Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1068937
Opi-Paschulke
Opi-Paschulke (Rang: Albert Einstein12)

Wie lässt sich Fett/Öl in der Bratpfanne gut binden, ohne fertigen Soßenbinder, Ohne den Geschmack zu verfälschen und zusätzlich Kalorien zuzufügen ? Abschöpfen fällt aus, wichtiger Geschmacksträger.

Anzeige

7 Antworten

1077223
Anna1980

Anna1980

Rang: Doktorin (2.950)

40 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 11:53)

1

Mit einem Schuß Rotwein ablöschen, reduzieren (einkochen) und mit Schmand verfeinern.
Wenn du nicht weißt, was Schmand ist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schmand kopieren

... ich empfehle auch in diesem Fall die russische Variante ;-))

5 Kommentare

1074347
aufeinpaarWorte
aufeinpaarWorte

das ist gut, aber sehr den Geschmack verändernd ;)

1077223
Anna1980
Anna1980

Den Wein kannst Du auch durch etwas Wasser oder Brühe ersetzen.
Es geht darum, das angebratene Fett in der Pfanne "abzulöschen" bzw. loszukochen.
Schmand hat nicht so einen starken Eigengeschmack.

1077223
Anna1980
Anna1980

Ich habe etwas interessantes gefunden und auch ausprobiert und kann es wirklich empfehlen:
http://www.rapunzel.de/bio-produkt-leinmehl--600675.html kopieren

Damit kann man Pfannkuchen ohne Eier backen:
Normales (Vollkorn) Mehl, Wasser, etwas Salz und einen Teelöffel von diesem Leinmehl und der Teig bindet wie mit einem Ei.

Für die Soße wie Du es willst, genügt ein halber Teelöffel in etwas kaltem Wasser verrührt, in den Bratenfond einrühren und aufkochen.
Dabei gut rühren und wenn es zu dick oder fest wird, mehr Wasser dazugeben.
Dieses Leinmehl bindet wirklich sehr gut, ist gesund und hat in der Menge wenig Kalorien und kaum Eigengeschmack.

1077223
Anna1980
Anna1980

Dann guten Appetit! ;-))

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Anzeige
1068777
tenno5034

tenno5034

Rang: Albert Einstein (14.659) | Geschmack (11), Kalorien (8), Tipps und Tricks (8)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 11:27)

2

die üblichen Verdächtigens sind Mais-, Kartoffel- oder Mehrstärke. Alle binden die Sauce beim Erhitzen, bringen aber auch etwas vom jeweilgen Geschmack hinzu, aber sehr wenig. Wichtig ist aber eher der Stärkeanteil steigt, was nicht jedermanns Sache ist.

Chemische Saucenbiner von Mondamin & Co. bringen Geschmack hinzu aus chemischer Küche, haben aber kaum oder gar keinen Stärkeanteil.

Dann wären noch die biologischen Binder, wie Johannisbrotkernmehl aus dem Reformhaus. Das habe ich noch nie probiert.

Ich bin eher für das Einkochen und Reduzieren bis auf eine Restmenge. Das intensiviert den Geschmack ohne Chemie und ohne Stärke.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

58923
zitronen-schnitte

zitronen-schnitte

Rang: Mileva Einstein (15.646)

56 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 12:09)

3

Hallo Opi-Paschulke,

ich nehme ganz gerne eine gekochte zerdrückte Kartoffel. Oder, das mache ich aber eher seltener, wenns ganz schnell gehen soll, nehme ich etwas Kartoffelpulver aus der Packung.

VG zs

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Master (1.271) | Tipps und Tricks (8), Kalorien (8), Geschmack (5)

59 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 12:13)

4

Ohne Kalorien und nix?

Dann würde ich die Pfanne vom Ofen nehmen und 3-4 Löffel Magerquark untermischen.

Aber die Pfanne darf nur noch handwarm sein - das ist sehr wichtig - und anschließend das über das HEISSE Fleisch geben.

Es ist aber Punkt in Punkt Arbeit, weil das Fleisch muss HITZE haben und die Soße mundwarm.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

123579
frigorifica

frigorifica

Rang: Mileva Einstein8 (112.672) | Kalorien (42), Geschmack (15)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 11:19)

5

Also ohne Kalorien zuzufügen fällt mir da nichts ein.
Zum Binden von Soßen verwendet man üblicherweise Stärke oder Mehl.


Ergänzung vom 02.06.2017 11:23:

Ich habe es selbst noch nie versucht, aber du kannst Johannisbrotkernmehl versuchen, gibt es im Reformhaus und ist kalorienarm.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1051871
Picus48

Picus48

Rang: Galileo Galilei (12.161) | Kalorien (30), Geschmack (11)

13 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (02.06.2017 23:35)

6

Hydroxypropylmethylcellulose ist ein zugelassener Lebensmittelzusatzstoff und wird als Ballasstoff geführt. Von daher wird er praktisch nicht verdaut und trägt nicht zur Energiezufuhr bei. Auch andere Hydrokolloide kommen als kalorienfreie Verdickungsmittel in Frage

Mehr lesen bei: https://www.lebensmittellexikon.de/h00027 60.php kopieren
Copyright © lebensmittellexikon.de

Persönlich verwende ich privat in der Küche Speisestärke. Denn mal im ernst, wer aus sensorischen Gründen seine Soßen nicht entfetten möchte (was ich verstehe), der muss sich im Klaren sein, dass mit jedem Gramm Fett der Brennwertgehalt um 9 kcal steigt. Von daher ist die Zugabe von wenigen Gramm Stärke (4 kcal/g) vernachlässigbar.


Ergänzung vom 02.06.2017 23:38:

...wird als Ballaststoff ...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Nicht hilfreiche Antworten einblenden. (1)

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
752946
Immas
Immas

ohne Kalorien ist das unmöglich.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!