Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1060375
Jennijessy
Jennijessy (Rang: Einsteigerin)

Wie berechnet sich der staatliche Finanzierungssaldo?

das müssten doch eigentlichen die Steuern, die der Staat erhaltet abzüglich den Staatsausgaben und abzüglich den staatlichen Transfers sein ?

Anzeige

1 Antwort

749082
Wilma_34

Wilma_34

Rang: Mileva Einstein5 (68.510) | islm (10), finanzierungssaldo (10)

7 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (13.09.2017 14:45)

1

Der von der Finanzstatistik verwendete Finanzierungssaldo wird berechnet, indem die öffentlichen Ausgaben von den Einnahmen abgezogen werden. Einnahmen und Ausgaben sind dabei die Mittel, die im Laufe einer Periode kassenwirksam erwirtschaftet und verausgabet wurden (jeweils ohne periodenübergreifende besondere Finanzierungsvorgänge und haushaltsinterne Verrechnungen). Übersteigen die Einnahmen die Ausgaben der öffentlichen Haushalte, liegt ein Finanzierungsüberschuss vor. Sind die Ausgaben höher als die Einnahmen, ergibt sich ein Finanzierungsdefizit. Der finanzstatistische Finanzierungssaldo weicht vom Staatsdefizit der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen ab, weil dieses nach anderen, international vergleichbaren Konzepten ermittelt wird, um die Finanzen des Staates nicht nach ihrer Kassenwirksamkeit, sondern in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen zu zeigen.

Der Finanzierungssaldo gibt im Wesentlichen an, wie hoch die Deckungslücke in den öffentlichen Haushalten ist, die durch Schuldenaufnahme am Kreditmarkt geschlossen werden muss. So ist bei einem negativen Finanzierungssaldo zu prüfen, ob die laufenden Einnahmen erhöht werden können und/oder Kredite aufgenommen oder Ausgaben gekürzt werden müssen. Bei positivem Saldo ist zu überlegen, ob die freien Mittel zur Schuldentilgung, Rücklagenbildung oder Steuersenkung verwendet werden können oder die Ausgaben erhöht werden sollen.

Als Indikator zur Beurteilung der Haushaltslage hat der Finanzierungssaldo den Nachteil, dass Verzerrungen durch Einmaleffekte auftreten können. Die Analyse der Finanzierungssalden über mehrere Jahre (Zeitreihen) ermöglicht jedoch Aussagen zur Entwicklung der Haushaltslage.

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/ STATmagazin/FinanzenSteuern/2008_10/200.. . kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung:

hilfreich

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!