Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1034722
Wakanda
Wakanda (Rang: Mileva Einstein)

Weis vielleicht jemand von Euch, um was für eine Pilzart es sich bei dem Pilz auf dem Bild handelt? Eigenes Bild

Solche Pilze wachsen bei mir im Garten. Sind sie für Hunde gefährlich?


Ergänzung vom 13.10.2017 13:49:
Anzeige

6 Antworten

1081623
Tabgha

Tabgha

Rang: Einsteigerin (4)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 23:02)

1

Beim Pilzesuchen gilt: wenn du ihn nicht kennst den Pilz, lass ihn stehen, fass ihn auch nicht an.
Wenn der im eigenen Garten wächst und du kennst ihn nicht, und zur Gefahr für die Haustiere werden kann: Handschuhe an, ausgraben, entsorgen - Handschuhe reinigen - Hände waschen -


Gefahren
Achtung Pilzvergiftung! Giftige Pilze aus Garten entfernen

Eine Pilzvergiftung bei Hunden kann lebensgefährlich sein. Nicht nur beim Waldspaziergang, auch im heimischen Garten sollten Sie daher darauf achten, giftige Pilze sofort zu entfernen, damit ihr vierbeiniger Freund gar nicht erst auf die Idee kommt, davon zu naschen.
http://www.einfachtierisch.de/hunde/hunde-gesundheit/achtung-pilzvergiftung-gift... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1034504
veelelos

veelelos

Rang: Albert Einstein10 (130.353) | Pilze (39), Biologiefrage (7)

22 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 20:40)

2

Hier könntest Du auch selber suchen:
https://www.123pilze.de/2011neuePilzsuche / kopieren

Gut, hast Du einen von oben und einen von der Seite, sieht man dass er keinen Kragen hat, was zur Bestimmung eine Rolle spielt.

Könnte dazu gehören: https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/ Krueppelfuesschen.htm kopieren

oder hier: https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/ AtlantischerMilchling.htm kopieren

Leider sieht man nicht, ob es Lamellen oder Röhren unten dran hat.

Jedenfalls sieht er nicht aus wie ein mir bekannter Giftpilz, dennoch besser eine Pilzkontrolle fragen.


Ergänzung vom 13.10.2017 15:11:

Ein Egerling https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/AlbinoOrange-Ellerling.htm kopieren
Egerlinge gibt es mehrere
http://www.steinpilz-wismar.de/?cat=791 kopieren

Wie einer der bekannten Giftpilze sieht er nicht aus.

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

635289
BigBoy1xy

BigBoy1xy

Rang: Albert Einstein14 (181.058) | Pilze (65), Pilzbestimmung (6), Biologiefrage (6)

84 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 21:43)

3

Röhrlinge sind so gut wie alle essbar,also erst unten schauen ob Poren oder Lamellen.
sieht dem recht ähnlich http://www.natur-lexikon.com/Texte/FM/001/00035/fm00035.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein10 (136.382) | Pilze (32), Biologiefrage (19)

95 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 21:53)

4

Von unten wäre ein Foto wichtig, dass können viele Sorten sein.
http://pilze.blue-impressions.de/media/016-dach/P1080054.JPG kopieren
Auf dem Foto ist ein Rehbrauner Dachpilz, es könnte aber auch ein Champignon-verwandter Pilz sein.
Die Hunde würde ich auf alle Fälle fern halten, solange du nichts genaues weißt. Ein Pilz-Berater wäre eine Option.
Hier vielleicht auch mal gucken, eine Übersicht aller heimischen 322 Arten:

http://www.pilzepilze.de/piga/zeige.htm?name=alle kopieren

1 Kommentar

1034722
Wakanda
Wakanda

Ich werde den Pilz morgen mal von unten fotografieren. LG

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
4

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

1

1 Kommentar

1022872
erna143

erna143

Rang: Mileva Einstein8 (109.203) | Pilze (26)

13 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 20:32)

5

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

944080
Kakaobohne

Kakaobohne

Rang: Juniorprofessor (4.146)

3 Stunden nachdem die Frage gestellt worden ist (12.10.2017 22:22)

6

anhand des hellen Hutes (junger Pilz) dem weissen Stiel mit schwarzen Strichen würde ich vermuten das darunter Röhren hat.
Dann ist es ein wohlschmeckender Birkenpilz.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeiner_Bi rkenpilz kopieren

Alles Röhrenpilze (außer Satanspilz) sind alle Pilze in Deutschland essbar.
Ungeniessbar sind Bitterling und fast auch der Pfefferpilz (Gewürzpilz)

6 Kommentare

923727
kurti315
kurti315

büsschen klein...

1081623
Tabgha
Tabgha

Der Stkiel ist braun, wie eine Rinde, nicht weiß mit schwarzen Strichen.
in dem Bild oben.
Jetzt muss man noch wissen: Lamellen odern icht unter dem Hut - kann man nicht sehen.
Und: der Geruchstest ist wichtig.

944080
Kakaobohne
Kakaobohne

Ich "vermute", mehr nicht. Warten wir auf ein Foto von unten!

1034722
Wakanda
Wakanda
1034722
Wakanda
Wakanda

Das Foto " Pilz von unten fotografiert ist jetzt hier! " ^
Und was ist das nun für ein Pilz????

944080
Kakaobohne
Kakaobohne

viel möglich, vom rehbraunen Hexenschirmling bis zum Dachpilz, ein Rißpilz ist wegen des vollkommenden Hutes nicht.
Ich glaube essbar.
Aber Glaube ist beim Pilze sammeln eine sehr unangebrachte Eigenschaft.
Geh bitte zu einem Pilzberater!!! Und selbst wenn diese unsicher sind (habe ich selbst schon mehrfach erfahren) immer der Rat: NICHT essen!

Man kann manche Pilze durch chemische Verfahren entgültig entlarven, aber ich glaube nicht das dies sinnvoll ist, in deinem Fall.

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
2

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

6

6 Kommentare

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare
423286
cxycxy
cxycxy

Falls Du bei facebook bist, könntest Du auch hier mal fragen:
https://www.facebook.com/groups/24063419310/ kopieren

410666
BesondersArroganter
BesondersArroganter

danke ,cxycxy . das mal voll konkret.

sonst sind die antworten ja a la : google mal.

1034722
Wakanda
Wakanda

Danke cxycxy,
ich habe mich in der Gruppe mal angemeldet. LG

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!