verstehen vorhanden sein sollte, dass jeder Mensch ein Recht auf eigene Erfahrungen hat und letztlich auch seine eigenen Erfahrungen machen muss, denn nur an eigenen Erfahrungen reifen wir und entwickeln unsere Persönlichkeit.

Im Übrigen muss ein Weg, der für den einen gut und richtig war, nicht zwangsläufig auch für den anderen gut und richtig sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1059859
Havana

Havana

Rang: Mileva Einstein (12.993) | Erfahrungen (7)

19 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 16:53)

2

Wenn es keine Zweifel an der Richtigkeit Deiner Meinung gibt und sie gut gut begründet auf
festen Füssen steht, ist es ganz selbstverständlich darüber auch mit anderen zu sprechen, sie ebenfalls überzeugen zu suchen, oder auch nur die eigene Begeisterung für eine Sache teilen
zu wollen. Es heisst ja nicht umsonst: Wovon das Herz voll ist läuft der Mund über!

Die besten Redner sind deswegen immer die, welche auch durch und durch überzeugt sind
von dem was sie sagen. Gute Ergebnisse lassen sich erzielen wenn eine Meinung argumentativ untermauert ist und anhand von nachvollziehbaren Beispielen oder Erfahrungswerten den
direkten Beweis antreten kann.

Die Richtigkeit Deiner Überzeugung voraussetzend, tust Du sogar etwas sehr Gutes wenn Du
mit Deinem Wissen nicht hinterm Berg hältst. Denn nur so kannst Du einem anderen Menschen helfen. Wenn er auf Dich hört, kann sich das zu seinem Vorteil auswirken, hat er einen Nutzen davon. So funktioniert Lehren und lernen, Erziehung und Weiterentwicklung.

Trotzdem steht es natürlich jedem frei für sich die Entscheidung zu treffen ob und was Annahme verdient und was nicht. Mit aller Konsequenz. In diesem Fall hast Du dann jedenfalls getan was
Du konntest um der Person gut zuzuraten und hast Dir nichts vorzuwerfen.

Denn auch das gibt es, Menschen die wider besseren Wissens beratungsresistent sind und
sich von niemandem etwas sagen lassen wollen. In solchen Fällen sollte man für sich abwägen, ob es nicht vergebliche Liebesmüh ist, damit man am Ende nicht noch als der Dumme dasteht bzw sich Einmischung vorwerfen lassen muss.

Damit wir selbst also auch nicht übers Ziel hinausschiessen, hilft nur gesundes Unterscheidungsvermögen, Fingerspitzengefühl und das Bewusstsein das wir niemanden zwingen können. Nicht mal zum eigenen Vorteil.
-------
GLG


Ergänzung vom 12.01.2017 16:57:

...hast Du dann jedenfalls alles getan was Du konntest um der Person gut zuzuraten
und hast Dir nichts vorzuwerfen...

2 Kommentare

1048717
Gurkenscheibe
Gurkenscheibe

Spitzen Antwort !! Lg Gsch.

1059859
Havana
Havana

Dankeschön! :)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

235906
Zauberzahnfee

Zauberzahnfee

Rang: Mileva Einstein15 (202.055) | Erfahrungen (40), allgemeinefrage (5)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:28)

3

Du meinst es gut keine Frage aber das wollen viele Menschen nicht
Eins habe ich gelernt manchmal ist schweigen Gold und erspart Dir viel Arger
Die kleinsten Menschen benötigen die Erfahrung

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1067206
Alkibiades

Alkibiades

Rang: Albert Einstein (25.047)

9 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 07:14)

4

Vergiss dabei aber bitte nicht, dass es auch andere, rational ebenso begründbare und von den Voraussetzungen her ebenso plausible Meinungen gibt.
Das ist das Eine.
Das Andere ist: Warum "möchte ich dies auch anderen sagen"?
Es kann sein, dass in einem Gespräch dieses Thema (zu dem Du eine so unverrückbare Meinung hast) angesprochen wird, dann spricht nichts dagegen, dass Du Deine Ansichten - rational, wie Ines das sehr schön geschrieben hat - dartust. Aber gäbe es einen sinnvollen Grund, das ungefragt zu tun?
Ich würde - zum Exempel - Deine Meinung zur Klimaerwärmung, zum Tempolimit, zur Konferenz von Jakta gar nicht wissen wollen, wenn wir nicht darüber sprechen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1076209
Ines91

Ines91

Rang: Einsteigerin (89)

15 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:34)

5

Wenn deine Meinung rational begründbar ist und du diese Meinung auch tatsächlich rational begründen kannst, dann tust du auf jeden Fall etwas Gutes, wenn du diese Meinung anderen vermittelst.
Denn leider sind viel zu viele spekulative und nicht rational begründbare Meinungen im Umlauf und viel zu viele Menschen sind solchen Meinungen aufgesessen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

990283
Ligthsonja

Ligthsonja

Rang: Mileva Einstein (21.525)

32 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 22:51)

6

Das kuriose ist, im wahren Leben, will ich oft gar nichts sagen, werde aber immer gefragt. Wenn man viel Erfahrung hat, wird das einem angesehen. Im Internet ist das sicherlich schwieriger, weil man leicht verkannt werden kann. Ich bleibe dabei und sage was ich denke, ob das andere immer gleich so verstehen, das kann man nicht beeinflussen. Manche verstehen und manche nicht. Es kommt mir nicht auf die an, die es nicht verstehen, denn sie müssen noch sehr viel lernen was ich schon hinter mir habe. Den Mund verbieten muss ich mir jedoch nicht lassen. Über Erfahrungen kann man immer sprechen, wenn man sie hat. Ob andere zuhören oder nicht, ist ihnen überlassen.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Nobelpreisträgerin (5.593)

65 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (11.01.2017 23:24)

7

Mach doch. Du musst allerdings in Kauf nehmen, dass meine Meinung die fundiertere ist.^^

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1076727
CubaLibre1979

CubaLibre1979

Rang: Einsteiger (0)

12 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.01.2017 09:38)

8

Wenn man eine Meinung vertritt und diese auch anderen nahe bringen möchte, sollte man immer sehr gut vorbereitet sein. Um natürlich auch Fragen oder bei Gegenargumenten gut dazustehen.

Ich persönlich finde es gut wenn man eine eigene Meinung hat und diese auch nach außen hin vertritt. Aber man sollte nicht in den Fanatismus abgleiten und durchaus auch sich andere Meinungen anhören und diese respektieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!