Diese Frage ist gespeichert in:

Anzeige

Neueste Antworten

1071033
Suedlander9
Suedlander9 (Rang: Albert Einstein)

Warum stoßen wir an, mit Sekt, Wein, Bier etc.? Woher kommt der Brauch?

Anzeige

3 Antworten

977028
rrrennschnecke

rrrennschnecke

Rang: Mileva Einstein17 (221.961) | alkoholische Getränke (13)

28 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.10.2017 15:00)

1

Das das Erheben des Glases von Geräuschen oder Musik begleitet wird, findet sich in vielen älteren Berichten. Im 15. Jahrhundert, als Herrscher in ständiger Angst lebten, durch vergifteten Wein zur Strecke gebracht zu werden, war es üblich, zuerst den Mundschenk (der im übrigen für en gesamten Weinkeller verantwortlich war) den Wein probieren zu lassen. Hob dann der Kaiser, König, Fürst, Graf oder sonstiger Herrscher sein Glas, wurde das Ereignis des ersten Schluckes mit Pauken und Trompeten gefeiert.

Ausführlich hier http://www.esskultur.net/tisch/anstossen.html kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
7

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige
1068937
Opi-Paschulke

Opi-Paschulke

Rang: Albert Einstein10 (137.709) | alkoholische Getränke (13)

12 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.10.2017 14:44)

2

Das obligatorische Anstoßen scheint zu einer größeren Runde dazuzugehören. Mit einem hohen »Klirr« oder einem tiefen »Klack« versichern wir uns unserer Sympathie. Es gibt zwei Erklärungsansätze: Zum einen, heißt es, sollten früher mit dem Klirren und Klacken Geister und Gespenster vertrieben werden. Vermutlich sah man die, je betrunkener man war.
Die zweite Begründung für das Anstoß-Ritual klingt daher überzeugender: Im Mittelalter entstand es als Selbstschutz, mit Freundschaft und Eintracht hatte der Brauch erst einmal wenig zu tun. Im Gegenteil, früher war Selbstjustiz gang und gäbe, Feinde oder Rivalen wurden nicht selten eigenhändig aus dem Weg geräumt. Dabei war nicht nur rohe Gewalt im Spiel. War ein Widersacher bei einem Trinkgelage zugegen, konnte es vorkommen, dass man ihm kurzerhand Gift ins Getränk schüttete. Da besagter Konkurrent aber grundsätzlich argwöhnisch war und mit Attacken rechnete, stieß er so heftig mit seinen Saufkumpanen an, dass es ordentlich schwappte. Wenn schon, dann sollten beide Seiten in Gefahr sein. So setzte sich schließlich durch, dass, wer anstösst, arglose Absichten hat. Jeder, der nicht prosten wollte, machte sich verdächtig.
http://www.dasmagazin.de/warum-stosen-wir-mit-den-glasern-an-wenn-wir-etwas-feie... kopieren

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
5

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

887669
DOZO

DOZO

Rang: Albert Einstein5 (63.806) | alkoholische Getränke (8)

41 Minuten nachdem die Frage gestellt worden ist (22.10.2017 15:13)

3

Damit das Ohr auch etwas davon hat :)

0 Kommentare

Dein Kommentar zu dieser Antwort

Noch nicht registriert bei COSMiQ?
Melde dich hier an!

Bewertung des Fragestellers:

Top

Gute Antwort meinen:

letzte 10 Meinungen:

[Fenster schließen]
0

Als gute Antwort bewerten

Kommentare zur Antwort:

0

Kommentar abgeben

Anzeige

Diese Frage ist bereits geschlossen, daher sind keine Antworten mehr möglich. Du kannst jedoch einzelne Antworten kommentieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Diese Frage:

  • Kommentare

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Nicht gefunden wonach Du suchst?

Dann stelle Deine Frage doch schnell und kostenlos!