Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1080679
dito57
dito57 (Rang: Einsteiger)

wieso finde ich sex auf der einen seite gut aber auf der anderen seite eckelhaft?

ich fände es besser wenn kein dopamin ausgeschüttet werden würde. wir menschen sind doch alle nur süchtig danach. die ganze menschheit ist so verkorkst dadurch das allerletzte..

Anzeige

8 Antworten

67683
Dimma653

Dimma653

Rang: Albert Einstein21 (269.876) | leben (278), sex (204)

24 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.08.2017 22:22)

1

Dann dreh Dich auf die Seite wo der Sex gut ist, die ekelhafte Seite kannst Du außer Acht lassen......
Wenn der Trieb der Menschheit nicht vorhanden wäre, würdest Du und ich (und Milliarden Menschen) nicht hier sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1071367
Kleidchen

Kleidchen

Rang: Mileva Einstein (15.721) | leben (54), sex (18)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.08.2017 00:12)

2

Dann nimm nicht teil am Sex und lass uns anderen aber Spaß haben.

2 Kommentare

1071109
Knuspel
Knuspel

Jo;)

1069321
RalfHorst
RalfHorst

Mehrheiten machen stark!... ;-)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein11 (146.538) | sex (302), leben (203)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.08.2017 22:11)

3

Sex hat eben diese beiden Seiten. Wenn man verliebt ist, dann ist es die schönste Sache der Welt. Aber ohne Liebe KANN es auch ganz anders sein.
Besonders, wenn man selbst unbeteiligt ist, KANN Sex abstoßend wirken.
Besonders schlimm ist es, wenn man verliebt ist und erlebt den Sex der Geliebten mit einem Anderen.
Warum nur viele Frauen nicht begreifen, dass die meisten Männer diese Bilder im Kopf haben, auch wenn dieser Sex schon Jahre zurück liegt?


Ergänzung vom 09.08.2017 13:18:

Dass du diese zwei Seiten beim Sex empfindest, ist ganz normal:
die Hormone machen dir Sex schmackhaft und treiben dich dazu,
der Verstand sagt dir, was an Sex nicht so prickelnd ist.
Wer das anders empfindet hat entweder keinen Verstand oder keine Hormone.
(Letzteres ist sehr selten!)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

635289
BigBoy1xy

BigBoy1xy

Rang: Albert Einstein13 (175.965) | leben (208), sex (169)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.08.2017 22:19)

4

In der heutigen Zeit wo alles Keimfrei und Hygienisch sein muss wirkt Sex als etwas viel zu schmutziges.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
461510
rettosch

rettosch

Rang: Albert Einstein (23.214) | leben (84), sex (20)

31 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (08.08.2017 22:28)

5

Bei dieser Zwiespältigkeit hast du deine Mitte oder die Mitte deiner Liebesbeziehung noch nicht erreicht. Das ist nicht weiter schlimm, weil völlig normal. Das sind ja lange und teils schwierige Lebensprozesse, die der einzelne Mensch schneller oder langsamer oder überhaupt oder nie geht. Sich selber finden als der, der man ist, ist das A und O für das Leben - auch oder gerade im sexuellen Bereich.


Ergänzung vom 09.08.2017 02:22:

Wenn übrigens jeder bei solchen Problemen gleich zum Psychiater geschickt werden müsste, hätten diese eine noch höhere Konjunktur als ohnehin schon. Nein, das Leben besteht grundsätzlich aus Polaritäten, die wir schon an heiß und kalt und schön und hässlich kennen. Und diese Polaritäten bestehen auch in der Psyche des Menschen und verursachen ihre alltäglichen Spannungen. Es läuft das Leben so ab. Oder hätte nicht gelegentlich einer schon mal seiner Liebsten gerne „den Kragen umgedreht“, obwohl sie nachher wieder die Liebste ist? Also ist es auch im psychischen Bereich zuerst der völlig normal Weg, zu lernen im Alltag mit solchen Spannungen klarzukommen.

Der Mensch geht dabei intuitiv daran, für sich seine Problem und Konflikte zu identifizieren (indem er z.B. auch auf Cosmiq fragt), beginnt so mit ihnen zu leben und dabei sie als solche für seine eigene Person zu akzeptieren. Das bringt das Individuum schon meist auf besseren Lebenskurs, der freilich niemals ohne Spannungen für den Menschen ablaufen wird. Jedoch auch im psychischen Bereich gelten grundsätzlich die Selbstheilungskräfte der Natur, die auf sie hoffen lassen. Aber wenn er dann trotzdem einer fachlichen Hilfe bedürfen sollte, so ist der Weg schon nicht mehr ganz so weit dahin. Das dürfte bei den hier geschilderten widersprüchlichen Empfindungen jedenfalls nicht gleich das Erste sein.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1072063
KleinerDrache

KleinerDrache

Rang: Albert Einstein (23.474) | leben (45), sex (23)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.08.2017 00:59)

6

ja recht hast du ... nur, war es früher halt wichtig dass die menschen soviel wie möglich (ungeschützt) GV haben, da die Sterberate zu hoch war und sonst die Menschheit ausgestorben wäre. Jetzt stirbt sie aus nicht wegen zu wenig Sex, sondern wegen dauernd geschütztem Sex .... auch käse. ist halt alles total doof.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1069321
RalfHorst

RalfHorst

Rang: Juniorprofessor (3.691) | leben (9)

11 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.08.2017 08:07)

7

Das liegt an Deiner genetischen, erziehungsbedingten, "das erste Mal"- Vorprägung.
Mach einfach das, was Du gut findest, sofern das nicht grob gegen geltende Gesetzmäßigkeiten verstösst und Du Partner/in findest.


Ergänzung vom 09.08.2017 08:11:

Zusätzlich entzweit uns diesbezüglich auch die moderne Zivilisation samt Hygiene, immerhin handelt es sich ja bei Sex auch um Austausch von allerlei Körperflüssigkeiten und Entsorgungsprodukten samt Düften... Da muss man emotional schon erst mal instantgesetzt werden, das zu übersehen... (=Liebe) :-)


Ergänzung vom 09.08.2017 09:15:

Sex gab's lange vor dem, was wir als Verstand bezeichnen, letzterer sitzt ja offenbar bezeichnenderweise am entgegegngesetzten Ende vom Sexzentrum.
Womöglich warst Du nur noch nicht genügend verliebt!? Liebe schaltet bekannterweise zumindest Teile des Verstandes zeitweise aus - was Dein Problem vielleicht auch ohne Psychiater lösen würde.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1080585
Mayak

Mayak

Rang: Einsteiger (55)

14 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (09.08.2017 11:30)

8

Vorab: Ich kann dich verstehen.

Rein technisch beschrieben aus der Sichtweise eines Virologen oder Bakteriologen ist das auch nicht wirklich schön.
Rein die bakterielle Übertragung der Keime und Verwesungsbakterien aus der Mundflora beim Küssen ist schon fürchterlich.
Diese Mischung wird nicht besser, wenn man sich beim Oralverkehr auch noch die Reste (und es sind immer welche da) von Urin und anderen Flüssigkeiten im Mund beimischt.
Und der Sex an sich-die Pinkelwerkzeuge zusammenstecken--fürchterlich unhygienisch.....
Praktiken wie Analverkehr erspare ich uns, das kannst du dir selber zusammenreimen.
Koli,-Lido und Bifilobakterien sind da nur das wenigste.
°°°°

1 Kommentar

1071367
Kleidchen
Kleidchen

Ja ja, as ganze Leben ist nur Sch...

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
1030675
Mike6969
Mike6969

So ganz nebenbei dient das auch der Fortpflanzung. Oder soll die Menschheit aussterben?

Außerdem, wie kann man sich vor Dingen ekeln, die man gut findet?

1067740
ant0ni0
ant0ni0

Die Löschung brachte nichts.

1071109
Knuspel
Knuspel

Mit diesem Problem würde ich Dir einen Psychologen empfehlen,der kann Dir helfen,denn etwas schön und gleichzeitig °ekelhaft° zu finden ist nicht normal.

1072063
KleinerDrache
KleinerDrache

er hat aber recht .. .genau so isses. ohne diesen chemiecocktail würde kaum einer sex wollen. höchstens vielleicht mal experimetel so 2-3 mal im leben. so wäre die menschheit ausgestorben.

1038603
Felis_Atrox
Felis_Atrox

Bei deiner Fragestellung und Argumentation würde ich dir einen Besuch beim Psychologen empfehlen.
Ernsthaft

1077745
bernhardsimon
bernhardsimon

Lies mal das Hohelied in der Bibel.

757455
avid
avid

@bernhardsimon: Die Bibel ist kein Allheilmittel - außer für naive Leute ohne logischen Verstand.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!