Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1034504
veelelos
veelelos (Rang: Albert Einstein10)

Wann in der Geschichte ist eigentlich "Liebe" zu "Sex" verkommen?

Die Aufforderung Eltern bzw. Kinder zu lieben, die in der Bibel irgendwo vorkommt, war bestimmt nicht sexuell zu verstehen — ausserdem, wie sollte man mit dem ebenfalls zu liebenden Gott Sex haben?

In der deutschen Sprachgeschichte hat irgendwann ein Bedeutungswandel stattgefunden, wann und in welchen Zusammenhängen war das?

Anzeige

7 Antworten

1074939
Lucky-Inga1605

Lucky-Inga1605

Rang: Mileva Einstein2 (30.947) | liebe (138), Sprache (100), sex (42)

6 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 19:33)

1

Das sind doch zwei total differente Begriffe, denn man kann doch auch jemand lieben, ohne Sex mit ihm zu haben - zumal der Begriff "Liebe" sehr weit
gefächert werden kann?!?!

Na und Sex ist und bleibt Sex (GV) und hat etwas mit Erotik und dem Geschlechtstrieb zu tun, der ab und zu so einige überkommt^^


Ergänzung vom 12.10.2017 19:40:

Es gibt so viele verschiedene Arten der Liebe. Liebe ist das, was Menschsein ausmacht. Alles, was der Mensch tut und lässt, ist auch von Liebe motiviert. Jedes Gegenüber des Menschen kann ein Objekt seiner Liebe sein. So gibt es unzählige Arten der Liebe. Hier im Wiki findest du zahlreiche Arten der Liebe genauer beschrieben und findest Anregungen dazu, wie du in Liebe und Mitgefühl wachsen kannst. Hier also ein Überblick - der auch gleichzeitig eine Art Surfbrett in Sachen Liebe ist. Wenn du magst, gehe gleich auf das Hauptstichwort - dort gibt es einen umfangreichen Artikel. Das Hauptstichwort, unter dem du die meisten Infos über Liebe findest, ist natürlich - Liebe.

Man kann unterschiedliche Arten von Liebe unterscheiden, je nachdem, auf was die Liebe gerichtet ist. Grundsätzlich kann der Mensch alles und jeden lieben, mit dem er zu tun hat. Leben wird besonders schön, wenn man die Liebe zu allem, dem man begegnet, immer weiter wachsen lässt.

Hier also einige Arten der Liebe, zu denen du hier im Wiki auch eigene Artikel findest:

Arten der Liebe nach dem Objekt der Liebe:

Eigenliebe
Elternliebe
Geschw isterliche Liebe
Geschwisterliebe
Gottesliebe
Kin derliebe
Kindesliebe
Menschenliebe
Mut terlandsliebe
Mutterliebe
Narzistische Liebe
Naturliebe
Religiöse Liebe
Schwesterliche Liebe
Schwesterliebe
Schwesternliebe
S elbstliebe
Sportliche Liebe
Sportliebe
Tierliebe
Vaterlandsl iebe
Vaterliebe
Väterliche Liebe

1 Kommentar

1034504
veelelos
veelelos

OK, — anderseits meine ich im Tagesgebrauch, da kann man sagen, sein Auto zu lieben, bald folgt die zynische Bemerkung, wie der Sprecher denn das Auto ins Bett bringe, oder wie der Auspuff abgekühlt bzw. aufgeheizt sein müsse, damit es funktioniere.

In der Alltagssprache meint "Liebe" sehr oft "Sex" und wenn es nicht so gemeint ist, wird es (manchmal ironischerweise) so verstanden oder so interpretiert.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

Anzeige
1030675
Mike6969

Mike6969

Rang: Albert Einstein2 (27.594) | liebe (82), sex (42), Sprache (28)

38 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 20:05)

2

Du wirfst da Liebe und Sex in einen Topf. Vom grundsätzlichen her dient Sexualität der Fortpflanzung und der Befriedigung des Geschlechtstriebes. Das kann auch ohne Liebe stattfinden. Man denke mal an Prostitution.

Man kann alles mögliche lieben, seinen Partner, seine Kinder, seine Eltern, seinen Hund, seine Heimat oder auch sich selbst. Das hat was damit zu tun, in welcher Beziehung man zu einer Person steht, die man liebt, oder zu einer Sache, die man liebt. Vom grundsätzlichen her hat das nichts mit Sexualität zu tun.

1 Kommentar

1034504
veelelos
veelelos

Nicht ich werfe das in einen Topf, es ist mir in den Reaktionen allgemein aufgefallen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

895044
haipdling

haipdling

Rang: Albert Einstein9 (123.048) | Sprache (480), sex (382), liebe (268)

46 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 20:13)

3

Sex ist mindestens so alt wie die Liebe, wahrscheinlich wesentlich älter.

Im alten Testament kann man nicht viel über Liebe lesen, da galt noch Auge um Auge und so. Somit ist die Liebe, so wie wir den Begriff heute verstehen um die 2000 Jahre alt.

Die Prostitution, und somit Sex sind mindestens 1000 Jahre älter. (Siehe Link)
https://de.wikipedia.org/wiki/Prostitutio n_in_der_Antike kopieren

Diesen Sex hat es aber auch in den letzten 2000 Jahren immer gegeben, es hat also nicht tatsächlich ein Wandel stattgefunden.
Lediglich die Verwendung des Wortes Sex ist erst in kürzester Vergangenheit entstanden. (siehe Link) https://de.wiktionary.org/wiki/Sex kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
6

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

265382
knappsieg

knappsieg

Rang: Albert Schweitzer (7.815) | liebe (38), Sprache (35), sex (9)

98 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 21:05)

4

Sex und Liebe sind zwei ganz verschiedene Begriffe.
jeder Mensch hat andere Wertigkeiten der Begriffe.

1 Kommentar

1034504
veelelos
veelelos

Das ist richtig und sehr gut, nur im Sprachgebrauch wird Liebe viel zu oft mit Sex gleichgesetzt, ich denke vor allem von jüngeren Generationen.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

887457
Mannimanaste2

Mannimanaste2

Rang: Bachelor (830) | liebe (12)

10 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.10.2017 04:33)

5

Wahrscheinlich ist es genau andersrum...:

Sex ist zur Liebe 'verkommen'.

Denn Sex ist der rein tierische Fortpflanzungstrieb und viele zig Millionen Jahre älter als der Homo-Erectus, der ja als die erste Menschenart gilt.

Erst die sich entwickelnde Menschheit hat die Liebe entwickelt, und diese kam sozusagen zum Sex hinzu, wodurch irgendwann der Sex (teilweise) zur Liebe hochstilisiert wurde.

Genaue Zeitpunkte kann man bei solchen langfristigen Entwicklungen nicht nennen. Das sind kontinuierliche Veränderungen über viele viele Generationen.

Aber Liebe bedeutet natürlich heutzutage alles mögliche, wie die Vorredner ja schon hinlänglich ausgeführt haben.
Ich unterteile Liebe in zwei grundsätzlich unterschiedliche Bereiche:

1)
Die tierisch-familiäre Liebe, die den Name Liebe eigentlich nicht wirklich verdient hat:
Jeder Vater und jede Mutter wird im Zweifelsfall in einer Notsituation erst mal den eigenen Kinder helfen, sprich sie bevorzugen. Daher ist diese tierisch-familiäre Liebe eigentlich treffender als "Bevorzugen" zu bezeichnen. Und Sex gehört natürlich zu diesem Bereich der 'Liebe'. Da geht es ja ganz klar auch um das gegenseitige Bevorzugen der beiden Sexualpartner.

2)
Die menschliche Liebe, die von Geschlecht und familiären Bindungen unabhängig ist:
Das ist die bedingungslose Liebe zu jedem Lebewesen aufgrund des Bewusstseins der Einheit allen Seins. Hier spielt die Sexualität keine Rolle. Eigentlich hätte nur dieser Bereich der Liebe den Namen Liebe wirklich verdient, denn hier geht es eben gerade nicht um Bevorzugen, Aussuchen und Ausschließen.

1 Kommentar

1034504
veelelos
veelelos

Der Familiensinn dürfte dem Art-Erhaltungstrieb unterzuordnen sein, worunter dann die Liebe zur Familie fällt, Eltern wie Kinderliebe.

Die Kulturen (Kirchen, Verhaltensregeln in Gesellschaften) wollen zügellose Triebhaftigkeit unterbinden, die wird zur Prostitution ausgeschlossen, welche ebenso seit Urzeiten bekannt und geübt wird.

Wenn Prostituierte sich in Freier verlieben, was recht oft vorkommen soll, machen sie sich abhängig und werden eingesetzt, ihr Geliebter hat dann vielleicht mehrere Pferdchen am Laufen....

Gute Antwort, danke.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

757455
avid

avid

Rang: Albert Einstein11 (147.721) | liebe (381), sex (298), Sprache (273)

17 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (13.10.2017 11:57)

6

Liebe ist ja gerade nicht zu Sex verkommen, was man schon daran erkennt, dass wir zwei verschiedene Wörter dafür haben.
Entwicklungsgeschichtlich gab es Sex lange vor der Liebe, was man im Tierreich noch gut erkennen kann.

1 Kommentar

1034504
veelelos
veelelos

ja, siehe oben

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
1

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

946439
MarodeBanane

MarodeBanane

Rang: Professor (4.971) | Sprache (26), liebe (14), sex (11)

6 Tage nachdem die Frage gestellt worden ist (18.10.2017 11:30)

7

Ich habe hier viele Antworten gelesen und ich verstehe deine Frage ein bisschen anders - und zwar meinst du, dass Liebe mal ganz klar Liebe war und Sex mal ganz klar Sex, aber inzwischen sagt man zu Sex z.B. auch "Liebe machen".

Ich hoffe ich verstehe das nicht komplett falsch.

Der Grund hierfür ist die unterschiedliche Bedeutung von Sex. Für manche ist es einfach nur Lust, (hier unzählige Bedeutungen einfügen), doch für viele ist es die gemeinsame Hingabe sich zwei liebender Personen. Heißt statt nur zu lieben (zu fühlen), macht man Liebe, man führt es direkt aus. Man verbindet damit sehr viel Hingabe und Leidenschaft, sich komplett offen dem anderen gegenüber zu stellen (bzw. zu legen :P). Direkt kann man dafür keinen "Schuldner" finden, da Gefühle nun mal selbstbestimmt sind, aber am nähsten gehört dazu die Romantik, die schon lange ein Zwischenschritt von Liebe und Sex war :)


Natürlich unterscheidet man auch noch heute zwischen Liebe und Sex, also der Liebe zu einer Person. Das ist auch (gehe ich davon aus) jedem bewusst, dass es nicht das Selbe ist, nur weil es sich in manch wenigen Punkten überschneidet :)!

3 Kommentare

1034504
veelelos
veelelos

Ja, da ist die Sprache wohl ungenau: Ich liebe manche Lebewesen, mit denen ich mir keinen Se vorstellen könnte (oder wie willst Du mit einem Wellensittich schlafen?)
Früher sagte man wohl genauer einerseits gern haben (oder mögen) wen man allerdings liebt, hat man auch gern und mag ihn.

Ich denke, aus kulturellem Anlass kam dann die Verwirrung, da man nicht zugeben mochte auf jemanden geil zu sein, an dem ihm überhaupt nichts liegt.

1034504
veelelos
veelelos

, an dem ihm SONST überhaupt nichts liegt.

946439
MarodeBanane
MarodeBanane

"Liebe" benutzt man oft auch einfach als Übertreibung. "Ich liebe KFC", jemand der das Essen von KFC ganz besonders mag, aber einen stärkeren Ausdruck benötigt. Trotzdem würde er das Essen nicht heiraten (können) und will es auch nicht. Da es aber eben nicht nur "Die Liebe", sondern das Verb "lieben" gibt, gibt es hier einen Bedeutungsverlust. Wie man auch "Ich hasse x" verwendet, ohne das oder die wirklich zu hassen, je nach Kontext zeigt es lediglich eine starke Abneigung oder gar Ironie, bedeutet aber nicht, dass "Hass" an sich an Bedeutung verliert.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

nicht bewertet

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

3

3 Kommentare

Anzeige

Antwort schreiben

4096
Achtung, dieses Formular wurde vermutlich mehrfach abgesendet. Bitte überprüfe deine Inhalte, bevor du das Formular ein weiteres Mal absendest.
Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!