Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1074219
DerKollege
DerKollege (Rang: Nobelpreisträger)

Ich führe ein Doppelleben wie kann ich das endlich beenden?

In der Öffentlichkeit und in der Schule bin ich immer selbstsicher und glücklich und komme eigentlich gut zurecht.Also ich suggeriere das ich keine Probleme habe.Aber soweit ich zu Hause bin, sperre ich mich in meinem Zimmer ein und mir geht es richtig schlecht.Ich bin mit mir selbst und meinem Leben unzufrieden und bekomme meistens Suizidgedanken.Die habe ich schon seit 6 Jahren, aber niemadn weiß es z.G.

Ich bin einfach zu faul,dumm und hässlig, ich rede mir immer ein das ich kein erfolgreiches Leben haben werde.Ich bin zu faul für die Fahrschule schiebe mir das ganze hin udn und her lerne nie besuche nie die Fahrschule und das geht schon lange so ich wundere mich warum die Fahrschule sich bei mir nicht meldet.Dann will ich Abitur machen aber meine Noten sind nicht gut wahrscheinlich und ich werde den Qualifikationsvermerk nicht schaffen und das wäre ein großer Rückschlag.Ich habe schon mehrere Hobbies ausprobiert und ich war immer der schlecheste und keiner mochte mich deshalb habe ich mich nach einigen Monaten immer abgemeldet.Ich hatte schon mehrere Aushilfejobs aber ich war immer ungeschickt oder zu langsam und die Chefs mochten mich nicht also habe ich entweder gekündigt oder wurde gefeuert.Das geht schon sehr lange so.Ich habe keine Freunde und immer wenn ich andere Frage haben sie keine Lust auf mich.Ich habe auf mich so einen Selbsthass und es wird von Tag zu Tag mehr ich glaube irgendwann wird das ganze eskalieren.Ich wurde auc hin der Schule gemobbt wegen meiner Andersartigkeit weil ich nicht zu Norm gehöre.Ich denke immer das kann so nicht weitergehen, aber am Ende blebit es das gleiche.

Bitte hilft mir was ich tun soll und machtm ir Mut oder gibt mir guten Rat.

Danke für alle die das gelesen haben

Lg

Anzeige

4 Antworten

1068777
tenno5034

tenno5034

Rang: Pythagoras (11.621) | Psychologie (212), leben (80)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2017 08:47)

1

Das hat mit Doppelleben gar nichts zu tun. Um so mehr mit Selbstzweifeln und möglicherweise auch Selbsterniedrigung.
Das hat Ursachen, denen man auf die Spur kommen muss, sonst drehst Du dich noch lange um Dich selbst.
Geh mal zum Hausarzt. Der ist nicht nur für Dinge zuständig, wie Magen-Darm, Kopfweh und solcherlei, sondern auch für psychologisch-seelische Dinge.
Sprich mit ihm darüber, dass Du es für angebracht siehst, an der Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten mit einer Gesprächstherapie oder einem psychologischen Coaching.
Meiner Erfahrung nach wird das aber hart, sehr hart, an Deiner Einstellung zu Dir selbst etwas zu ändern!

Deshalb ist es wichtig, dass Du dir darüber klar wirst, ob du wieder Chef Deines Lebens werden willst, oder ob Du den Löffel abgegeben hast und andere darüber bestimmen.
Wenn du diese Frage geklärt hast, rufst du an und machst einen Konsultationstermin.


Ergänzung vom 15.02.2017 13:42:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1074939
Lucky-Inga1605

Lucky-Inga1605

Rang: Melitta Bentz (9.870) | Psychologie (235), leben (97), Selbsthass (5)

3 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (14.02.2017 22:00)

2

Das ist noch in meinen Augen "ganz normal", dass wir mehrere Persönlichkeiten in uns haben, welche alle einen Platz in unserem Leben beanspruchen und sich irgendwie ausdrücken.

Man kann zu Hause jemand sein und in der Öffentlichkeit jemand anderes usw.
So ist das nun einmal - nimm dich an und gut ist's!!!
Gruss Inga


Ergänzung vom 14.02.2017 22:09:

Ich bin jahrelang in fremde Haushalte putzen gegangen und hatte sogar Freude daran und bei mir zu Hause sieht es nach wie vor aus, als hätte der Blitz eingeschlagen?!
Na und ... solange ich treten kann und keinen meiner Hundis treffe, ist doch alles gut^^

Oder: Ich mache gerne auf Stimmungsmacherin und Optimistin - aber im Grunde genommen bin ich super sensibel und sehr leicht verletzlich, wenn es um Gefühle und Herzensangelegenheiten geht - also was soll soll ich tun? Daraus ein Problem machen oder mich so vielseitig akzeptieren wie ich bin?
Lach und Gruss Inga

5 Kommentare

1074219
DerKollege
DerKollege

Hast du überhaupt meinen Text gelesen, da geht es um was ganz anderes.

1074939
Lucky-Inga1605
Lucky-Inga1605

Doch, ich denke schon und deshalb meine kurze Antwort - denn du stehst und standest noch nie alleine mit diesem "Problem" da!
Deshalb: Nimm es bzw. dich genauso an, wie du bist bzw. sein willst oder dich gerade gibst und gut ist's!

1074219
DerKollege
DerKollege

Anscheinend hast du meinen Text nicht gelesen, denn da steht ganz genau das ich das ncith will.Was sit denn so erstrebenswert an so einem Leben?

1074939
Lucky-Inga1605
Lucky-Inga1605

Ob du es willst oder nicht, danach wird das (dein) Leben dich nicht fragen, es gilt es anzunehmen und zwar mit seiner ganzen Vielfalt!

1074219
DerKollege
DerKollege

das ist kein guter Rat

oder rätst du jedem Häftling das er so weitermachen soll wenn er aus dem Gefängnis raus ist?

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

227446
b-ware-Systems

b-ware-Systems

Rang: Albert Einstein4 (54.168) | Psychologie (84), leben (42)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (15.02.2017 00:56)

3

Wir sind alle nicht du! Und dat macht Dich aus!

Was? Nur zwei Leben? Bin inzwischen bei 46.. xxD Was'n? Sterben tut eh fuer sich jeder allein - ausser man hat da noch andere im Kopf.....
Ich darf mir Dinge am Kopf werfen, die andere nicht duerfen. Darf mich loben, ohne das einer es jemand nachvollziehen muss.
Eine gute Kritik kommt von jemand der dich vollkommen versteht. Da bist du selber der beste Kandidat fuer.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

923727
kurti315

kurti315

Rang: Albert Einstein (22.448) | Psychologie (252), leben (60)

27 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (16.02.2017 00:51)

4

Dann trete doch erstmal diese gute Laune Maske in die Tonne. Die Energie die du für diesen Müll verbrauchst, kann man auch für was nützliches verwenden.
Jeder hat seine Probleme/Problemchen und kann eben auch mal sauer sein. Kümmer dich doch einfach mal um deine Probleme und melde dich zB einfach bei der Fahrschule an. (daheim wird die nämlich eher selten vorbeischauen)
Fehler suchen im Aussehen ?? bequem aber wertlos

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Selbsthass - wie kommt es dazu? Wie sehen die Folgen aus?

    Antwort: Wenn in der Kindheit mit der Liebe etwas schief geht, geht hinterher alles schief. Manchmal führen Schuldgefühle, oftmals unbegründete Schuldgefühle, zu Selbsthass. Ein Mensch, der nicht gelernt hat, sich selbst zu lieben - der hasst sich. ... Alle Antworten ansehen

  • Was ist Selbsthass?

    Antwort: Das ist sehr unterschiedlich. Selbsthass kann Bestandheil einer psychischen Erkrankung sein (z.B. ist das beim Borderline-Syndrom(BPS) oder bei Depressionen möglich). Mögliche Ursache gibt es sehr viele, eine häufige ist ein Trauma bzw. eine post-traumatische Belastungsstörung. Nimm zum Beispiel ein Kind, das durch sexuellen Missbrauch und/oder Gewalt geprägt wurde. Der Verstand nimmt das Leid ... Antwort ansehen

  • Wie kann man einem Menschen helfen, sich selbst lieben zu lernen?

    Antwort: Die Vergangenheit mit Hilfe eines Psychologen aufarbeiten. Da wurde das Selbstvertrauen massiv geschädigt, der Eindruck verfestigt "nichts wert zu sein". Das kann ein Laie auch mit sehr viel Liebe und Einfühlungsvermögen nur schwer in den Griff bekommen. ... Alle Antworten ansehen

  • Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst. Doch was wenn man sich selbst nicht lieben kann?

    Antwort: Meiner Meinung sollte das mehr so ausgedrückt sein : Man selbst will für einen immer das beste. Auch wenn man seinen Körper etc. wessen Gründe auch immer nicht leiden kann,will man trotzdem das es einem gut geht. Kein Leiden usw. So ist das wahrscheinlich auch mit dem Spruch gemeint. Du willst das es dir gut geht,dann behandele auch die anderen,wie du behandelt werden möchtest. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!