Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1077123
Fat-and-Sick
Fat-and-Sick (Rang: Bachelor)

Wie lange dauert es, bis weitere Schritte passieren, nachdem man ein 'Androhung der Versorgungseinstellung' Schreiben bekommt?

vom Energielieferer.


Ergänzung vom 16.02.2017 16:32:

Wie geht das ganze von statten?

Anzeige

2 Antworten

1072751
Dummerwolf

Dummerwolf

Rang: Nobelpreisträger (7.431) | energie (13), Drohungen (7)

2 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (16.02.2017 16:32)

1

Das geht heutzutage recht schnell.
Nach den vielen schlechten Erfahrungen vergangenen Jahre, warten die Energieversorger heute nicht mehr Monate lang, sondern sind nach ca. zwei Wochen mit dem Sperrgerät zu Besuch.

4 Kommentare

1077123
Fat-and-Sick
Fat-and-Sick

Was kostet das dann das ganze wieder zu entsperren?

1072751
Dummerwolf
Dummerwolf

Kann ich dir nicht genau sagen, da werden die unterschiedlichen Anbieter sicherlich auch unterschiedliche Tarife haben.
Vor allem wirst Du erst mal die ausstehende Summe zahlen müssen, zzgl. der Sperrkosten.

830
heirote
heirote

Du mußt erst einmal die ausstehenden Rechnungen begleichen. Die Höhe der Sperr- und Entsperrungskosten sollten nicht höher sein als 50 €.
https://www.verbraucherzentrale.de/stroms perre kopieren

1077123
Fat-and-Sick
Fat-and-Sick

naja,habe beim Jobcenter angerufen und wir klären das am Dienstag im Bürgerbüro. Zwecks Darlehen vom Amt.
Da ich ja seit dieser Woche wieder Arbeiten geh.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein7 (90.256) | energie (26), Drohungen (7)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (16.02.2017 20:48)

2

Um Energieversorgung geht es denke ich mal laut deinen Tags.

Stromsperre ist erst ab einer Höhe von 100 ausstehenden Euro erlaubt

Der säumige Kunde muss zunächst eine Mahnung erhalten, außerdem muss ihm darin die Versorgungssperre angekündigt werden. Danach muss eine letzte Warnzeit verstreichen, bis es dann in den Wohnräumen dunkel wird. Detailliert ist das auch nachzulesen in den Grundversorgungsverordnungen für Strom (StromGVV), Gas (GasGVV) sowie in den Allgemeinen Versorgungsbedingungen für Wasser (AVBWasserV) oder Fernwärme.

Die Stromsperre darf demnach frühestens vier Wochen nach einer Sperrankündigung erfolgen. Drei Werktage vor der beabsichtigten Stromsperre ist eine weitere Ankündigung notwendig. Die ausstehenden Rechnungen müssen aber mindestens 100 Euro ausmachen - wobei Rückstände aus einer "noch nicht rechtskräftig entschiedenen Preiserhöhung des Grundversorgers" nicht mitgerechnet werden dürfen.

Am besten sollte man direkt nach der Mahnung mit dem Versorger sprechen!!
hier weiter:
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wohnen/article107901291/Mahnung-und-Ankuendigu... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!