Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

642101
detektivconan12
detektivconan12 (Rang: Nobelpreisträger)

Wie komme ich aufs Ergebnis? X=(X+(40-4X))/4

Dürfte ich die Gleichung so verändern?
X= X/4+(10-x)?

Die Aufgabe sieht so aus:
Ich bin viermal so alt wie du gewesen bist, als ich so alt war, wie du heute bist. Ich bin 40 Jahre alt, wie alt bist du?

Ich möchte nicht dass einer mir die Lösung verrät! Ich will nur wissen, wie ich weiter vorgehen soll um das Rätsel zu lösen

Anzeige

3 Antworten

724909
AsconX

AsconX

Rang: Albert Einstein2 (29.618) | Mathematik (9.070), Rätsel (22)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2017 00:53)

1

Ich sehe da eher:

40=4*(40-(40-x)*2)

Und das ist deutlich leichter auch im Kopf machbar.


Ergänzung vom 20.07.2017 00:59:

Erklärung:
Der jüngere Gesprächspartner ist X Jahre.

Links: "Ich bin 40"
= (..so alt wie)
Rechts "vier mal [so alt wie du warst, als ich so alt war, wie du jetzt bist]"


Nun sei der Alterunterschied zwischen beiden D, dann liegt der besagte Zeitpunkt ("als ich ...") genau D Jahre zurück (denn dann war der ältere genau so alt, wie der jüngere heute ist) und damals war der jüngere eben noch einmal D Jahre jünger.

Sprich: Die Textruine in den eckigen Klammern [so alt wie du warst, als ich so alt war, wie du jetzt bist] ist nichts anderes als zwei D, also 2*(40-X).


Ergänzung vom 20.07.2017 01:01:

Die (eindeutige) Lösung meiner Gleichung kannst du zur Probe in deine einsetzen. Was fällt auf?

9 Kommentare

1051871
Picus48
Picus48

Und während ich noch am rechten Ansatz bastelte, war er schon wieder schneller. :-)

642101
detektivconan12
detektivconan12

100?

724909
AsconX
AsconX

Ich bin mir sicher, dazu sind noch viele andere Ansätze denkbar :)

724909
AsconX
AsconX

detektiv... Da steht:
4*10 = 4*... also im Wesentlichen:
10 = 40 -2*D

Was ist D? Was ist dann X? Und löst dieses X deine Gleichung?

Muss wirklich schlafen, bis bald-

1051871
Picus48
Picus48

Denkbar ja, aber sinnlos (Loriot zum Leben ohne Mops).

944080
Kakaobohne
Kakaobohne

sinnlos? Ja!

642101
detektivconan12
detektivconan12

Ich finde den Ansatz mit D recht clever, nur leider kann ich das Problem so immer noch nicht lösen.
X + D = 4x ; 4x + D = 40
5 + 15 = 20 ; 20 + 15 = 35
6 + 18 = 24 ; 24 + 18 = 42

Nur wenn man davon ausgeht, dass beide nicht am selben Tag Geburtstag haben, könnte man 5,5 als mögliche Lösung nennen.

D= 17,5
5,5 + D = 22,5 (nicht 23); 22,5 + D = 40

Kakaobohne, ob das Sinnlos ist? Vielleicht aber es hat Spaß gemacht bis 2:30 Uhr Nachts darüber nachzudenken :)

724909
AsconX
AsconX

@Picus48
Es ist keineswegs sinnlos, verschiedene Zugänge zu einem Problem zu suchen. Dadurch erreicht man tiefes Verständnis. Betrachte als Analogie das Anschauen eines 3D-Objekts aus verschiedenen Richtungen. Erst so erschließt sich die wahre Form.

@detektivconan
X+D=4X gilt nicht. Das würde bedeuten "Ich bin vier mal so alt wie du".
(Denn X ist das alter des Jüngeren, X+D das des Älteren)

4X+D=40 gilt genausowenig.


Also: 10=40-2*D => D=15, wie du es auch angibst.
Wegen X+D=40 ist dann X=25.

Also ist der Ä(ltere) 40 und der J(üngere) 25, und damit vier mal so alt wie J vor 15 Jahren (D) war (nämlich 10).

642101
detektivconan12
detektivconan12

40/4= 10
40-10= 30
30/2= 15
10+15= 25
Das war ja ne einfache Rechnung.
Meine Vermutung war, dass der Mann damals 4x älter war als der Junge...
Nur so machen meine Kommentare überhaupt Sinn XD

Egal, deine Antwort ist korrekt und ich lag nicht ganz so richtig wie du.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

9

9 Kommentare

Anzeige
1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Nobelpreisträger (6.177) | Mathematik (8)

11 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2017 00:36)

2

Ich bin viermal so alt wie du gewesen bist, als ich so alt war, wie du heute bist. Ich bin 40 Jahre alt, wie alt bist du?

Der Witz hierbei ist, dass dieser Satz "Ich bin 40 Jahre alt, wie alt bist du?" völlig uninteressant ist.


Kind ist x-Jahre alt
Der Mann 4x

Mich irritiert die Grammatik in der Fragestellung.....
"so alt wie du gewesen bist" - das ist doch Passiv.

Wen interessiert, dass der Typ jetzt 40 ist?

7 Kommentare

642101
detektivconan12
detektivconan12

Ich glaube, dass ist so gemeint:
Kind = X
Mann = 4X
Dieser Zustand war einmal. Jetzt ist der Mann 40 und das Kind 4X

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Aber ich sehe da keinen Bezug zu die 40 - das ist mein Problem.

Spielen wir es mal durch.....
Das Kind ist meinetwegen 8 Jahre alt und X.
Papa ist 4x = 32 Jahre

Dasselbe kann ich auch machen mit Kind 9 Jahre.
Papa ist dann 36.

In der Aufgabe fehlt die Angabe, wie lange das zurück liegt, dann kann ich mit der 40 arbeiten.

642101
detektivconan12
detektivconan12

Wenn das Kind 8 ist ist der Mann 36 = Das ist damals
Jetzt ist der Mann 40 und das Kind 8+4 = Das Kind kann nicht 12 sein, da es somit nicht 36 ist. Das Kind muss ja heute 4x sein.

Kind = X = 8
Mann = 4x = 36

Jetzt
Kind = 4x
Mann = 40

642101
detektivconan12
detektivconan12

Upps +32

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Das ist ja eben das .....

DAMALS war das Kind X Jahre alt und Papa 4x

Wie soll ich da die 40 mit einfließen lassen?

Kind kann meinetwegen auch 5 Jahre sein dann ist Papa 4x5=20

So what?

1079177
Gorkotzola
Gorkotzola

Oder ist es etwa so banal, dass das Kind stumpf 10 Jahre ist?

Dafür brauch man dann aber keine Lösungsformel sondern besser einen Baseballschläger für alle, die das nicht im Kopf rechnen können^^

642101
detektivconan12
detektivconan12

XDD

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

7

7 Kommentare

944080
Kakaobohne

Kakaobohne

Rang: Juniorprofessor (3.915) | Mathematik (301)

64 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (20.07.2017 01:29)

3

Die Frage ist leider confus und ein irreführender Blödsinn. Zumindest grammatikalisch "....wie du gewesen bist, als ich so alt war, wie du heute bist..."
mit "war" und "bist" in einer gleichzeitigen Lösung (Betonung auf gleichzeitig) gehört diese Frage entweder zu einer Scherzfrage oder in das Spektrum "heisenbergsche unschärferelation"
Weil Dinge nicht gleichzeitig gestern/heute/morgen passieren.
nach heutigem wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Gruss
Kakaobohne

2 Kommentare

724909
AsconX
AsconX

Der Satz ist grammatikalisch absolut korrekt und mathematisch dadurch eindeutig lösbar.

724909
AsconX
AsconX

("dadurch" => durch seinen semantischen Inhalt. Die eindeutige oder überhaupt die Lösbarkeit folgt natürlich nicht aus syntaktischer Korrektheit)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!