Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1072957
Erwin.
Erwin. (Rang: Nobelpreisträger)

Sollte man Tiere vegan ernähren?

Ein Wolf hat mehrere Schafe umgebracht.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/gen-analyse-wolf-reisst-vier-... kopieren

Natürlich ist ein Wolf kein Haustier, aber einige Haustiere essen ja auch Fleisch, beispielsweise Hunde.

Ist es schlimm, wenn man Tiere, die sonst Fleisch essen, vollständig vegan ernährt?

Anzeige

13 Antworten

1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein7 (98.493) | Ernährung (178), Veganismus (5)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 11:57)

1

finde ich totaler blödsinn.solche leute sollte verboten werden kinder und tiere zu haben.auch bei kinder sind mangelernährungen bewiesen

3 Kommentare

1078587
Katsumi
Katsumi

Wenn man in youtube reinschaut dann gibt es veganer die ihre ganze Familie Vegan ernähren...auch kleinkinder.

1078587
Katsumi
Katsumi

Und das Fleischessen total verteufeln...und richtig Missionieren.

1072957
Erwin.
Erwin.

Vegane Eltern sind Sadisten. Sie wollen ihre eigenen Kinder leiden lassen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
7

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Anzeige
123579
frigorifica

frigorifica

Rang: Mileva Einstein8 (112.159) | Ernährung (220)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 11:50)

2

Ja das ist schlimm, denn fleischfressende Tiere haben einen völlig anderen Verdauungstrakt als Pflanzenfresser und können pflanzliche Nahrung gar nicht richtig verstoffwechseln.
Das wäre so, als wärest du gezwungen, dich von Gras und Laub zu ernähren, das kann unser Verdauungssystem auch nicht richtig verarbeiten.

2 Kommentare

1072957
Erwin.
Erwin.

Ich mache das nicht. Ich bin kein Tierquäler.

123579
frigorifica
frigorifica

Das ist prima!

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

930
Sique

Sique

Rang: Albert Einstein22 (291.704) | Ernährung (333)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 11:49)

3

Es ist wie beim Menschen: Es kommt drauf an, ob das Tier trotzdem alle für sein Leben und seine Gesundheit notwendigen Nährstoffe in der richtigen Menge erhält.

Und man darf nicht vergessen, dass vegane Fleischersatzprodukte meist ziemliche Chemiebomben sind. Irgendwie müssen die Lebensmitteltechnologen ja aus Pflanzenrohstoffen was Tierartiges zurecht kochen :)

4 Kommentare

1072957
Erwin.
Erwin.

Du hältst nichts von Veganismus, oder?

930
Sique
Sique

Ich halte nicht viel davon, Lebensmittel, auf die man verzichtet, künstlich nachzubilden, um sie dann doch zu essen. Ich bin ein Fan davon, wenn im Essen das ist, wonach es aussieht.

Wenn ich kein Fleisch esse, dann soll auf meinem Teller auch nichts so tun, als ob es Fleisch wäre.

1072957
Erwin.
Erwin.

Veganer haben mir mal gesagt, dass sie nicht auf Fleischgeschmack verzichten wollen. Sie wollen nur keine Tiere töten.

930
Sique
Sique

Ich verzichte lieber auf Fleisch.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

960151
Verena_Axolotl

Verena_Axolotl

Rang: Maria Montessori (11.189) | Ernährung (8)

10 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 11:56)

4

Das Rumpsteak wird schon vegan ernährt.
Auch die Drumsticks, Chicken Wings und Nuggets.

Aber es wär mal ne Idee für die Spare Ribs! Dachtest du dir das als neuen Approach an die Ernährung humanoider Veganer?

Nur komisch - Hunde werden hierzulande doch eher nicht zu Gulasch verarbeitet - auch Wölfe nicht - deshalb ist das schwierig zu beantworten, ob man die vegan ernähren sollte. Auch stelle ich mir die Lebensweise eines veganen Wolfsrudels etwas seltsam vor: Denkst du daran, dass die dann ihre Hirseschnitzel artgerecht zu Tode hetzen können müssen um es dann zu fressen?

Schwieriges Thema. Aber sehr intertessant.

8 Kommentare

1078587
Katsumi
Katsumi

Auserdem nehmen sich Menschen ständig das Recht heraus über alles zu entscheiden und Tiere umerziehen wollen.Reicht schon das man es mit Mitmenschen macht.

930
Sique
Sique

Chicken Wings nicht. Hühner sind eigentlich Fleischfresser und brauchen tierisches Eiweiß in ihrer Nahrung.

1078587
Katsumi
Katsumi

Fleischfresser zu Pflanzenfresser umerziehen wollen...der Mensch ist krank ...echt!
Anstatt er es so akzeptiert wie es von Natur aus ist.

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Igiiiitt. Hühner sind Fleischfresser? Wahrscheinlich schlägt die Abstammung von Raubsauriern durch?
Nieee wiiieeder kommen mir chicken wings auf den Teller!!! Ischwör!

930
Sique
Sique

Was denkst du, warum Freilandhaltung so wichtig ist? Weil da die Hühner im Boden nach Würmern scharren können, die sie dann fressen.

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

OMG! Würmer!

918875
KaliMa
KaliMa

Lass das sein, Verena. Das glaubt dir eh keine.

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Nur du nicht... Und dich hab ich sowieso zum Fressen gern.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

8

8 Kommentare

Anzeige
1070607
zaesar-1

zaesar-1

Rang: Albert Einstein (14.199) | Ernährung (18)

40 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:26)

5

Das ist totaler Unsinn , denn Tiere sollten nur das fressen was ihrer Natur entspricht .
Frisst ein Hund oder Katze Schokolade und ein Tiger Blätter ist das Widersinnig .

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1067788
Cosmy

Cosmy

Rang: Max Planck (10.189) | Ernährung (14)

39 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:25)

6

Nein, da dies keiner artgerechten Tierhaltung entsprechen würde.

"Deutsche Tierschutzgesetz, Zweiter Abschnitt – Tierhaltung – § 2. Hier steht: Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, „muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen“, und unter § 3: „… muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.“"

http://www.artgerecht-tier.de/kategorie/hunde/beitrag/die-seltsame-mutation-des-... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

341649
d-nic

d-nic

Rang: Albert Einstein2 (32.420) | Ernährung (18)

52 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:38)

7

Pflanzenfresser ja, Allesfresser auf keinen Fall.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

33703
muendh

muendh

Rang: Albert Einstein5 (65.767) | Ernährung (96)

69 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:55)

8

Die Tiere wissen von selbst was sie essen müssen und wollen, obwohl sie sich nie mit Ernährungslehre beschäftigt haben.

Und so hat sich auch ihr gesamtes Verdauungssystem und überhaupt der gesamte Organismus auf diese Nahrung eingestellt.

Jeder Versuch, die Ernährung gewaltsam umzustellen würde mit ihrem Tod enden. Ausnahmen bilden in geringen Grenzen die in die Menschheit integrierte Tiere.

Stell Dir mal vor, man würde einen Wolf oder einen Löwen oder andere Tiere versuchen , mit grünem Salat oder eine Portion Nudeln mit Tomatensoße zu ernähren. Auch ein hungriges Krokodil würde einen Kohlkopf links liegen lassen. usw.

Selbst bei meinem 'Herrn Stenz' habe ich es noch nicht mal geschafft, wenigstens mit Messer und Gabel zu essen. Von einer Nahrungsumstellung ganz zu schweigen.

2 Kommentare

33596
gretchen1843
gretchen1843

Wer ist "Herr Stenz"? Finde ich drollig, eins meiner Meerschweinchen hieß "Herr Eberlein", er lebte zusammen mit "Frau Heidenreich", unser letzter Hund war "Bob Basdorf" (so wurde er aber nur strafend genannt).

33703
muendh
muendh

'Herr Stenz' - das ist mein Kater (s. Avatar).

Dieae Namen hat er nach einer Fernsehsendung, in dem der Schauspieler Hr. Fischer den 'ewigen Stenz' spielte, bekommen. Das war ein Mensch, der sich überall einmischte, aber wenn er Verantwortung übernehmen sollte, sich verdrückte. Und so ist mein Kater auch. Sehr neugierig, aber blitzschnell weg, wenn es kritisch wird.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

841342
SarahChe

SarahChe

Rang: Mileva Einstein (25.285) | Ernährung (188)

62 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:47)

9

Pflanzenfresser sollte man durchaus vegan ernähren. Fleischfresser, inklusive Hunde und Katzen, aber auf keinen Fall.
Gerade Katzen sind hierfür ein gutes Beispiel: Fleisch enthält viel Protein, was wiederum aus Aminosäuren besteht. Von den 21 Aminosäuren, die für Säugetiere relevant sind, kann der Mensch 13 selber aus anderen Stoffen herstellen. 8 sind jedoch "essentiell", sie müssen aus der Nahrung aufgenommen werden. Diese 8 Aminosäuren findet man aber auch in genügender Menge in anderen tierischen Produkten und anderen Lebensmitteln, sind also auch in einer veganen Ernährung vorhanden.
Katzen benötigen aber zusätzlich Arginin als essentielle Aminosäure, beim Menschen etwas weniger wichtig. Dazu kommt, dass sie zusätzlich zu den Aminosäuren aus dem Fleisch Taurin und Nicotinsäure benötigen. Beide Stoffe sind aus anderen Lebensmitteln als Fleisch nicht genügend verfügbar.
Einer Katze also kein Fleisch zu verfüttern (muss nicht rohes Fleisch sein), kann zu massiven Mangelernährungen führen. Zusätzlich schmeckt die Katze anders als Menschen, sie können also zB Süsses nicht wahrnehmen. Veganes Katzenfutter wird für sie grundsätzlich völlig fade schmecken. Auch nicht gerade fair.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

740965
Hexenzauber

Hexenzauber

Rang: Mileva Einstein6 (81.277) | Ernährung (114)

66 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 12:51)

10

Vergiss es!
auch Wölfe sind Jagdtiere und es liegt in ihrer Natur Fleisch zu essen.

2 Kommentare

1072957
Erwin.
Erwin.

Veganer sagen aber, es sei wider die Natur Fleisch zu konsumieren.

33596
gretchen1843
gretchen1843

Diese Veganer haben sich dann nie wirklich mit dem Leben beschäftigt und machen ihre Essgewohnheiten zu einer natürlichen Sache. Das ist sie nicht. In der Natur leben seit Beginn ihrer Existenz manche Tiere von Pflanzen, sehr viele Tiere aber von Fleisch - das ist natürlich und kann so ungesund auch nicht sein, sonst wären sie schon längst ausgestorben.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

1059921
beenicole

beenicole

Rang: Studentin (213)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 13:47)

11

Die Tiere soll man Ihrer Natur gemäss ernähren. Den Fleischfressern kann man keine Pflanzen aufzwingen, es würde ihnen an essentiellen Nährstoffen mangeln.
Ich würde sagen, es ist anders als bei Menschen. Menschen können sich auf vegane Nahrung umstellen und dann die relevanten Nährstoffe aus Vitaminpräparaten aufnehmen. Es gibt sogar spezielle Supplemente für Vegetarier, gar nicht so teuer, wie hier: https://kenayeurope.de/28-produkte-fur-ve getarier kopieren Für Tier kenne ich leider keine und würde auch nie ausprobieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1064676
Lulu678

Lulu678

Rang: Bachelor (810)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 14:57)

12

ES kommt darauf an welches Tier...einen Tiger besser nicht, ein Meerschweinchen auf jeden Fall!

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1072751
Dummerwolf

Dummerwolf

Rang: Immanuel Kant (9.054) | Ernährung (38)

6 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (21.04.2017 17:25)

13

Na toll, dann haben die Schäfer einen neuen Grund, sich zu beschweren.

"Die Wölfe fressen meinen Schafen das Gras weg!!!"


Ergänzung vom 21.04.2017 17:51:

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1078587
Katsumi
Katsumi

Mmsn sollte eher die Schafe einzeunen oder in den Stall bringen. Dafür jetzt den Wolf verteufeln und zum Abschuss frei geben, das ist dumm

1067788
Cosmy
Cosmy

Ich verstehe gar nicht was jetzt der Link mit der Frage zu tun hat, muss wohl aus Versehen mit rein gerutscht sein.

1071843
Ichschnappdenknoedel
Ichschnappdenknoedel

Kühe schon.

740965
Hexenzauber
Hexenzauber

Katsumi, warum soll man denn jetzt die Schafe kostenintensiv einzäumen?
Denkst du das Wölfe Dumm sind?

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!