Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1063934
Inspektor_Voss
Inspektor_Voss (Rang: Albert Einstein)

Suche OFFIZIELLE Internetseiten der amerikanischen Regierung die die unten genannte Studie nutzen um zu beweisen das von der Entkriminalisierung von Cannabis in einigen Bundesstaaten ...

Anzeige

Zu dieser Frage wurden leider keine Antworten gegeben.

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
38975
Lenakind
Lenakind

ach was, total harmlos das Ganze ^^


Abteilungsleiter Detlef Gernandt macht jedoch vor allem Sorge, dass immer mehr Verkehrsteilnehmer erwischt werden, die sich unter Drogen- beziehungsweise Alkoholeinfluss hinters Steuer setzen: "Wir haben jeden Tag Beamte im Einsatz, die sich ausschließlich um entsprechende Kontrollen kümmern." Etwa zehn Pr
ozent der dabei von der Polizei gestoppten Verkehrsteilnehmer sind auffällig - weil sie Alkohol, THC (Cannabis) oder Amphetamine konsumiert haben. "Und das sind keine Zahlen, die von Kontrollen nach einem Wochenende stammen. An einem Donnerstagnachmittag ist es genauso."

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/neuss/mehr-verkehrstote-bei-unfaellen-im-rhe... kopieren

1063934
Inspektor_Voss
Inspektor_Voss

Darum gings doch überhaupt nicht.

849
R.Steffens
R.Steffens

Mit der Studie wird man wohl nicht ernsthaft belegen können, dass "von der Entkriminalisierung von Cannabis in einigen Bundesstaaten sehr große Gefahren für die Bevölkerung ausgehen."
Die Regierung von Colorado sammelt in ihren Statistiken zu tödlichen Verkehrsunfällen gar nicht den Einfluss von Cannabis, aber sehr wohl den von Alkohol. ( Z.B.: https://www.codot.gov/library/traffic/safety-crash-data/fatal-crash-data-city-co... kopieren )

Die Prozent-Angaben im Report aus der Frage ("32 percent increase in marijuana-related traffic deaths in just one year ", "marijuana-related traffic deaths increased 92 percent from 2010 – 2014") sehen auf den ersten Blick beeindruckend aus. Aber wenn man dann die offiziellen Todeszahlen von Colorado damit vergleicht, scheinen die absoluten Zahlen der "marijuana-related traffic deaths" höchstens im niedrigen zweistelligen Bereich zu liegen.

Überhaupt operieren die Autoren des Reports immer nur mit Prozentangaben und nennen keine absoluten Zahlen. So kann man eine Gefahr sehr schön aufbauschen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Gefahrenbeschreibung zur HACCP studie gesuch

    Antwort: ich habe dir hier ein paar links für pdf datein zusammengestellt bei denen du deine fragen beantwortet bekommst oder sogar noch viel mehr. die gefahren beschreibung ist auch hier in den dokumenten recht allgemein gehalten, doch in zusammenhang mit der die vorliegenden studie erhälst du den kompletten zusammenhang. aus der gefahrenanalyse ergibt sich so auch die beschreibung der vorkommenden gefahren. ich ... Alle Antworten ansehen

  • Was besagt die Marientalstudie?

    Antwort: Du merkst schon, dass Dir kaum noch einer antwortet oder? Nichts für Ungut, aber 'n bißl Begriffsstutzig bist schon wie?? ... Antwort ansehen

  • Ist Liebe nur eine Illusion?

    Antwort: Ich weiss natuerlich nicht ( welcher Mann weiss das schon genau...), wie es bei den Damen so aussieht, aber bei den Maennern ( abgesehen von denen, die kaum Hormone produzieren und Sandalen mit weissen Socken tragen )ist es doch wirklich so, wie die Australier es so gern beschreiben : " Balls for Brain ". Natuerlich versuchen viele ihre Triebe zu kontrolieren, da sie es so gelernt haben. Aber ich ... Alle Antworten ansehen

  • Sind Hunde oder Katzen beliebter in Deutschland?

    Antwort: Natürlich Katzen, den sie sind "handlicher" für den Menschen. Viele Menschen scheuen mindestens zweimal am Tage nach draussen zu gehen, damit der Hund " Gassi" darf. Und ausserdem, kuscheln die Katzen so sehr!! ... Alle Antworten ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!