Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1077123
Fat-and-Sick
Fat-and-Sick (Rang: Bachelor)

Wo nimmt Las Vegas seinen ganzen Strom her?

Gibt es extra Kraftwerke dafür?

Anzeige

3 Antworten

1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein7 (94.436) | Licht (28), Las Vegas (6)

26 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2017 15:09)

1

Woher kommt den der Strom, oder wer versorgt das Herz von Las Vegas Man könnte meinen es sei der Hoover-Staudamm. Dieser liefert aber lediglich 2% des Stromes. Es sind auch nicht Sonnenkollektoren, die in der Wüste wohl ideale Verhältnisse hätten, nein es ist die umweltunfreundlichste Energiequelle, die es gibt, Kohlenkraftwerke. Mit einem Kilo Kohle können etwa 5 Kilowatt Strom erzeugt werden. Jetzt kann man sich die Berge von Kohle vorstellen, die benötigt werden um Las Vegas mit Strom zu versorgen.

Allerdings reicht auch diese Quelle nicht einmal für die Hälfte des Energiebedarfes aus. Die andere Hälfte wird von der Nevada Power Company, die das ganze System von 2500 Km Leitungen betreibt, eingekauft. 5000 Lieferanten sind an einer Strombörse und an einer der grössten Maschine der Welt angeschlossen, dem amerikanischen Stromnetz. Mehrere 1 Million Volt starke Leitungen transferieren dann den eingekauften Strom mit Lichtgeschwindigkeit nach Las Vegas.

http://www.casinos.ch/newsflashartikel.cfm?art=News&key=13873 kopieren
Dann noch hier weiter:
http://www.vegas-online.de/lakemead.htm kopieren
Stromversorgung von Süd-Kalifornien 56%, Arizona 19% und Nevada 25%

Größtes Solarkraftwerk der Welt entsteht bei Las Vegas.
http://www.wiwo.de/technologie/green/tech/energie-groesstes-solarkraftwerk-der-w... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
220066
lena1leon2

lena1leon2

Rang: Mileva Einstein9 (122.622) | Licht (30)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2017 14:46)

2

Zu seiner Zeit war der Hoover Damm der größte Staudamm weltweit. Eine beeindruckende Bau- und Planungsleistung mit einer Bauzeit von 1931 bis 1935. Der Colorado River hatte die Unart, durch Schneeschmelze für Überschwemmungen verantwortlich zu sein und im Sommer zum Rinnsal zu verkommen.

Blick vom Hoover Damm auf Lake Mead

Blick vom Hoover Damm auf Lake Mead

Für den Bau gab es mehrere Gründe:

Sicherung des Trinkwassers
Bewässerung von Agrarland
neues Land zur Nutzung
Stromgewinnung (hier bekommt Las Vegas seinen Strom her)
Überschwemmungen unterbinden
gleichmäßiger Fluss des Wassers

Dazu wurde im Black Canyon eine Staumauer errichtet. Der Colorado (ca. 2250 km langer Lauf von den Rocky Mountains zum Golf von Kalifornien) wurde dadurch gezähmt. 1922 einigten sich vertraglich 7 Bundesstaaten über die gerechte Verteilung des Wassers. 1928 wurde durch den Boulder Canyon Act durch den Kongress die notwendigen gesetzlichen Grundlagen geschaffen. Der Hooverdamm wurde zwischen Arizona und Nevada gebaut - was die lustige Folge hat, dass je nachdem auf welcher Seite auf dem Hooverdamm man steht eine andere Zeitzone gilt.
Bau des Hoover Damm Der Bau des Hooverdamms startet 1931 erstmal mit dem Bau der Eisenbahn, um Material, Maschinen und Arbeiter zur Baustelle zu bringen.

Danach wurden auf beiden Seiten des Black Canyon Tunnel gesprengt, um das Wasser an der Baustelle vorbeileiten zu können. Dann begann der eigentliche Bau des runden Hooverdamms. Diese Form deshalb, damit dem Wasserdruck und dem eigenen Gewicht der Hooverdamm standhalten kann.

Mit dem benötigten Beton hätte eine Straße von New York nach San Francisco gebaut werden können. Sprich aus 2.6 Millionen Kubikmeter Beton (Gewicht 6.6 Mil. Tonnen) kann eine 4600 km lange Straße entstehen.

Trotz einiger Todesfälle wurde der Hooverdamm 2 Jahre früher fertig als geplant und wurde am 30.9.1935 von Präsident Franklin D. Roosevelt eingeweiht.


Ergänzung vom 04.03.2017 14:47:

Ergänzung vom 04.03.2017 14:48:

Der durch den Hooverdamm entstanden Stausee hat seinen Namen von Elwood Mead, der damals der Bevollmächtigte war für die Urbachmachung neuen Landes.

Höchster Wasserspiegel des Lake Mead ist an der weißen Kante zu sehen

Höchster Wasserspiegel des Lake Mead ist an der weißen Kante zu sehen

Mit einer Fläche von ca. 35 Mil. Kubikmeter Fassungsvermögen (11.5 Mil. Hektar Fläche) stellt der Hooverdamm das größte Wasserreservoir der USA dar. Für Las Vegas ist er quasi Lebenswichtig und Lebenserhaltend. Wasser und Strom kommen zum Großteil vom Hooverdamm. Allerdings ist die Spannende Frage, wie lange dieser den wachsenden Energieverbauch (und Wasserverbrauch) standhalten kann.

Er versorgt nicht nur Las Vegas - 20 Mil. Menschen werden mit Trinkwasser versorgt. Arizona, Kalifornien und Nevada werden mit sauberem Strom versorgt.

Der Hooverdamm war für den Boom von Las Vegas verantwortlich - vielleicht nicht gerade das Bauwerk, sondern seine Arbeiter, die 6 Tage hart arbeiteten und am 7 Tag dann mit Lastwägen und Bussen nach Las Vegas gebracht wurden um dort das Geld auch wieder auszugeben. Von Vorteil war, das Nevada als erster Staat das Glückspielverbot zu diesem Zeitpunkt wieder aufgehoben hatte und die Arbeiter in Las Vegas nicht nur auf die üblichen "Vergnügungen" gestoßen ist, sondern auch Glückspiel.

Hoover Damm bei Nacht - links Besucherparkhaus, links mitte - Besucherzentrum, rechts mitte - Wasserturm, rechts - altes Besucherzentrum

Hoover Damm bei Nacht - links Besucherparkhaus, links mitte - Besucherzentrum, rechts mitte - Wasserturm, rechts - altes Besucherzentrum

Die Baukosten betrugen 165 Mil. US-Dollar, 3500 Arbeiter waren tätig, die Höhe beträgt 221 Meter, die Krone ist 13,7 Meter breit, Länge der Krone beträgt 379 Meter und er bringt ein Gewicht von 6.6 Mio. Tonnen auf die Waage (falls so eine existiert).

Der entstandene See dient zum Naherholungsgebiet zum Baden, Segeln, Angeln und Camping. Der Nutzen für die nachfolgenden Gebiete ist extrem hoch. Das urbargemachte Land gilt als eines der fruchtbarsten Gebiete.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1075307
aritter2016

aritter2016

Rang: Maria Montessori (10.741) | Licht (8)

5 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (04.03.2017 19:31)

3

Die Lebensader von Las Vegas ist das Stromnetz Man kann sagen, das Glück und Geschick von Las Vegas hängt zum grössten Teil von der Stromversorgung ab. Ohne Strom gibt es kein Spiel, keine Shows, keine Kühlung, kein Wasser, rein gar nichts. Und somit natürlich auch kein Geld.

Bei einem Stromausfall würden Millionen von Dollars täglich vernichtet. Beim letzten Ausfall im Jahre 2003 im Bellagio, wurde der Schaden mit über 1,5 Millionen Dollar pro Tag beziffert. Würde es die ganze Stadt betreffen, ginge das fast schon gegen eine halbe Milliarde pro Tag.

Woher kommt den der Strom, oder wer versorgt das Herz von Las Vegas Man könnte meinen es sei der Hoover-Staudamm. Dieser liefert aber lediglich 2% des Stromes. Es sind auch nicht Sonnenkollektoren, die in der Wüste wohl ideale Verhältnisse hätten, nein es ist die umweltunfreundlichste Energiequelle, die es gibt, Kohlenkraftwerke. Mit einem Kilo Kohle können etwa 5 Kilowatt Strom erzeugt werden. Jetzt kann man sich die Berge von Kohle vorstellen, die benötigt werden um Las Vegas mit Strom zu versorgen.

Allerdings reicht auch diese Quelle nicht einmal für die Hälfte des Energiebedarfes aus. Die andere Hälfte wird von der Nevada Power Company, die das ganze System von 2500 Km Leitungen betreibt, eingekauft. 5000 Lieferanten sind an einer Strombörse und an einer der grössten Maschine der Welt angeschlossen, dem amerikanischen Stromnetz. Mehrere 1 Million Volt starke Leitungen transferieren dann den eingekauften Strom mit Lichtgeschwindigkeit nach Las Vegas.

Der grösste Albtraum von Las Vegas ist dann auch ein Stromausfall, darum sind täglich hunderte von Angestellten der Nevada Power Company unterwegs, dieses System zu warten und auszubauen. Der grösste Feind dieses Systems ist das extreme Wüstenklima, mit Hitze, Kälte, Stürmen ....

http://www.casinos.ch/newsflashartikel.cfm?art=News&key=13873 kopieren

2 Kommentare

1077223
Anna1980
Anna1980

Mit anderen Worten; die Gegend ist eigentlich nicht bewohnbar.

1075307
aritter2016
aritter2016

der amerikanische lebensstil wäre hier sicherlich nicht möglich ... ohne den aufwand an energie

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Wird eine Heirat in Las Vegas in Deutschland anerkannt?

    Antwort: Mitzubringen sind nur die Reisepässe, keine Geburtsurkunden und keine anderen Dokumente oder Übersetzungen. Ein Aufgebot ist nicht erforderlich. Scheidungsurteile müssen auch nicht vorgelegt werden, man muss nur das Datum und den Ort angeben, wo die vorhergehende Ehe aufgelöst worden ist. Zuerst muss man sich im Marriage License Bureau für 55 Dollar die Marriage License besorgen. Diese wird ... Alle Antworten ansehen

  • Warum wurde Las Vegas gebaut

    Antwort: Chronik der Stadtgeschichte 1829 wurde der Ort, an dem heute Las Vegas liegt, erstmals offiziell erwähnt. Damals entdeckte eine spanische Expedition unter Antonio Armijo auf dem Weg nach Los Angeles eine Oase mitten in der Wüste. Dadurch konnten spätere Reisende den Weg durch die Wüste abkürzen, da sie an der Oase ihre Wasservorräte ergänzen konnten. Die Spanier nannten den Ort Las Vegas, spanisch ... Alle Antworten ansehen

  • Welche Show in Las Vegas muss man gesehen haben?

    Antwort: Hier ist eine Seite, auf der du alle möglichen Shows in Las Vegas findest. http://www.lasvegasshows.bz/ Billig sind die allerdings nicht! Wenn du damit leben kannst, dass die Karten vielleicht schon weg sind, würde ich sie eher spontan vor Ort kaufen, dann bist du flexibler. Eine Freundin von mir war ganz begeistert vom Cirque du Soleil. Um den zu sehen, brauchst du allerdings noch nicht ... Alle Antworten ansehen

  • Heiraten in Las Vegas - Italienischer und türkischer Abstammung

    Antwort: DA müßt ihr euch vorher einigen, ob ihr nach türkischem oder italienischen Recht verheiratet sein wollt und dort eure Ehe bei der Pass ausstellenden Behörde bestätigen lassen. ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!