Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1072063
KleinerDrache
KleinerDrache (Rang: Albert Einstein2)

Warum haben die 4 Siegermächte nicht 4 Deutsche Staaten gegründet von denen sie jeweils den ihrigen kontrollierten, ganz nach dem Vorbild der Sowjetunion ?

Deutschland Nord = Briten
Deutschland West = Franzosen
Deutschland Süd = USA
Deutschland Ost = Russen

Anzeige

3 Antworten

1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Doktor (3.087) | deutschland (128)

42 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (19.06.2017 05:28)

1

40 Jahre lang hatten wir doch die Besatzer hier.

Außerdem war diese Kontrolle eines besiegten Deutschlands vorab auf der Konferenz von Jalta beschlossen worden durch Winston Churchill, Franklyn D. Roosevelt und Joseph Stalin.

Dass das reifliche Überlegungen waren die einige Zeit VOR Kriegsende passierten zeigt schon die Tatsache, weil Präsident Rossevelt das Ende des Krieges nicht mehr erlebte.

Präsident Roosevelt wollte auf keinen Fall einem Volk sein Land wegnehmen. Im Gegenteil: Er setzte sich bereits ein für die Ausarbeitung des Mashallplans um des völlig zerstörte Deutschland wieder auf die Beine zu helfen mit Kredite, Rohstoffe, Lebensmittel und Waren, sobald eine anständige demokratische Verfassung vorliegt für die neu gegründete Bundesrepublik.
Hilfe zur Selbsthilfe und das so schnell wie möglich, sobald Nazi-Deutschland besiegt ist.
Sein Nachfolger Präsident Harry S.Truman setzte den Plan 1 zu 1 um.

Einziger Quertreiber war nunmal Stalin. Er ließ an den Gebietsansprüche nicht los.

5 Kommentare

988999
Haenschenklein
Haenschenklein

Die Haltung Stalins ist wohl damit zu erklären, dass er der einzige Herrscher eines totalitären Staates war. Er hatte mit der Idee eines freiheitlichen, demokratischen Nachkriegsdeutschland nichts am Hut.

33596
gretchen1843
gretchen1843

Es gibt Dokumente, die beweisen, dass Stalin gegen die Teilung Deutschlands war.

752946
Immas
Immas

Die Stalin-Note?
Adenauer sagte, Stalin meine es nicht ernst.
Historiker heutzutage - und vorher, meinen das auch.
Gibt aber auch einige die meinen, Stalin sei es ernst gewesen, dass er gegen die Teilung Deutschlands sei.
Wieder andere (ganz wenige) meinen, Stalin sei deshalb gegen die Teilung gewesen, weil er Gesamt-Deutschland annektieren wollte.

Stalin hatte doch dann ne Liste mit Dingen, die er von Deutschland verlangte.

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

@ Gretchen
Klar war er GEGEN die Teilung, weil er ALLES haben wollte.

Da sprang dirkekt der französische Präsident im Dreieck - Charles de Gaulle war es glaube.
NIEMALS werde ich dem zustimmen! Never ever!
Selbst aus Großbritannien kam Protest - und das soll was heißen.

Außerdem hatte sich im Hintergrund ohnehin bereits eine Front gebildet.
Präsident Truman wird wenig erwähnt in der Liturgie, weil er halt die konsequente Politik von dem GROSSEN Franklyn D.Roosevelt knüppelhart durchzog.
Roosevelt hatte den Plan wie ein entnazifiziertes Europa funktionieren kann und gleichzeitig niemals kommunistisch sozialistisch funktionieren kann und Präsident Truman hat es in die Tat umgesetzt.
Welcher Präsident ist jetzt "wertvoller" für UNSERE Geschichte?
Bolschewiken - Kommunisten - NIEMALS!

Omg was bin ich dankbar, dass ich im WESTEN geboren wurde und das NACH allem.
Krieg? Hunger? Not? Elend? Leid? Unterdrückung? Spionage? Heiraten damit man überhaupt mal ne eigenen Wohnung bekommt? Schlage stehen für Grundnahrungsmittel?
Sowas hab ich alles Gott-sei-Dank nie erleben müssen.
Ich bin ein KIND des WESTENS.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

Anzeige
33596
gretchen1843

gretchen1843

Rang: Mileva Einstein7 (100.356) | deutschland (313)

8 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (19.06.2017 12:05)

2

Deutschland war ja in 4 Besatzungszonen aufgeteilt worden, die Sowjets wollten das Land nicht teilen, die drei westlichen Besatzer gründeten dann die BRD - so die Geschichte.
4 separate Staaten zu gründen, wäre noch unsinniger gewesen, mit den 2 deutschen Staaten gab es schon reichlich Probleme.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

995920
osmondit

osmondit

Rang: Albert Einstein6 (79.008) | deutschland (408)

15 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (19.06.2017 18:54)

3

Hallo,
es lagen Pläne vor, Deutschland für immer zu vernichten (Morgenthau-Plan bzw. JCS1067, Kaufmann Plan, Hooton Plan usw.). Siehe Wiki Artikel in den Links. Nur der Kalte Krieg gegen die Sowjetunion, begonnen durch die ultimative Drohung Truman mit Kernwaffeneinsatz gegen Stalin anläßlich der Irankrise 1946, sollte sich Rußland nicht binnen weniger Wochen aus dem Iran (anglosowjetische Invasion 1942) zurückziehen, verhinderte die Durchsetzung der JCS 1067. Im weiteren Verlauf des Kalten Krieges (Marshallplan als US- Finanzwaffe) kam es zur Staatsgründung der BRD (DM, Bundeswehr, Nato Mitgliedschaft), Souveränität von Österreich (Staatsvertrag) sowie stets als Reaktion der Sowjetunion Gründung der DDR, Ostmark, Volksarmee, Warschauer Pakt usw.). Die USA wünschten einen westdeutschen Staat, England und Frankreich hatten sich diesem unterzuordnen. Deutschland hatte einfach Glück a) daß es den Kalten Krieg gab und deutsche Soldaten wieder gebraucht wurden, b) daß es keinen heißen Krieg gab, denn dann wäre das mittlere Europa mit Deutschland als Zentrum atomar für immer zerstört gewesen. mfgo

http://www.focus.de/politik/videos/dokument-aus-kaltem-krieg-geheime-abwurfliste... kopieren
http://www.epochtimes.de/politik/europa/geheimdokument-usa-planten-nuklear-infer... kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Davy_Crockett_(Kernwaffe) kopieren
https://en.wikipedia.org/wiki/Pluton_(missile) kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Kalter_Krieg#Truman-Doktrin kopieren



https://en.wikipedia.org/wiki/Morgenthau_Plan#JCS_1067 kopieren
https://en.wikisource.org/wiki/JCS_1067 kopieren https://en.wikipedia.org/wiki/Earnest_Hooton#The_.22Hooton_Plan.22 kopieren
https://en.wikipedia.org/wiki/Theodore_N._Kaufman kopieren
https://en.wikipedia.org/wiki/Louis_Nizer#Works kopieren
https://en.wikipedia.org/wiki/Germany_Must_Perish kopieren!
https://de.wikipedia.org/wiki/Anglo-Sowjetische_Invasion_des_Iran kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Irankrise#Der_Beginn_des_Kalten_Krieges kopieren
https://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Unthinkable kopieren
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Kriegsgeschichte1/churchill.html kopieren
http://geschichts-blog.blogspot.de/2010/11/der-beginn-des-kalten-krieges-eine_11... kopieren
http://geschichts-blog.blogspot.de/2010/11/der-beginn-des-kalten-krieges-eine.ht... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
752946
Immas
Immas

Deutschland Süd - Frankreich - da ist doch der Schwarzwald - und da direkt die Grenze. Die Franzosen waren auch da und haben den halben Schwarzwald abgeholzt, hat jedenfalls immer mein Opa behauptet.

1072063
KleinerDrache
KleinerDrache

die zonen waren aber anders eingeteilt

67683
Dimma653
Dimma653

....und was wäre der Vorteil gewesen?????

752946
Immas
Immas

Die Zonen waren so eingeteilt:

Saarland und Schwarzwald (BW) dort waren dir Franzosen:

https://www.hdg.de/lemo/bestand/objekt/karte-besatzungszonen.html kopieren

Ich konnte mich dunke dran erinnern, dass in meinem Geburtsgebiet die Franzosen waren - habenoch Fotos davon. Fotos, als es zu deutsch-französischen Feierlichkeiten kam - kultureller Austausch usw.

In NRW waren die Engländer. Die hatten wir lange Zeit hier "zu Gast", die letzten Kasernen hier in der Umgebung wurden Ende der 70er geräumt.

Hier in der Provinz haben wir den Engländern sogar viel zu verdanken - beispielsweise Schwimmbäder, Sportanlagen, Tennisplätze, Reiterhöfe - die vorher nicht hier waren.
Und jede Menge Reihenhäuschen, toll gelegen direkt im oder am Wald.

In Köln und am Niederrhein, bis kurz hoch gen Nordn holländische Grenze, waren zudem bis Mitte der 70er jede Menge Belgier stationiert.
die hatten nicht so schöne Reihenhäuschen, wie bei uns - oder eigene Schwimmbäder.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!