Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

67683
Dimma653
Dimma653 (Rang: Albert Einstein21)

Stell Dir vor, Du wirst wach und KEIN Flüchtling ist mehr da!!Dann gäbe es für die Pegida und AfD kein Feindbild mehr....

Auf was will die AfD dann schimpfen und meckern??
Wird die AfD dann eingestampft oder sucht sie neue Feindbilder??

Anzeige

12 Antworten

828220
TheOriginal

TheOriginal

Rang: Albert Einstein4 (56.694)

5 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:33)

1

Die AfD wurde durch die Flüchtlingskrise geboren und ernährt sich von ihr wie ein Blutegel vom Blut eines Menschen. Sollte sie vorbei sein, so wird auch die AfD das Zeitliche segnen, d.h. in etwa soviel Bedeutung und Einfluss haben, wie die NPD.

4 Kommentare

1016328
pihatt7
pihatt7

die afd wurde 2013 gegründet,
gründe waren nicht flüchtlinge sondern die eurokrise.
es ist immer schön zu sehen,wessen geistes kinder die afd-hasser sind

828220
TheOriginal
TheOriginal

Deswegen war sie auch bis zur Flüchtlingskrise unsichtbar. Von Hass kann nicht die Rede sein.

1016328
pihatt7
pihatt7

da hast du wohl geschlafen
und ernährt sich von ihr wie ein Blutegel vom Blut eines Menschen.
weisst du überhaupt was du da redest?
DAS IST DIE SPRACHE DER NAZIS

828220
TheOriginal
TheOriginal

https://img3.picload.org/image/dgrpoida/u nbenannt.jpg kopieren
https://de.wikipedia.org/wiki/Alternative _f%C3%BCr_Deutschland kopieren

Die Sprache der Nazis? Die übereinstimmende Beschreibung des Faktes, der sich sich aus dem Verhalten der Parteiverantwortlichen, wie u.a. ihrer aggressiven Hetze, ablesen lässt.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

4

4 Kommentare

Anzeige
946439
MarodeBanane

MarodeBanane

Rang: Juniorprofessor (3.510)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:34)

2

Die AFD setzt wie Hitler, Trump, Putin, Erdogan und an sich jeder Diktator-Ähnliche Herrscher auf Angst und Veränderung, Hass und Unmut.
Sie fangen die auf, die sich unzugehörig fühlen, binden diese blind an sich und spielen den Marionettenspieler.
Sie hatten einen Zuwachs durch die Flüchtlingspolitik, allerdings nicht ZU enorm - Angst, Hass, Leid, Unmut wird es immer geben. Selbst wenn die Flüchtlinge ALLE weg sind und Deutschland komplett Deutsch wäre - also gebürtig - dann würden sie trotzdem neues finden. Die Deutschen werden unterdrückt, die Deutschen haben zu wenig Macht, plötzlich wettern Sie gegen USA, Nordkorea, Russland etc., Terroristen, geht das nicht mehr wird es verstärkt gegen Frauen vorgehen - was sie in ihrem Wahlprogramm bereits machen - und und und. Alles, was dem typischen Mitglied Angst macht, sei es die Machtposition zu verlieren gegenüber einer "niederwertigeren" Person, oder das Hab und Gut zu verlieren, oder die Angst vor Tod und Zerstörung, oder das Zerbrechen der Kultur, Liebe, Familie, was auch immer.

3 Kommentare

1073919
Mastermind69
Mastermind69

wie äusserte sich weiland Gauland
"Die Flüchtlingskrise ist ein Glücksfall für uns".

Wenn eine Partei eine nationale Krise als Glücksfall für sich sieht ... kann man sich den Rest denken.

Btw.: Mal ein kommi zu deinem Namen. "Marode" bezeichnet man doch meist nur, was vorher stabil & hart war ... also eine Banane im Zustand der Edelfäule würde zumindest ich nicht marode nennen :-))

1016328
pihatt7
pihatt7

wieso denn nationale krise
diese menschen bringenetwas mit,das ist wertvoller als gold-schulz
wir kriegen menschen geschenkt-k.göring-e.
da sollte man nicht nur den rest denken,sondern das ganze

946439
MarodeBanane
MarodeBanane

Marode :"der Zustand, dass man durch sein Verhalten zugelassen hat, dass etwas unbrauchbar und schlecht geworden ist.
veraltet: erschöpft, müde."

Und eine Banane war ja mal stabil und gut geformt ;)

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

1056744
mister_TacoReloaded

mister_TacoReloaded

Rang: Bachelor (625)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:35)

3

Dann wäre da noch der Euro und die EU allgemein

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1079177
Gorkotzola

Gorkotzola

Rang: Albert Einstein (13.424)

9 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:38)

4

Und wenns weniger Ärzte gäbe, gäbe es auch weniger KRANKMELDUNGEN.
Tolle LOGIK, aber nicht wirklich besenrein.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1073919
Mastermind69

Mastermind69

Rang: Albert Einstein (19.984)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:40)

5

Ein irriger Wunschtraum, dass sich die AfD wohlgefällig in Nichts auflösen würde, wenn es keine Flüchtlinge gibt.

Die Meinungen & Haltungen, die die jetzige AfD tragen, gab es schon immer in der deutschen Bevölkerung, schon lange vor der Flüchtlingskrise. Man muss halt mit der Tatsache leben, dass ein Teil der Bevölkerung, speziell in Neufünfland, nie in unser politisches System, in unsere Werte gefunden hat.

Die AfD ist nun der Kristallisationspunkt dieser rechtsaussen-konservativen, national-völkischen hin bis offen faschistischen Weltbilder ... sie wird uns leider noch eine zeitlang erhalten bleiben als die Partei der Abgehängten.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

797931
Annegreet

Annegreet

Rang: Mileva Einstein2 (36.998)

14 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:42)

6

Alles ein riesiges Strategiespiel...schon seit dem Ausgang der letzten Bundestagswahl und den folgenden politischen Entscheidung von Frau Merkel, war den Strategen klar, das der Gewinn der Bundestagswahl schwer werden würde...
Der Flüchtlingsansturm 2015 und das unmittelbar folgende Staatsversagen veränderte die Situation auf das angenehmste für die Regierung...die AfD erstarkte, die Regierungsparteien und ihre Wähler schlossen die Reihen, das Ergebniss haben wir jetzt...die AfD wird mehr als 10% erzielen und der Opposition wichtige Stimmen abnehmen, der habgierige Teil der Gesellschaft wendet sich den populistischen Tönen der FDP zu und die SPD hat sich wieder mal veräppeln lassen...alles bleibt beim alten, bzw. wird sich verschlimmern, die Schreihälse der AfD werden resigniert verstummen und die Menschen die das durchschauen sind wie immer in der Minderheit...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

960151
Verena_Axolotl

Verena_Axolotl

Rang: Marie Curie (12.524)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:50)

7

Das könnte man sich so vorstellen, dass die Temperaturen in Europa auf das Niveau der letzten Weichsel-Kaltzeit absinken, wir ar...kalte Sommer und verschneite Winter bekommen, Hamburg undnandere Häfen nicht mehr ganzjährig eisfrei wäre, die Landwirtschaft sackt in ihrer Produktivität um 70-90% ab, von Energiekosten ganz abgesehen - kurz: ein 80-Millionen-Volk zu ernähren wird extrem teuer und immer schwieriger, falls Putin uns das Gas abdreht und die Nafri-Staaten uns keinen Weizen oder Erdöl mehr verkaufen. Da würden sich nicht nur die Flüchtlinge auf den Weg machen, sondern nordeuropäische Länder würden woanders ein Auskommen suchen, Norweger, Schweden, Finnen... und wenn es dann immer kälter wird, wird es auch unter Deutschen eine Auswanderungswelle, einen Flucht-Tsunami in Richtung Süden geben - wahrscheinlich mit Auffanglagern in Libyen ...


Ergänzung vom 13.09.2017 16:25:

Andererseits, Dimma, wenn ich mir das mal vorstelle, so wie du es in der Frage formulierst aufzuwachen: Da müsste ich dann 10 Jahre im Koma gewesen sein, würde also aufwachen und mir anhören müssen, dass vor 5 Jahren die AfD mit NPD, Nazi-Kameradschaften, Pegida und Reichsbürgern geputscht, das Deutsche Reich ausgerufen und die Verfassung per Notverordnung geändert hat. Innenminister Gauland hat mit Erdogan einen Entsorgungsvertrag ("Niemand hat die Absicht in Anatolien KZs zu bauen") geschlossen, Politiker der Linken, Grünen und der SPD sind verhaftet oder stehen unter Hausarrest, und allen Lügenmedien wird der Prozess gemacht. "Verbreitung von Lügen" ist ein neuer Straftatbestand (nicht unter 5 Jahren), wie zB. die Verbreitung der Klimalüge, der Auschwitzlüge oder Lügen über ausländische Staatsoberhäupter. Die Süddeutsche ist unter Richtigstellungsklagen bereits finanziell zusammengebrochen. Förderung von Migrationsterrorismus wie sie "Pro Asyl" und allen Flüchtlingsunterstützern zur Last gelegt wird, steht auch unter Strafe. Viele haben bereits nach Spanien rüber- oder runtergemacht ("Reichsflucht" - mindestens 3 Jahre), wo die Leute immer noch für die Aufnahme von Flüchtlingen demonstrieren.

Ich erhalte am Bett gerade einen Brief des Niedersächsischen Disziplinarhofs für Beamtenvergehen. Ich werde aus dem Dienst entfernt, meine Pensionierung ist gestrichen. Der Grund: Beleidigung des Reichspräsidenten Höcke.


Ergänzung vom 14.09.2017 17:45:

Dass es kein Feinbild für die AfD mehr gäbe, bezweifle ich sehr. Schon gehen nazionalbewusste besorgte Bürger gegen linksgrüne Kommunisten wie Künast vor, für ganz Rechte wird "linksgrün" mit Sicherheit der neue Terrorismus, schlimmer als der IS. Ob es da bei Beleidigungen bleibt? Zunächst einmal wird die rechtliche Erfassung von Beleidigung und Hetze neu, nämlich rechtslastig, aufgefasst:
So hat die AfD im April auf ihrem Kölner Reichsparteitag das Ende der politischen Korrektheit verfügt: Weidel zufolge gehöre die politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte.
http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-parteitag-in-koeln-schrill-in-den-wahlkam... kopieren

Dieses von der AfD reichsweit verfügte Verbot der "political correctness" ist nun zügig von der deutschen Reichsanwaltschaft (der Terminus "Staatsanwalt" ist als volksfremd verboten worden) bereits zügig umgesetzt worden: Ein Beleidigungsverfahren gegen einen blut-und-boden-bewussten Meinungsfreiheitskämpfer ist schon eingestellt worden, bloß weil der einer bekannten Repräsentantin des Ligrü-Terrorismus auf facebook angekündigt hatte: "Man sollte dich köpfen."
http://www.sueddeutsche.de/digital/schmaehkritik-kuenast-scheitert-im-kampf-gege... kopieren

Höflichkeit, Respekt? Die AfD jubelt. Endlich ist damit Schluss. Aber das Feinbild schläft nicht! Die linksgrünen Terroristen versuchen sich ranzuhängen. Zum Beispiel jetzt im Wahlkampf, wo doch in den Städten an jeder Straßenlaterne ein Wahlplakat aufgehängt ist. Schon gibt es Plakate - gerne über AfD-Plakaten angebracht - einer sog. "Partei" mit dem Text: "Hier könnte ein Nazi hängen."
Bild: https://pbs.twimg.com/media/Cor1tM5UIAQw96c.jpg kopieren

11 Kommentare

832593
Mediator
Mediator

- Hat Putin jetzt einen Job bei den Gaswerken ?

832593
Mediator
Mediator

- Hat Putin jetzt einen Job bei den Gaswerken ?

67683
Dimma653
Dimma653

Eher wird es wärmer, dann suchen alle Schutz und Schatten in den Krals der Afrikaner....

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Ach Dimma, ja - hm. Du hattest schon immer eine etwas überbordende Fantasie...

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Mediator - gewissermaßen ja, hat er.
EDr IST das Gaswerk.

67683
Dimma653
Dimma653

ALLE reden von Klimaerwärmung und Du von einer nahenden Eiszeit, wo ist da denn Deine Fantasie???

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Hast ja Recht.
Abewr das ist nicht zuletzt die Fantasie der Fragesteller ...

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Obwohl - ich habe eine Eiszeit durchgespielt. Ich wüsste nicht, dass ich von einer "nahenden" Eiszeit gefaselt hätte.

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

Wer Höcke beleidigt hat das auch verdient. Früher hätte man noch was ganz anderes mit solchen Verrätern (nicht Verräterinnen , das gendering ist mit Reichserlaß abgeschafft worden) wie Dir gemacht. Du lebst also von der Gnade und Gutmütigkeit der Einfaltsregierung!

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

ups :(( einheitsregierung

960151
Verena_Axolotl
Verena_Axolotl

Wer Höcke beleidigt... - also so ziemlich alles, was dich da an "Beleidigung" denken lässt, dürfte etwas sein, das Höcke auch verdient hat.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

11

11 Kommentare

1030675
Mike6969

Mike6969

Rang: Albert Einstein2 (26.879)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:56)

8

Brisante Themen, die die Menschen bewegen, sind immer Nährboden für solche Parteien wie die AfD. Sind keine Flüchtlinge da, dann sind es andere Themen. Irgendwas gibt es immer, womit man eine Protestwelle auslösen kann. Bei der AfD ist es allerdings so, dass die Partei auf dem besten Wege der Selbstzerstörung ist, weil sie sich nicht eindeutig von der rechten Szene distanziert.

2 Kommentare

1073919
Mastermind69
Mastermind69

Die Nichtabgrenzung nach rechts beschert der AfD schon noch Stimmen ... leider.

1030675
Mike6969
Mike6969

Ja, leider gibt es einige Ecken in Deutschland, wo das braune Übel zu sehr verbreitet ist.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

2

2 Kommentare

1081157
poi

poi

Rang: Einsteigerin (0)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 16:47)

9

Interessante Frage und ich erlaube mir, auch die Bedenken äußern zu dürfen:

denn, die Kanzlerin hat dieses Land nicht nur gespalten, sondern auch unsicherer gemacht und eine fragwürdige Zukunft eingeleitet.
Ihre Politik in wichtigen Fragen war in meinen Augen desaströs.

Wenn ich z.B. sehe, dass immer mehr Moscheen gebaut werden, unsere Kruzifixe per Gesetz aus öffentlichen Bereichen verschwunden sind, obwohl sie nicht nur religiöses Symbol, sondern auch Teil unserer Kultur sind, wie der Kirchturm mit den Glocken und dem Kreuz an der Spitze -und wenn ich feststelle, dass in diesen Moscheen Hassprediger ein und aus gehen, dass in unseren Schulen Islamunterricht schon selbstverständlich ist, Beschneidung entgegen dem Grundgesetz erlaubt und Schächtung nicht mehr strafbar ist und wenn ich die Bevölkerungsentwicklung beobachte und mathematisch nüchtern analysiere, dann kann/muss es gestattet werden und ist nur mehr als logisch und legitim, dass sich der aufgeklärte Bürger Sorgen macht, auch ohne "in Moscheen jemals gebetet zu haben, nur um mitreden zu können.
Es ist hochgerechnet nur eine Frage der Zeit, bis der menschenverachtende Islam hier die Oberhand gewinnt. Dass die Islamisierung des Abendlandes nicht nur eine unbegründete Furcht Parolen schwingender Stammtischler ist, das ist einfach nur eine dümmliche Vermutung ohne Substanz. Erdogan selbst -um nur ein Beispiel zu nennen, hat schon des Öfteren offiziell davon gesprochen, das genau das eines seiner Ziele ist. Auch, wenn die Saudis als Unterstützung für die Integration der Flüchtlinge nur anbieten, Geld für den Bau von 400 Moscheen in Deutschland bereitzustellen, dann ist das mehr denn ja ein weiteres Zeichen, das Gutmenschentum ein Angriff auf die eigene Kultur, unser Rechtsystem unsere Demokratie und Freiheit ist.


Die meisten Menschen, denen Fremdenhass aufgrund von Unkenntnis unterstellt wird, hassen nicht das Fremde und den Fremden an sich, sondern sie hassen die ständigen Versuche, diesem Land und seinen Menschen etwas oktroyieren zu wollen, was grundsätzlich und zurecht abzulehnen völlig normal und moralisch sauber ist. Nochmal, es ist eine mathematische Tatsache, dass, hochgerechnet, bedingt durch die Geburtenrate und auch durch die weitere exorbitante Zuwanderung, der Islam zukünftig die vorherrschende Religion in Deutschland sein wird und es ist äußerst wahrscheinlich, dass sich deshalb dieses Land fundamental verändern wird. Der Koran ist nun einmal das religiöse und dogmatische Fundament des Islam und wird weder umgeschrieben werden, noch durch tolerantere Passagen entschärft werden, alles andere ist Traumtänzerei.

Man muss erkennen, dass nicht erst seit gestern eine schleichende Islamisierung stattfindet. Unsere Demokratie muss verteidigt werden, jeden Tag, obschon ich so langsam daran zweifle, ob sich der Widerstand überhaupt noch lohnt. In manchen Stadtteilen in Deutschland ist es schon so weit, dass unsere Gesetze, die Leitkultur, zu Luftnummern verkommen sind.
Wenn die Scharia hier Gesetz werden sollte, dann stellt sich mir die Frage: Wohin flüchten wir? Wo wohnen die anderen Gutmenschen und wo gibt es eine ähnliche Willkommenskultur? Merkel'sche Politik ist meiner Meinung nach nur in Deutschland möglich. Wo anders hätte es schon Volksaufstände gegeben. Der deutsche Michel wartet halt auf die Wahlen und verpasst Denkzettel, die aber ignoriert oder torpediert werden.

Ich denke, nein, es ist fast sicher, dass trotz der Spaltung dieser Republik und allem Versagen der Kanzlerin, sie wieder auf Jahre gewählt werden wird. Möglich ist auch eine rot/rot/grüne Regierung.

Retrospektiv wird die Schwäche ihrer Politik und ihres Dunstkreises (Pöstchenschacherer und Gesäßkriecher) erst nach ihrer weiteren Amtszeit deutlich werden.

5 Kommentare

67683
Dimma653
Dimma653

Interessant wie die "Rechten" sich langsam offenbaren und zum Sturm blasen, im Universum ist es heller als in manchen Köpfen der AfD und Pegida...
https://www.google.de/search?q=dumpfbacke n&client=firefox-b&dcr=0&so... kopieren

1081157
poi
poi

Ich bin kein Rechter, im Sinne vom menschenverachtenden Nazi, ich versuche nur, edel und ehrlich zu sein. Deshalb wähle ich auch die AfD.

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

du bist ein bot, nix anderes .

edel und ehrlich ........... wie grau ist diese mottenkiste

752946
Immas
Immas

DAs wäre ja ne Katastrophe, man stelle sich vor - dann könnte man keine Flüpchtlinge mehr zum Praktikum schicken - etwa bei Malern- und Lakierern.

Es gibt kein Gesetz, dass Knabenbeschenidung ausdrücklich verbietet.
Gibt auch keines, dass Frauenbeschneidung ausdrücklich verbietet.

Dimma: das hättet IHR doch alles am Wochenende besprechen können^^

1081157
poi
poi

Zitat:"Es gibt kein Gesetz, dass Knabenbeschenidung ausdrücklich verbietet.Gibt auch keines, dass Frauenbeschneidung ausdrücklich verbietet.

Das steht sogar im Grundgesetz: Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Wie man diese Abartigkeit, die Verstümmelung von Kindern, auch noch zu verteidigen versucht, das ist mir ein Rätsel.
Schäme dich.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

5

5 Kommentare

1081143
jacobst

jacobst

Rang: Einsteiger (2)

4 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 18:03)

10

Dann kämen als nächstes andere Minderheiten (Zigeuner, Polen, Homosexuelle, sonstige Ausländer.....) den Großteil der Leute die bei der AfD und Pegida eine führende Stellung bekleiden, geht es nur um Macht (wie leider einigen Politikern) und dazu ist ihnen jedes Feindbild recht, welches bei der Bevölkerung hörige Ohren trifft.


Ergänzung vom 13.09.2017 18:05:

*Dann kämen als nächstes andere Minderheiten ran
*auf hörige Ohren trifft

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
3

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

410666
BesondersArroganter

BesondersArroganter

Rang: Albert Einstein23 (297.281) | pegida (15)

7 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 21:19)

11

Das neue Feindbild wäre die CDU, nicht mehr nur die Kanzlerin.

Und wenn erst die ersten übergetreten sind....

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

932582
suzitom03

suzitom03

Rang: Nobelpreisträger (5.852)

48 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (15.09.2017 14:08)

12

Deutschland würde nicht mehr funktionieren!
Die AfD gäbe es immer noch- die wollen ja auch keine nachkommen lassen. Wahrscheinlich auch nicht dann, wenn es Arbeitsplätze bis zum Umfallen gäbe. Nur, daß sich kein Deutscher darauf melden würde, wird geflissentlich vergessen...

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Antwort schreiben

4096
Achtung, dieses Formular wurde vermutlich mehrfach abgesendet. Bitte überprüfe deine Inhalte, bevor du das Formular ein weiteres Mal absendest.
Diese Frage:

  • Kommentare
1067200
hein
hein

du mit deiner AFD Paranoia ^^

1069365
Octifix
Octifix

Die Nazis waren in der Weimarer Republik auch eine vermeintliche Alternative für Deutschland

1081157
poi
poi

Octifix,
denkst du auch an deine Kinder und deren Zukunft?

1069365
Octifix
Octifix

Eben deshalb lerne ich aus der Geschichte!

1081157
poi
poi

Nein, du lässt dich instrumentalisieren und merkst es wohl nicht, leider.

1069365
Octifix
Octifix

Wer die Geschichte kennt, ist nicht mehr leicht instrumentalisierbar.

1081157
poi
poi

Du huldigst einer Person, die wieder den Niedergang Deutschlands forciert. Das hatten wir schon einmal, leider.
Deinen Kindern tust du damit keinen Gefallen.
Uni Freiburg: "Die Wahrheit wird euch frei machen". Allein, mir fehlt der Glaube, auch, weil das weltfremde und naive "Gerede" über mir keinen Anlass zur Gelassenheit zulässt.
Verzeih meine drastischen Worte, aber ich meine, es ist an der Zeit hierfür.

1069365
Octifix
Octifix

poi, meinst du mich? Welcher Person "huldige" ich denn?
(Huldigen Demokraten überhaupt irgendjemandem???)

1069365
Octifix
Octifix

Da ich gerade im Urlaub bin, bin ich total enspannt. Deshalb meine entspannte Frage: was willst du mir bezogen aus das von mir oben genannte Anfangsstatement (Die Nazis waren in der Weimarer Republik auch eine vermeintliche Alternative für Deutschland ) eigentlich konkret sagen?

67683
Dimma653
Dimma653

@poi, da hast Du genau das richtige Blatt erwischt, mehr AfD geht nicht und sooo einen Schmarrn glaubst Du auch noch....
Hitler hat auch an das Tausendjährige Reich geglaubt, hielt aber nur ein paar Jährchen....

1081157
poi
poi

Lieber und geschätzter Dimma653,
ja, tatsächlich glaube ich daran. Es gab Zeiten, da war ich ultralinks, aber eigentlich desinformiert.
Heute bin ich besser bis sehr gut informiert und weiß, dass ich damals falsch lag, deshalb wähle ich die AfD. Eigentlich, ehrlich "gesagt" könnte mir es egal sein, dass sich Deutschland langsam, aber sich abschafft, aber irgendetwas lässt mich dazu aufraffen, Widerstand zu leisten. Nicht für mich, wirklich nicht, aber für die Freiheit und Demokratie. Auch, wenn es sich seltsam liest, zugegeben.

1069365
Octifix
Octifix

Also als persönliches Statement sage ich das hier noch einmal sehr eindeutig:
Ganz persönlich meine ich (und das habe ich hier schon mehrfach geäußert: Die Moslime gehören mittlerweile unzweifelhaft zu Deutschland!
Aber keineswegs der Islam! Zu Deutschland gehört - historisch gesehen, das Christentum und das Judentum. Erst, wenn Ditib gemeinsam mit liberalen Muslimen auf die Straße geht, um gemeinsam gegen den islamistischen Terror von ISIS zu protestieren, und den Islam damit als friedliebende Religion zu zeigen; erst wenn es immer öfter Moscheen gibt, in denen unverschleierte Frauen frei neben männlichen Gläubigen beten dürfen; erst wenn Christen und Juden nicht mehr als Ungläubige diffamiert, sondern als Andersgläubige respektiert werden; erst wenn gläubige männliche Muslime Frauen in jeder Beziehung auf gleicher Augenhöhe respektieren – erst wenn das alles eingetreten ist, dann gehört aus meiner Sicht der Islam zu Deutschland und Europa! Aber das hat nichts mit der Xenophobie und Menschenverachtung der AFD zu tun, nichts mit den dort u.a. auch vertretenen Neo-Nazis. Das hat alleine etwas mit unserem deutschen Geschichtsbewusstsein und Demokratieverständnis zu tun!

67683
Dimma653
Dimma653

^^^^

1081157
poi
poi

Geschätzte Octofix,
sei mir nicht böse, aber das sind hehre Worte aus dem Wolkenkuckucksheim, bar den Realitäten, die sich alltäglich in Deutschland abspielen.

Es ist heutzutage ein Konglomerat aus Vertuschern, Karrieristen, Obrigkeitshörigen, Stiefelleckern, Merkelisten/innen und öffentlich/ rechtlichen "Ich will unbedingt meinen Job behalten- Sklaven" am werkeln, die bis zur Selbstverleugnung für das bissi Brot Unpassendes verdrehen, unterdrücken und verleugnen, dass es kaum noch zu ertragen ist.
Natürlich sind auch überzeugte eingebildet Gebildete mit ihrem an sich surrealen Infantilismus involviert, die à la Bullerbü und Heidi in ihre Wattebällchenwelt zu arg verstrickt sind, alsdass man auf einen Blick über den kleinen blumendekorverschönerten Tellerrand hinaus hoffen darf.
Es ist, so meine feste Meinung, inzwischen eine nationale Pflicht, diesen Hörigen und Weltfremden Paroli zu bieten.
Wer nach dem Blick in manche Zeitung anschließend mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Städte fährt, wer des abends unterwegs ist und sich schon einmal in no go areas verirrt hat, der weiß: Die Wahrheit is' uff'm Platz"!

Ich halte es wie Steinbach und hoffe auf die AfD im Bundestag.
Die Presse wird ihre miesen Kampagnen bis zum September noch weiter forcieren und die AfD bis aufs Messer bekämpfen, mit allen Mitteln.
Absehbar wird es wieder eine Merkel'sche Legislaturperiode werden, vielleicht auch eine rot/rot/grüne Regierung, aber: sicher ist, dass die AfD mitmischen wird. Und sicher ist auch, dass Spiegel, BLÖD & Co. es noch schwerer haben werden.
Der Reaktionismus ist heute die neue Form von Revolution. Deutschland ist politisch dermaßen in dem linken Progressivismus verfangen, dass das politische Pendel nur noch in die andere Richtung ausschlagen kann.

Das ist die Wahrheit.

1069365
Octifix
Octifix

poi, deine kenntnisreiche Assoziationen mit Kinderbuchliteratur, gepaart mit blumenreichen Worthülsen sowie das Wechseln der Argumentationsebene, macht leider mit dir eine ernsthafte Diskussion nicht möglich. Schade eigentlich, denn miteinander zu diskutieren, d.h. in einem gemeinsamen Disput die unterschiedlichen Ansichten und Meinungen austauschen, das macht doch Spaß. Zumindest ist das ein Grund, weshalb ich hier im Forum bin. Aber gut - gehabt euch wohl, auf mich wartet jetzt zwar kein Feierabend, aber ein Urlaubsabend :)

1039555
Neutralino
Neutralino

Die Wortwahl und die Ansichten hier von so manchen halte ich für ziemlich bedenklich.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Eine niedrige Wahlbeteiligung stärkt die extremen Parteien hört man häufig. Ist das wirklich so? Und warum?

    Antwort: Ich habe vor langer Zeit einmal das Ergebnis einer Studie gelesen, bei der Nichtwähler gefragt wurden, was sie gewählt hätten, wenn sie doch wählen gegangen wären. Das Interessante daran war, dass diese Verteilung fast der abgegebenen Stimmenverteilung entsprach. Ich habe mich kein bißchen über dieses Ergebnis gewundert. Wenn wir uns bewusst machen, dass Meinungsforschung so funktioniert, ... Alle Antworten ansehen

  • Wie gründet man eine Partei?

    Antwort: de.wikipedia.org In Deutschland müssen Parteien registriert werden. Zur Gründung einer Partei bedarf es einer bestimmten Menge an Unterschriften deutscher Staatsbürger, derzeit 2000 für das Bundesland, in dem man sich zur Wahl stellt. Die Partei muss innerhalb von 6 Jahren an mindestens einer Bundestags- oder Landtagswahl teilnehmen, um weiterhin als Partei anerkannt zu werden. Nur natürliche ... Alle Antworten ansehen

  • Seit wann gibt es die grossen deutschen Volksparteien?

    Antwort: Die Antwort auf die Fragen hängt davon ab, wie wörtlich man sie versteht. Die CDU wurde nämlich ganz klar nach der SPD gebildet, wenn man sich einfach auf die verwendeten Namen für die politischen Zusammenschlüsse bezieht. Denn der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein und die Sozialdemokratische Arbeiterpartei vereinigten sich bereits 1875 zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands, die ... Alle Antworten ansehen

  • Ist ein kommunales Mandat personenbezogen?

    Antwort: Eine Wahl in eines der nationalen, regionalen und kommunalen Parlamente Deutschlands oder Österreichs oder ins Europäische Parlament geht mit einem freien Mandat einher; der im Zusammenhang mit den genannten Gremien oft diskutierte so genannte Fraktionszwang existiert also in der Theorie nicht. Die Freiheit des Mandats wird etwa in Deutschland durch Art. 38 Abs. 1 S. 2 GG garantiert. Die Mitgliedschaft ... Antwort ansehen

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!