Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher (Rang: Mileva Einstein4)

Wer kann diese Pflanze bestimmen?

Sie sieht ähnlich wie Rhabarber aus, aber die Stängel und Blätter sind nur grün und leicht behaart.

(Bild privat)


Ergänzung vom 19.05.2017 20:40:

Ooops,
meine Foto wollte nicht, also hier noch mal eines, wo die Pflanze auch abgebildet ist
(Quelle: http://www.kaisackmann.de/info-sammlung/pflanzenthemen/wilder-rhabarber/files/st... kopieren )

Anzeige

8 Antworten

1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein7 (101.061) | Garten (127), Pflanzen (121), Botanik (48)

4 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 20:24)

1

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
9

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1074939
Lucky-Inga1605

Lucky-Inga1605

Rang: Mileva Einstein (18.189) | Pflanzen (45), Botanik (21), Garten (11)

32 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 20:52)

2

Rheum rhabarbarum (siehe Bild)

Rheum palmatum Vor 5000 Jahren war der Rhabarber in China bereits eine gesuchte und bewährte Heilpflanze. Dabei handelt es sich um den heute als Zierpflanze im Garten kultivierten Rheum palmatum, dem Arznei-Rhabarber.
Für Heilzwecke wird auch heute noch die getrocknete Wurzel (Rhei radix od. Rhizoma Rhei) dieser Pflanze verwendet, die eine sehr unterschiedliche Wirkung hat: In größere Menge, ein Teelöffel pulverisierte Wurzel auf eine Tasse Wasser am Tag, wirkt sie als mildes Laxativum, verwendet man jedoch nur 25% der Menge, also eine gehäufte Messerspitze Wurzelpulver auf eine Tasse Wasser, hat die Droge eine obstipierende Wirkung.

Die gleiche Wirkung haben die Wurzeln von Rheum officinale, dem chinesischen Rhabarber.

Rhabarber enthält viel Kalium, ein natürliches Beruhigungsmittel für die Nerven, Magnesium und Mangan fördern die Muskelfunktionen, Kalium beschleunigt den Nährstofftransfer vom Blut in die Körperzellen und entwässert, die zahlreichen Vitamine aus dem B-Komplexes unterstützen die Vitalität von Gehirn und Nerven, wehren Stress ab und sorgen für eine gute Stimmungslage.

Shen Nung Ob diese Wirkstoffkombination dem chinesischen Kaiser Guangzong (1620 – 1621) aus der Ming-Dynastie geholfen hat, sich von den Strapazen eines Geschenkes, vier schönen Damen, zu erholen?
Jedenfalls hat er sich auf wundersame Weise nach dem Genuss von Rhabarber erholt, allerdings war seine gesamte Regierungszeit sehr, sehr kurz.
Das Rhabarberextrakte, gewonnen aus Rheum palmatum und Rheum officinale, als älteste bekannte pflanzliche Arznei genutzt wurden, ist von dem chinesischen Kaiser Shen Nung (2738 bis 2698 v.Chr.) festgehalten worden.

Vor ca. 4800 Jahren entstanden 3 chinesische Kräuterbücher "Shen nung pen ts'ao king" in denen mehr als 300 pflanzliche Drogen beschrieben werden.
Das dritte Buch dieses Werkes handelt von Pflanzen mit starken Wirkungen, dort wird auch der Rhabarber genannt.

Auf diesem Werk baut das Rezeptbuch des Li Shi-Zhen "Pen ts´ao kang mu" auf, das er bis 1578 erstellte. Erschienen ist das Buch 1590, illustriert mit Holzschnitten, auf Veranlassung und Kosten des Kaisers Wan-Li.

http://www.frost-burgwedel.de/index.php?seite=detail/rheum kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
8

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

988999
Haenschenklein

Haenschenklein

Rang: Albert Einstein2 (31.813) | Pflanzen (60), Garten (21), Botanik (9)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 20:27)

3

1 Kommentar

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Die scheint es zu sein,
wenn ich die Blätter, insbesondere die Blattränder und die Gesamtform, vergleiche.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1071033
Suedlander9

Suedlander9

Rang: Albert Schweitzer (8.130) | Pflanzen (14)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 20:26)

4

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1054711
Tabino

Tabino

Rang: T.A. Edison (10.839)

17 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (20.05.2017 13:16)

5

Vielleicht hilft Dir das:

http://www.pflanzen-bestimmung.de kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1079075
Noragnath

Noragnath

Rang: Einsteiger (130)

60 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 21:21)

6

Das ist der Pestwurz, wächst meist an Gewässern und ist nicht zum Verzehr geeignet da giftig. Man kann daraus aber wohl einen Tee machen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hn liche_Pestwurz kopieren


Ergänzung vom 19.05.2017 21:23:

War übrigens nicht wirklich schwer herauszufinden :)
http://www.kaisackmann.de/info-sammlung/pflanzenthemen/wilder-rhabarber kopieren


/files/stacks-image-AAAA38A.png

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

830
heirote

heirote

Rang: Albert Einstein10 (136.687) | Pflanzen (83), Garten (55), Botanik (25)

16 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (20.05.2017 11:44)

7

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

988664
Sputnik_1

Sputnik_1

Rang: Leonardo daVinci (12.315) | Pflanzen (37), Garten (12), Botanik (11)

30 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.05.2017 20:50)

8

ich würde auf die Klette tippen
nicht sicher zwar, doch optimistisch

1 Kommentar

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

Auch gut möglich.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1022872
erna143
erna143

wo ist das bild

1079075
Noragnath
Noragnath

Solange kein Bild zu sehen ist tippe ich auf unreifen Rhabarber :)

988999
Haenschenklein
Haenschenklein

Privat!
Pssssssst.....
;-)

1071033
Suedlander9
Suedlander9

Seht ihr das Bild nicht?

Fielmann, die Brille für jeden. Harry Potter hatte seine von denen. ^^

1075171
Donnerheil
Donnerheil

^^

1051441
Eye-Q-atcher
Eye-Q-atcher

:D
Lästert nur^^.

Ich hatte es vom Handy aus versucht, einzustellen, weil es da ohne Umwandlung (die ich nicht beherrsche) schon mal ging.
Diesmal jedoch offensichtlich nicht, was ich aber erst bemerkte, als ich wieder am Rechner war.
Sorry :)

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Spüren Pflanzen Schmerzen?

    Antwort: ich denke nicht. Sie haben doch keine Nerven. bei Yahoo Clever steht als beste Antwort: Das sie keine haben muss erst mal jemand beweisen, bisher ist es nur hypotetisch dass sie kein Nervensystem haben, doch sehe ich es so, das die Strukturen ganz anders sind als bei tierischem Leben, so wie Tiere und Menschen keine Wurzeln haben, und kein Chlorophyll bilden, alles rein chemisch abzutun bei ... Alle Antworten ansehen

  • Arschpfropf

    Antwort: Das hätten Dir vielleicht Diejenigen sagen können, die einen Teil herausgezogen und gegessen haben. Geht aber leider nicht meht, denn sie ist ja giftig. :-) ... Alle Antworten ansehen

  • Wie groß ist der größte Baum der Welt und welcher Baum ist das?

    Antwort: Soweit ich weiß, ist der größte Baum etwa 115m hoch. Es ist eine Küstensequoie (Sequoia sempervirens), die wachsen in Californien (da war ich schon mal - diesen Satz kann mein Freund schon nicht mehr hören *g*). Sie werden allerdings nicht so dick wie die Mammutbäume, insofern ist das mit dem Volumen wohl vielleicht doch der General Sherman. ... Alle Antworten ansehen

  • Wie heißt der Strauch, der überall auf Ischia wächst und sehr stark richt?

    Antwort: Tja....da kommt sehr viel in Frage, denn Ischia ist von Sträuchern übersät! Sehr viel blüht im Moment wild der Oleander. In insgesamt 4 Farben (rot, rosa,weiss und lachsfarben) blüht er und riecht auch stark. Nur ganz fein hellgelb blüht sehr viel - direkt aus den Felswänden heraus - die Wolfsmilch. Wild wachsen, besonders Richtung Marontistrand, die Thymian-, Rosmarin- und Wacholdertsräucher, ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!